FANDOM


Die Umbers sind große Krieger. Sogar ich hab als Kind von ihnen gehört.
 

Das Haus Umber vom Letzten Herd (im Original: House Umber of the Last Hearth) ist eines Adelshaus des Nordens, das als Vasall dem Haus Stark von Winterfell diente. Ihre Ländereien befinden sich südlich der von der Nachtwache verwalteten Schenkung und grenzen an die Gebiete von Haus Karstark. Ihr Sitz ist der Letzte Herd.

Das Wappen des Hauses Umber zeigt vier Ketten, die im Zentrum durch einen Ring zusammengehalten werden. Ihre Worte sind derzeit nicht bekannt.

In der Serie

Staffel 1

Großjon Umber folgt Robb Stark, als dieser zu den Bannern ruft, um seinen Vater, Eddard Stark, zu befreien. Es gibt zwar einige Rivalitäten, weil der Großjon die Vorhut anführen und nicht hinter anderen Häusern marschieren möchte, doch trotz des Verlustes einiger Finger durch Robb Starks Schattenwolf Grauwind führt der Großjon die Umbers im Heer des Nordens nach Süden.[1]

Als die Nachricht von der Hinrichtung Eddard Starks Robb erreicht, erklärt Großjon, dass er keinen weiteren König aus dem Hause Baratheon akzeptieren würde. Seine Fürsprache ist entscheidend, damit Robb durch seine Vasallen aus dem Norden und einigen Gefolgsleuten der Flusslanden zum König des Nordens ausgerufen wird.[2]

Staffel 2

Großjon wird von Robb nach der Schlacht der Lager beauftragt die Flusslande von den Lennister-Streitkräften zu befreien. Die Burgen Rabenbaum und Steinheck werden von den Streitkräften der Umbers zurückerobert, und ihren Lords übergeben.[3]

Staffel 3

Großjon ist nicht auf den Zwillingen während der Roten Hochzeit. Er ist einer der wenigen Bannermänner von Robb Stark, welche das Massaker überleben.[4][5] Er starb allerdings während des Krieges.

Staffel 6

Kleinjon Umber begibt sich nach Winterfell, um mit Ramsay Bolton ein Bündnis einzugehen. Er benötigt Ramsays Hilfe das Freie Volk, welches von Jon Schnee durch die Mauer gelassen wurde, unschädlich zu machen. Besonders für die Umbers, die immer wieder, mit Wildlingen zu kämpfen haben, ist dies ein schweres Vergehen. Um ihr Bündnis zu besiegeln übergibt er ihm Rickon Stark und Osha und als Beweis den Kopf des Schattenwolfs Struppel. Er weigert sich jedoch, vor Ramsay zu knien.[6]

Kleinjon ist Teil von Ramsays Delegation am Tag vor der Zweiten Schlacht um Winterfell. Während der Schlacht stürmt er im Kampfesrausch direkt auf Tormund zu und wird nach erbittertem Kampf von diesem getötet.[7]

Staffel 7

Ned Umber, der Sohn Kleinjons, wird nach dem Tod seines Vaters, der neue Lord. Er findet sich in Winterfell ein, wo er an einem Treffen der Lords teilnimmt. Dort wird entschieden, wie mit der Burg Letzter Herd verfahren wird und Ned schwört dem Haus Stark seine Treue.[8]

In den Büchern

In der Saga Das Lied von Eis und Feuer ist das Haus Umber vom Letzten Herdein Adelsgeschlecht vom Letzten Herd im Norden. Sie sind auf Winterfell und das Haus Stark vereidigt, dem sie treu ergeben sind. Das Oberhaupt des Hauses ist Lord Jon Umber, auch "Der Großjon" genannt.

Das Umber Wappen zeigt einen brüllenden, dunkelhaarigen Riesen, der eine Haut trägt und mit gesprengten, silbernen Ketten auf feuerrotem Grund.[9]

Geschichte

Die Umbers sind starke Menschen, abgehärtet durch das raue Klima des Nordens. Sie kontrollieren einen kargen Landstrich an der Seehundsbucht, südlich der neuen Schenkung, der sich im Westen zum Königsweg erstreckt – ein Ort wilder Hügel, alter Eichen- und Kiefernwälder. Ihre Ländereien umfassen den nördlichen Teil des Letzten Fluss und der Einsamen Berge. Der Königsweg verläuft entlang der westlichen Marschen des Umber-Territoriums. Der Großteil ihrer Besitzungen liegt im Osten vom Königsweg, doch die Umbers lassen ihre Schafe im Sommer in den Hochwiesen der nördliche Berge grasen.

Das Haus Umber ist ein altes Haus, das einst als Könige der Ersten Menschen herrschte. Allerdings wurden sie nach vielen Kämpfen von Königen zu Vasallen des Hauses Stark, den Königen des Winters.

Durch die Nähe der Umbers zur Mauer, sind sie häufig der Gefahr von Wildlingsüberfällen ausgesetzt und sie wurden oft gerufen, um gegen die Räuber der Wildlinge vorzugehen. Es waren vor allem die Umbers, die den Starks bei ihren Kämpfen gegen die Könige-jenseits-der-Mauer wie etwa Raymun Rotbart und den Brüdern Gendel und Gorne beistanden. Ein Vetter von Lord Umber wurde bei einem Wildlingsüberfall entführt. Die Umber erscheinen in der alten Legende des Nachtkönigs. So wie anderen Häusern des Nordens, wird auch den Umbers nachgesagt, der Nachtkönig könnte ein Mitglied ihrer Familie gewesen sein.

Während Roberts Rebellion folgten die Umbers Lord Eddard Stark in den Krieg und bei der entscheidenden Schlacht am Trident fielen beide Söhne von Mors Umber.

Obwohl sie es leugnen, wird von den Umber Lords behauptet, dass sie noch immer das verbotene Vorrecht der Ersten Nacht praktizieren.

A Game of Thrones

Als Lord Eddard Stark in Königsmund festgenommen wird, antwortet das Haus Umber dem Ruf von Robb Stark zu den Waffen, mit Umber-Männern angeführt von Großjon, die ihm in den Süden folgen, während seine Onkel Mors "Krähenfresser" und Hother "Hurentod" den Befehl von Letzter Herd übernehmen. Trotz einiger Reibereien auf Winterfell, wird Großjon zu einem von Robbs stärksten Unterstützern und furchterregendsten Befehlshabern. Der älteste Sohn von Lord Umber, Kleinjon, reitet in Robbs persönlichen Leibwache.

Als die Stark-Armee auf ihrem Marsch in den Süden bei Maidengraben lagert, werden die Männer aus Letzter Herd im Kinderturm untergebracht. Während der Schlacht im Wisperwald, hat Großjon einen unabhängigen Befehl und in der darauffolgenden Schlacht der Lager trifft er aus Westen mit den Mallisters ein und setzt die Belagerungstürme der Lennisters in Brand. Nach dem Tod von Eddard Stark, wird Robb als sein Erbe vom Haus Umber unterstützt und Großjon erklärt ihn zum König des Nordens.

A Clash of Kings

Die Umber-Männer begleiten König Robb bei seinen Feldzug in die Westlande. Großjon nimmt mehrere Goldminen nach der Schlacht von Ochsenfurt ein, und Kleinjon führt die Männer zum Sturm auf die Mauern an, während des Eroberung von Burg Bruch.

Die Onkel von Lord Umber besuchen das Erntefest auf Winterfell. Hother bittet um Schiffe für den Kampf gegen die Wildlinge in der Seehundbucht und wird angewiesen, mit Lord Wyman Manderly zusammenzuarbeiten, um eine Flotte zu bauen. Mors spielt sich selbst in den Vordergrund um die Hand der Witwe Donella Hornwald, doch wird er abgewiesen.

Nachdem Winterfell von Theon Graufreud eingenommen wird, erzählt er seiner Schwester Asha, dass sich die Umbers hinter dem Letzten Fluss sammeln, um bei der Befreiung des Stark-Sitzes zu helfen. Allerdings entdeckt Theon vor der Schlacht von Winterfell keine Umbers in der Armee von Ser Rodrik Cassel.

A Storm of Swords

Großjon und Kleinjon sind noch Teil von Robbs Armee und kehren mit ihm aus dem Westen in die Flusslande zurück. Großjon und seine Männer ergreifen Lord Rickard Karstark nach der Ermordung der Lennister-Knappen auf Schnellwasser, wobei zwei Umber-Männer bei diesem Vorgang verwundet werden. Großjon schlägt Rickard, als die anderen Vasallen Robb einen Jungen nennen und hängt die anderen sieben Karholt-Männer, die daran beteiligt waren.

Auf der Roten Hochzeit ist Großjon betrunken, nachdem er sich auf einen Wettstreit mit Walen Frey und Merrett Frey eingelassen hat. Es bedarf acht Männer, um ihn festzunehmen, dabei wird einer getötet, zwei weitere verletzte und Ser Leslyn Heckenfeld die Hälfte seines Ohres abgebissen. Großjon wird als Gefangener auf den Zwillingen festgehalten und sein Erbe Kleinjon von den Bolton-Männern ermordet. Es ist nicht bekannt, wer der aktuelle Erbe ist.

Maester Aemon sendet Raben zum Letzten Herd und bittet um Hilfe zur Verteidigung der Schwarzen Festung gegen die Wildlinge.

Mitglieder

In der Serie

108 Großjon Nahaufnahme 3

Großjon, mit seinem Banner im Rücken.

  • Lord {Jon Umber} - das Oberhaupt des Hauses, auch der Großjon genannt
    • Lord {Jon Umber} - bekannt als Kleinjon, nach dem Tod von Großjon Umber Oberhaupt des Hauses
      • Lord Ned Umber - nach dem Tod von Kleinjon Umber Oberhaupt des Hauses

In den Büchern

  • Mors Umber - genannt Krähenfresser, Großjons Onkel und Bruder von Hother. Kastellan von Letzter Herd.
  • Hother Umber - genannt Hurentod, Großjons Onkel und Bruder von Mors. Kastellan von Letzter Herd.
  • Unbekannter Vater von Jon Umber.
    • {Jon Umber} - Lord vom Letzten Herd, aufgrund seiner Größe als Großjon bekannt.
      • {Jon Umber} - bekannt als Kleinjon, sein ältester Sohn und Erbe. Erschlagen auf der Roten Hochzeit.
      • Mehrere Söhne und Brüder von Lord Jon werden erwähnt, die mit ihm den Ruf von Robb Stark folgen.

Stammbaum

Jon
"Großjon"
 
Unbekannte
Gemahlin
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Jon
"Kleinjon"
 
Unbekannte
Gemahlin
 
Mindestens
2 Töchter
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Ned
 
 
 
 
 
 
 


Siehe auch

Einzelnachweise


Haus Umber
Stammsitz: Letzter Herd Region: Norden
WappenHausUmber
Titel: Lord vom Letzten Herd
Oberhaupt: Ned Umber Erbe: Unbekannt
Ahnen:Daragh • Morag • HothorAmaryllisHarkon • Regan • Mycah • Lucan • Gareth • Regan • Joseth • Corin • Collys Tallhart • Brandon • Kear • Finn • Dun • Arwen • Emilia • Morgana • Iain • Maynard • Cedric
Verstorbene Mitglieder:Jon "Großjon" Umber"Jon "Kleinjon" Umber
Lehnsherr:Haus StarkHaus Bolton (zwischenzeitlich)
Häuser im Norden
Großes Haus Stark von Winterfell
Adelshäuser CerwynDormandDustinFlintGlauerHornwaldKarstarkManderlyMormontRyswellTallhartUmber
Weitere Häuser CasselHolzenGlenmoreMarshMeysenMollenPoolWhitehill
Ritterliche Häuser Degore
Enteignete Häuser Forrester
Ausgestorbene Häuser BernsteinBoltonBrownbarrowElliverFrostGraysonGrünwaldTürmen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.