FANDOM


Haus Waynwald (im Orignal: House Waynwood) ist eines der kleinen Häuser im Tal von Arryn, das als Vasall dem Haus Arryn von Hohenehr dient. Das Oberhaupt ist die alte Lady Anya Waynwald.

Das Wappen der Waynwalds zeigt ein gebrochenes, schwarzes Wagenrad auf grünem Grund.[1]

In der Serie

Staffel 4

Ser Donnel Waynwald begrüßt Petyr Baelish bei seiner Rückkehr nach Hohenehr am Bluttor. Als Ritter der Tors hat er die Aufgabe den Weg nach Hohenehr zu verteidigen. Wie jeden Reisenden fragt Donnel Petyr und seine angebliche Nichte Alayne "Wer wünscht das Bluttor zu passieren?".[2]

Anya reist zusammen mit Yohn Rois und Vance Corbray nach Hohenehr, um den vermeintlichen Suizid Lysa Arryns zu untersuchen. [3]

Nach dem Tribunal appelliert Baelish an den Kampfesgeist der Häuser des Grünen Tals und möchte sie an seiner Seite gegen die Lennisters wissen. Anya fragt Petyr hinter wem sich die Lords stellen sollen, da Robb Stark Tod sei. Baelish verweist auf Robin Arryn, als Lord des Grünen Tals. Anya allerdings hat Bedenken über Robins gesundheitlichen Zustand.[3]

Später erreichen Sandor Clegane und Arya Stark ebenfalls das Bluttor. Donnel teilt den beiden die Nachricht vom Tode Lysa Arryns mit.[3]

In den Büchern

In der Saga Das Lied von Eis und Feuer gehört das Haus Waynwald zu den mächtigen Vasallen des Hauses Arryn von Hohenehr. Ihr Sitz ist Eiseneichen, eine Burg östlich von Hohenehr gelegen. Sie sind bekannt für ihr beharren auf Zeremonien und Traditionen.

Mitglieder

In der Serie

In den Büchern

  • Lady Anya Waynwald - Lady von Burg Eiseneichen.

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. "Legenden und Überlieferungen": "Haus Baelish"
  2. "Der Erste seines Namens"
  3. 3,0 3,1 3,2 "Der Berg und die Viper"


Häuser im Grünen Tal
Großes Haus Arryn von Hohenehr
Adelshäuser BaelishCorbrayEgenLeiherlichJägerMoorRoisTollettWaynwald