Fandom

Game of Thrones Wiki

Heimatlose

1.446Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Die Heimatlose (im Original: Waif) ist ein wiederkehrender Charakter der fünften und sechsten Staffel von Game of Thrones. Sie wird von Faye Marsay verkörpert und tritt erstmals in der der Episode "Der Hohe Spatz" auf.

In der SerieBearbeiten

BiographieBearbeiten

Die Heimatlose ist ein Akolyth im Haus von Schwarz und Weiß. Ihren eigenen Angaben nach ist sie eine Adlige aus Westeros. Ihre Stiefmutter habe ihr nach dem Leben getrachtet und so habe sie sich in ihrer Not an den Vielgesichtigen Gott gewandt. Ihr Vater sei nun wieder Witwer.[1]

Heimatlose Arya Stark 503.jpg

Die Heimatlose schlägt Arya

Staffel 5Bearbeiten

Die Heimatlose ist neben Jaqen H'ghar Arya Starks Ausbilderin. Sie ist nicht überzeugt davon, dass Arya "Niemand" sein kann und lehnt sie von Anfang an ab. Für sie ist Arya viel zu sehr "Jemand", als dass sie dem Vielgesichtigen Gott ernsthaft dienen könne. Sie prüft sie in verschiedenen Disziplinen, wobei Aryas Scheitern sie in ihrer Ablehnung bestärkt. So erzählt sie Arya im Spiel von Wahrheit und Lüge ihre Geschichte, nach der sie selbst eine Hochgeborene aus Westeros sei. Der beeindruckten Arya enthüllt sie dann, dass das ebenso alles gelogen gewesen sein kann und wieder hat Arya das Spiel um Lüge und Wahrheit verloren.[1]

Als Arya in einer Mission beweisen soll, dass sie wenn schon nicht "Niemand", dann zumindest jemand anderes sein kann, ist die Heimatlose skeptisch. Als offenbar wird, dass Arya ihre Mission nicht erfüllt hat, stattdessen ungehorsam war und ein Gesicht gestohlen hat, um einen persönlichen Mord zu begehen, beteiligt sie sich an der Bestrafungsaktion. Dabei wird ersichtlich, dass sie und Jaqen ihre Identitäten vertauschen können.

Staffel 6Bearbeiten

Nach Aryas Erblindung ist es die Aufgabe der Heimatlosen, Arya weiterhin zu trainieren, nun im Stockkampf. Sie zwingt Arya täglich zum Zweikampf und schlägt sie regelmäßig zusammen, da Arya durch ihre Blindheit zunächst chancenlos ist. Auch nach Aryas Rückkehr ins Haus von Schwarz und Weiß geht das Training unerbittlich weiter, bis es Arya schließlich gelingt, sich trotz ihrer Blindheit gegen die Heimatlose zu verteidigen und zurückzuschlagen. Das gefällt der Heimatlosen überhaupt nicht, aber sie kann nichts gegen Arya unternehmen.[2][3]

Nachdem Arya erneut ihren Mordauftrag in Frage stellt und das Opfer sogar warnt, erhält die Heimatlose die Erlaubnis, Arya zu töten. Sie lauert Arya auf einer Brücke auf und verletzt sie mit einem Messer lebensgefährlich. Als sich Arya absichtlich von der Brücke ins Wasser wirft und die Heimatlose keine Luftblasen, sondern nur Blut erkennt, geht sie von Aryas Tod aus.[4][5]

Nachdem Arya sich zu Lady Crane geflüchtet hatte, spürte die Heimatlose sie auf und tötete Lady Crane. Danach verfolgt sie die noch verwundete Arya durch die Stadt, bis sie sie in eine kleine Gasse zurückdrängen kann. Als Arya schließlich Nadel zieht, löscht sie eine Kerze, um im Dunkeln zu kämpfen. Die Heimatlose wird von Arya getötet und ihr Gesicht in der Halle ausgestellt.[6]

AuftritteBearbeiten

Staffel 5 - Auftritte
Die Kriege, die da kommen Das Haus von Schwarz und Weiß Der Hohe Spatz Die Söhne der Harpyie Töte den Jungen
Ungebeugt, Ungezähmt, Ungebrochen Das Geschenk Hartheim Der Tanz der Drachen Die Gnade der Mutter
Staffel 6 - Auftritte
Die Rote Frau Zuhause Eidbrecher Das Buch des Fremden Das Tor
Blut von meinem Blut Der Gebrochene Niemand Die Schlacht der Bastarde Die Winde des Winters

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki