Fandom

Game of Thrones Wiki

Haus Westerling

1.449Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Das Haus Westerling (im Original: House Westerling of the Crag) ist ein Adelshaus in den Westlanden. Es dient als Vasall dem Haus Lennister von Casterlystein. Ihre Ländereien liegen nordöstlich von Casterlystein am Meer der Abenddämmerung, ihr Sitz ist Burg Bruch.

In der SerieBearbeiten

GeschichteBearbeiten

Haus Westerling ist eine alte Familie, deren Herkunft bis zu den Ersten Menschen zurückreicht und die einst sehr machtvoll war, dass sogar Bräute den Königen vom Stein gegeben wurden. Doch erlebten sie nach den Eroberungskriegen schlechte Zeiten, ihre Minen versiegten vor Jahren, ihre Ländereien wurden verkauft und die Burg Bruch ist mehr eine Ruine als eine Burg. Die Westerlings sind zwar arm, doch immer noch stolz.

Staffel 2Bearbeiten

Haus Westerling übergibt die Burg Bruch an Robb Stark, als die Armee der Nordmänner im Krieg der Fünf Könige in die Westlande einmarschiert.[1]

Hinter den KulissenBearbeiten

Die Westerlings sollten ursprünglich in der zweiten Staffel erscheinen, doch während der Überarbeitung des Scripts unterschied sich die Romanze von Robb Stark mit Jeyne Westerling deutlich von der Romanvorlage. Daher wurde beschlossen, den neuen Charakter Talisa Maegyr einzuführen, um als Robbs Geliebte zu fungieren. George R. R. Martin stimmte persönlich einem Ausscheiden der Westerlings und den Änderungen zu, die von seiner ursprünglichen Vorlage stark abweichen.

In den BüchernBearbeiten

Das Haus Westerling von Burg Bruch ist ein Adelsgeschlecht aus den nordwestlichen Westlanden. Sie sind auf das Haus Lennister vereidigt und zählen zu ihren wichtigsten Vasallen.

Ihr Wappen zeigt sechs weiße Muscheln auf sandfarbenem Grund.[2] Gemäß eines Halb-Kanon lautet ihr Sinnspruch "Ehre, Nicht Ehren".[3]

GeschichteBearbeiten

Die Westerlings sind eine alte Linie und ein stolzes Haus, das von den Ersten Menschen abstammt. Sie vermischten sich einst mit den Königen vom Stein, und eine Jeyne Westerling heiratete König Maegor I. Targaryen. Die Burg Bruch liegt an der Westküste und war früher schön anzusehen.

So hoch angesehen, wurde Ser Harrold Westerling gebeten, sich der Königsgarde unter Viserys I. Targaryen anzuschließen, wo er bis zum Lord Kommandanten aufstieg. Lord Roland Westerling wurde einer der ursprünglichen Mitglieder im Ersten Rat der Sieben Regenten, während der Minderjährigkeit von König Aegon III. Targaryen. Viele Jahrzehnte später, nahm Ser Ormond Westerling am Turnier von Aschfurt teil. Ihr Wappen wurde von Dunk unter den versammelten Bannern entdeckt.

In neuerer Zeit, während Roberts Rebellion, nahm Ser Elys Westerling an der Plünderung von Königsmund teil. Das Glück verließ die Westerlings allerdings im Laufe der folgenden Jahre, wodurch Ländereien und Minen verkauft werden mussten, was den Einfluss und den Wohlstand ihrer Familie erheblich einschränkte. Sie haben kaum noch die Mittel um ihren Sitz zu unterhalten, der mehr eine Ruine als eine Burg ist und werden von vielen als stolz aber machtlos angesehen.

Lord Gawen Westerling bot seine Tochter Jeyne als mögliche Braut für Willem oder Martyn Lennister an, doch wurde dies von Kevan Lennister abgelehnt, hauptsächlich wegen ihres geringen Standes, was er auf ihren Urgroßvater mütterlicherseits zurückführte, der nur ein Händler von Safran und Pfeffer war.

A Game of ThronesBearbeiten

Lord Gawen Westerling wird in der Schlacht im Wisperwald gefangen genommen. Während seiner Gefangenschaft wird er auf Seegart festgehalten.

A Clash of KingsBearbeiten

Um die Zeit, als sich die Schlacht an den Furten stattfand, marschierten König Robb Stark und seine Truppen in die Westlande ein und gelangen dabei zur Burg Bruch.

A Storm of SwordsBearbeiten

Jeyne Westerling behandelt Robb, nachdem er von einem Pfeil bei der Erstürmung der Burg getroffen wurde. Um sie vor einer Entehrung zu bewahren, wurde Jeyne danach von Robb geehelicht. Rollam Westerling wurde Robbs Knappe und Ser Raynald Westerling schloss sich seinem Gefolge an. Als das Haus Westerling dem Haus Stark im Krieg der Fünf Könige beitrat, brachten sie fünfzig Männer mit sich, von denen nur zwölf Ritter waren.

Durch Robbs Ehe mit Jeyne brach das Bündnis mit dem Haus Frey, da er versprochen hatte, eine Tochter von Lord Walder Frey zu heiraten. Jeyne bleibt in Schnellwasser, als Robb zu den Zwillingen aufbricht, um der Hochzeit zwischen Lord Edmure Tully mit Roslin Frey beizuwohnen, doch wird Robb auf der Roten Hochzeit ermordet. Der verwundete Rainald wurde zuletzt gesehen, wie er in den Grünen Arm sprang und ist vermutlich tot.

Lord Gawen, seine Frau Sybelle Spezer und Jeyne wurden nach der Roten Hochzeit wieder in den Königsfrieden aufgenommen.

MitgliederBearbeiten

In der Serie

Folgende bekannte Angehörige des Hauses Westerling werden in der Serie "Game of Thrones" erwähnt:

  • Unbekannt
In den Büchern

Folgende bekannte Angehörige des Hauses Westerling werden in der Saga "Das Lied von Eis und Feuer" erwähnt:

  • Gawen Westerling, Lord von Hochklipp.
    • Sybelle Spezer, seine Gemahlin.
      • Ser {Raynald Westerling}, sein ältester Sohn und Erbe. Zuletzt während der Roten Hochzeit beim Sprung in den Grünen Arm gesehen.
      • Jeyne Westerling, sein älteste Tochter, Witwe von Robb Stark, dem letzten König des Nordens.
      • Eleyna Westerling, seine zweite Tochter.
      • Rollam Westerling, sein zweiter Sohn.

Das Familienverhältnis zum Hauptzweig ist bei folgenden Mitgliedern nicht geklärt:

  • Ser Elys Westerling, ein Ritter, der an der Plünderung von Königsmund teilnahm.

Siehe auch Bearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. "Ein Mann ohne Ehre"
  2. The Citadel. Heraldry: Häuser aus den Westlanden
  3. The Citadel. Heraldry: House Motto

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki