Fandom

Game of Thrones Wiki

Haus Martell

1.459Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion5 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Es gibt böses Blut zwischen den Martells von Dorne und den Lennisters von Casterlystein.
 

Das Haus Martell (im Original: House Nymeros Martell of Sunspear) ist eines der großen Häuser von Westeros. Es herrscht über Dorne, eine Region im äußersten Südosten des Kontinents. Ihr Familiensitz ist Sonnspeer. Obwohl es loyal gegenüber dem Eisernen Thron steht, verfolgt das Haus Martell seit Roberts Rebellion eine Politik der Isolation und Nichteinmischung in Angelegenheiten der Sieben Königslande.

Das Familienwappen zeigt eine rote Sonne, durchbohrt von einem goldenen Speer auf orangem Grund. Sein Sinnspruch lautet "Ungebeugt, Ungezähmt, Ungebrochen".

Nach der Ermordung von Fürst Doran und seinem Sohn Trystan wird das Haus und Dorne von Ellaria Sand, der Mätresse von Oberyn Martell, geführt.

In der SerieBearbeiten

GeschichteBearbeiten

Haus Martell gehörte zu den zahlreichen Herrscherhäusern von Dorne, das lange Zeit zwischen den Kleinkönigen der Ersten Menschen und der Andalen aufgeteilt war. Vor etwa einem Jahrtausend, flohen die Rhoynar vor dem Freistaat von Valyria aus Essos und kamen über die Meerenge nach Dorne, angeführt von ihrer Krieger-Königin Nymeria. Mors Martell verliebte sich in Nymeria und beide vereinten nach einem Ehebündnis ihre Streitkräfte. Durch ihre vereinte Macht, eroberten und einten sie Dorne in Nymerias Krieg. Um die Vereinigung zu symbolisieren, wurde das ursprüngliche Wappen von Mors Martell, ein goldener Speer, mit dem von Nymeria kombiniert, einer roten Sonne, womit das traditionelle Wappen des Hauses Martel entstand, ein goldener Speer, der eine rote Sonne durchbohrt. Von den Rhoynarn übernahmen die Martells außerdem den Herrschertitel des "Fürsten" statt "König".

Die Worte der Martells "Ungebeugt, Ungezähmt, Ungebrochen" spiegeln ihre Geschichte wieder, denn sie wurden bisher nie durch Gewalt dauerhaft unterworfen. Das macht sie einzigartig unter den Großen Häusern. Etwa drei Jahrhunderte zuvor, während der Eroberungskriege, war Dorne die einzige Region der Sieben Königslande, die sich den Targaryens und ihren Drachen erfolgreich widersetzte. Durch die Erkenntnis, dass sogar riesige Armeen den Drachen unterlagen, wie auf dem Feld des Feuers, keine noch so gewaltige Burg standhielt, wie beim Brand von Harrenhal, entschieden sich die Dornischen für eine Guerillataktik, lockten die Soldaten der Targaryens in Hinterhalte und überfielen die Versorgungslinien, als die Drachen fort waren und zogen sich wieder in die rauen Wüsten zurück, wenn die Bestien erschienen. Die Hitze und das trockene Klima ihrer Heimat waren ein Vorteil für die Martells, denn sie erschwerten den Vormarsch der Eroberer. Der Krieg war sehr verlustreich und schließlich war sogar Aegon der Eroberer bereit, aus Dorne abzuziehen und sich mit der Herrschaft über sechs der Sieben Königslande abzufinden.

Erst ein halbes Jahrhunderte später, setzte König Daeron I. Targaryen, der Junge Drache, erneut zur Eroberung von Dorne an. Als talentierter Krieger, gelang ihm tatsächlich die Unterwerfung der Dornischen auf dem Schlachtfeld. Doch der raschen Eroberung folgten Jahre voller Unruhen. Lyonel Tyrell, den Daeron I. mit der Verantwortung über Dorne betraut hatte, wurde ermordet und die gesamte Region erhob sich in Rebellion. Daeron I. wurde bei dem Versuch getötet, den Aufstand niederzuschlagen, und das Haus Martell kehrte nach vier Jahren wieder als Herrscher des unabhängigen Dornes zurück.

Etwas mehr als ein Jahrhundert vor Beginn der Handlung, gelang es schließlich König Daeron II. Targaryen, das widerspenstige Dorne mit den Sieben Königslanden zu vereinen, nicht durch Eroberung, sondern durch ein freiwilliges Ehebündnis auf Augenhöhe. Daeron II. ehelichte die Schwester des Fürsten von Dorne und dieser nahm wiederum die Schwester von Daeron II. zur Frau. Durch diesen Beitritt, konnten die Martells zahlreiche Besonderheit in ihrem Herrschaftsgebiet beibehalten, wie den Herrschertitel und das gleichgestellte Erstgeborenenrecht. Diese Verbindung und der daraus resultierende Einfluss der Martells am Hof, wurde von einigen abgelehnt und war ein Grund für die spätere Schwarzfeuer-Rebellion.

Generationen später, hatte König Aerys II. Targaryen keine Töchter, weshalb er außerhalb der eigenen Familie nach einer passenden Braut für seinen Sohn, Kronprinz Rhaegar Targaryen, suchte. Aerys II. entschied sich gegen das Angebot seiner Hand des Königs, Lord Tywin Lennister, der eine Ehe zwischen Rhaegar und seiner Tochter Cersei vorschlug. Stattdessen wurde eine Übereinkunft mit der herrschenden Fürstin von Dorne getroffen und ihre Tochter Elia Martell mit Rhaegar verheiratet. Elia gebar Rhaegar zwei Kinder, doch sie wurden in Roberts Rebellion erschlagen, während Königsmund durch die Armee von Tywin Lennister plünderte wurde. Elias Brüder, Doran und Oberyn waren empört. Zwar konnte ein Frieden ausgehandelt werden, doch hielten sich die Martells dem königlichen Hof fern. Während der Herrschaft von König Robert Baratheon waren die Martells und Dorne deshalb kaum ein Thema, außer ihr Dornischer Wein.

Staffel 1Bearbeiten

Während einer Unterrichtsstunde mit Maester Luwin gibt Bran Stark den Sinnspruch des Hauses Martell wieder.[1]

Staffel 2Bearbeiten

Tyrion Lennister verkündete die geplante Eheschließung zwischen Myrcella Baratheon und Trystan Martell von Dorne. Das Bündnis sollte die historische Feindschaft zwischen Dorne und den Westlanden beilegen und die Martells zwingen, ihre Neutralität im Krieg der fünf Könige aufzugeben.[2]

Es sollte zudem das Überleben der Häuser Baratheon von Königsmund und Lennister sichern. Myrcellas Mutter Cersei war schockiert und erinnerte ihren Bruder daran, dass die Martells die Lennisters verabscheuten. Tyrion stimmt ihr zu, aber verwies auf die Notwendigkeit eines königlichen Ehebündnisses. Nur dadurch war gewährleistet, dass sich die Martells nicht ihren Feinden anschlossen. Einige Wochen später wurde Myrcella von Tyrion, Cersei und Joffrey im Hafen von Königsmund verabschiedet, wo sie mit einem Schiff nach Dorne gebracht wurde.[3]

Staffel 4Bearbeiten

Oberyn Martell reist als Gesandter des Hauses Martell nach Königsmund, um der königlichen Hochzeit von Joffrey Baratheon und Margaery Tyrell beizuwohnen und um den Mörder seiner Schwester Elia Martell, Gregor Clegane, zu finden.[4]

Um das Lennister-Dorne-Verhältnis für den vielleicht bevorstehenden Kampf gegen Daenerys Targaryen zu stärken wurde Oberyn von Tywin Lennister in den kleinen Rat einberufen und sollte als dritter Richter in der Gerichtsverhandlung von Tyrion Lennister fungieren. Zwar versuchte Cersei Lennister Oberyn zu manipulieren, scheiterte aber bei dem Versuch.[5]

Des Weiteren bot sich Prinz Oberyn dem wegen Mordes inhaftierten Tyrion als Champion im Gottesurteil gegen Ser Gregor Clegane an. Er verlor den Zweitkampf und starb, während Clegane durch ein Mantikorgift dem Tode nah stand.[6]

Staffel 5Bearbeiten

Durch den Tod des Prinzens wuchs der Groll in Dorne. Zwar wurde er in einem gerechten Götterurteil getötet, doch die Liebhaberin von Oberyn, Ellaria Sand, sah in dem Tod ein Affront von Hause Lennister gegen die Martells. Sie wollte mit drei ihrer Sandschlangen das Mündel Myrcella entführen und drohte Cersei Lennister.[7]

Doran Martell verhinderte das Attentat und wollte Myrcella zusammen mit Trystane Martell nach Königsmund schicken, doch Ellaria vergiftete Myrcella vor der Abreise, wodurch jene noch vor der Küste Sonnspeers in den Armen von Jaime Lennister starb.[8]

Staffel 6Bearbeiten

In Dorne ersticht Ellaria Sand, gebilligt von der Palastwache, Doran Martell und lässt dessen Sohn Trystan in Königsmund durch zwei ihrer Sandschlangen ermorden. Alle bekannten legitimierten Mitglieder der Martells sind damit verstorben und das Haus kann als ausgestorben erachtet werden.[9]

In den BüchernBearbeiten

RomanHausMartell1.png

"Das Lied von Eis und Feuer"
Wappen des Hauses Martell.

Das Haus Nymeros Martell von Sonnspeer ist eines der großen Häuser von Westeros und herrscht über Dorne. Der Zusatz 'Nymeros' verweist auf die Linie von Nymeria, aber generell wird es einfach als Haus Martell bezeichnet. Ihr Sitz ist Sonnspeer im Südosten von Dorne.

Die ursprünglichen Martells verwendeten seit jeher einen Speer in ihrem Emblem, während Nymeria und ihre Rhoynar eine Sonne gebrauchten. Als Nymeria und König Mors Martell heirateten, wurden beide kombiniert, zu einem goldenen Speer, der eine rote Sonne auf orangenem Grund durchstößt. Ihr Sinnspruch lautet "Ungebeugt, Ungezähmt, Ungebrochen".[10] Ihre Erscheinung entspricht den klassischen Dornischen mit dunklen Augen, dunklen lockigen Haar und olivfarbener Haut.

GeschichteBearbeiten

Invasion der AndalenBearbeiten

Hauptartikel: Invasion der Andalen

Haus Martell wurde von Morgan Martell gegründet, einem andalischen Abenteurer, der mit seiner Familie zwischen der Mündung des Grünbluts und dem Gebrochenen Arm siedelte. Morgan besiegte die ansässigen Familie der Ersten Menschen, einschließlich der Häuser Wade und Shell, und die Martells kontrollierten ein Landstrich fünfzig Wegstunden lang und zehn Wegstunden breit. Sie herrschten nicht als Könige, doch waren sie zurückhaltende Vasallen der Könige aus den Häusern Jordayn, Allyrion und Isenwald, sowie den Kleinkönigen des Grünbluts.

Nymerias KriegBearbeiten

Hauptartikel: Nymerias Krieg
History&LoreHouseMartellNymeria3.jpg

Zurzeit der Rhoynischen Kriege, waren die Martells eines der kleineren Herrscherhäuser von Dorne, das aus einer Ansammlung verfeindeter Kleinkönige und Lords bestand, selbst als andere Regionen von Westeros, damit begannen sich zu konsolidieren und einheitliche Königreiche bildeten. Als Nymeria, die Kriegerkönigen der Rhoynar, auf zehntausend Schiffen mit ihrem Volk aus Essos nach Westeros übersiedelte, waren Ländereien der Martells kein Vergleich mit denen der Isenwalds. Allerdings nahm Nyeria den Lord vom Sandschiff, Mors Martell, zu ihrem Gemahl und durch ihre kombinierte Streitmacht gelang es beiden, Dorne in Nymerias Krieg zu einen und unter ihrer Herrschaft zu stellen. Das Haus Nymeros Martell herrscht seitdem über die Region.

Die Vereinigung ihrer Völker brachte zahlreiche Traditionen der Rhoynar nach Dorne und die Martells verzichteten zu deren Gunsten auf alte Bräuche der Andalen. Insbesondere begannen sie damit, ihre Herrscher "Fürsten" statt "Könige" zu nennen, und ihre Titel und Ländereien unabhängig des Geschlechts an das älteste Kind zu vererben. Der Speerturm und der Sonnenturm, die Türme von Sonnspeers Alten Palast, wurden im Stil der Rhoynar erbaut.

Targaryen-KriegeBearbeiten

Hauptartikel: Erster Dornischer Krieg, Eroberung von Dorne
History&LoreDorne4.jpg

Als Aegon der Eroberer ein Königreich von Westeros nach dem anderen in den Eroberungskriegen unterwarf, kam er schließlich nach Dorne. Im Ersten Dornischen Krieg wurde seine Armee in den trockenen Wüsten durch einen Guerillakrieg aufgerieben, eine Taktik, bei der seine Drachen überwiegend nutzlos waren. Durch die Erkenntnis, dass eine Eroberung von Dorne zu kostspielig sei, entschied Aegon, die Martells als souveräne Herrscher zu belassen. Das Haus Martell sicherte Dorne die Unabhängigkeit von den Targaryens für zwei Jahrhunderte. Dorne war das einzige der Sieben Königslande, dem das gelang.

110 n. A. E. schlossen sich die Martells der Triarchie im Krieg gegen Prinz Daemon Targaryen auf den Trittsteinen an. Daemons Bruder, König Viserys I. Targaryen, sprach sich für eine Hochzeit seiner Tochter Rhaenyra mit dem Prinzen von Dorne aus, um eine Vereinigung der Sieben Königslande zu erreichen, auch wenn dies letztlich nicht geschah.

History&LoreDorne5.jpg

Nach weiteren fehlgeschlagenen Eroberungsversuchen, am heftigsten unter Daeron I. Targaryen und später durch Aegon IV., trat Dorne schließlich freiwillig dem Reich bei, was durch eine Ehe zwischen beiden Häusern ermöglicht wurde. In der Folge wurden zwei Ehen geschlossen: zum einem zwischen dem zukünftigen König Daeron II. und Prinzessin Myriah Martell, und zum anderen zwischen Fürst Maron Martell und Daerons Schwester Daenerys.

Während der Herrschaft von Daeron II. wurde der Rote Bergfried deutlich dem dornischen Stil angepasst, was dem Einfluss seiner Frau geschuldet war. Es war ein Grund dafür, dass sich viele Adlige gegen ihn entschieden und sich in der Schwarzfeuer-Rebellion erhoben. Die Martells verteidigten seinen Anspruch gegen Daemon Schwarzfeuer. Nach dem Sieg vollzogen Maron und Daenerys ihre Verlobung und Dorne gehörte damit offiziell zu den Sieben Königslanden. Seitdem regierten die Martells Dorne im Namen der Könige auf dem Eisernen Thron, während sie ihren Titel als Fürsten von Dorne behielten.

Roberts RebellionBearbeiten

Hauptartikel: Roberts Rebellion
History&LoreRebellionMartell3.jpg

Im Alter von 15 und 16 Jahren reisten Oberyn und Elia Martell von Dorne aus nach Casterlystein, um Ehebündnisse mit potentiellen Freiern auszuhandeln. Sie sollten Joanna Lennister treffen, deren Wunsch es war, dass ihre Kinder verheiratet werden. Als sie ankamen, war Joanna gerade bei der Geburt von Tyrion Lennister gestorben. Lord Tywin Lennister behandelte die Martells schändlich, ignorierte sie für ein paar Wochen, bevor er Elia den neugeborenen Zwerg Tyrion als Verlobten anbot, was eine weitere Beleidigung darstellte. Statt Jaime Lennister zu heiraten, ehelichte Prinzessin Elia Rhaegar Targaryen, den Prinzen von Drachenstein. Dies war eine Erniedrigung für Tywin, der gehofft hatte, Rhaegar würde seine Tochter Cersei heiraten.

Beim Turnier von Harrenhal gewann Rhaegar und ernannte Lyanna Stark zur Königin der Liebe und der Schönheit, und nicht seine Frau Elia. Ein Jahr später entführte er Lyanna, was zu Roberts Rebellion führte, die auch als der Krieg des Usurpators Bekanntheit erlangte. Obwohl die Martells wegen der Untreue Rhaegars gegenüber Elia verstimmt waren, unterstützten sie dennoch den Anspruch von Aerys II. Targaryen, da der Irre König Elia und ihre Kinder im Roten Bergfried als Geiseln hielt. Aus Dorne stammte ein Viertel der königlichen Truppen bei der Schlacht am Trident. Die Martells verloren viele Soldaten, einschließlich Prinz Lewyn Martell von der Königsgarde. Bei dem Fall der Hauptstadt wurden Prinzessin Elia und ihre Kinder während der Plünderung von Königsmund durch die beiden Lennister-Ritter Gregor Clegane und Amory Lorch brutal ermordet.

History&LoreRebellionMartell2.jpg

Oberyn unternahm Anstrengungen, den Krieg im Namen von Viserys Targaryen fortzusetzen, aber die Verhandlungen zwischen Prinz Doran Martell und Jon Arryn verhinderten weitere Auseinandersetzungen. Obwohl das Haus Martell nach dem Krieg König Robert Baratheon die Treue schwor, hegten sie doch seither Groll und Zorn gegenüber den Lennisters, einschließlich der Tatsache, dass Cersei Lennister zu Roberts Königin wurde. Seitdem haben die Martells eine weitgehende Isolationspolitik betrieben. Sie vermieden Ehen mit anderen großen Häusern, solange es nicht notwendig war, und bevorzugten Handel mit den Freien Städten.

A Game of ThronesBearbeiten

Doran Martell, der Prinz von Dorne, und seine Söhne sind unter den Namen der Adligen, von denen König Joffrey Baratheon den Treueeid fordert oder als Verräter verurteilt. Im Kriegsrat von Schnellwasser, als Robb Stark zum König des Nordens ernannt wird, vermuten Ser Marq Peiper, dass sich die Martells vermutlich zu König Renly Baratheon bekennen werden.

A Clash of KingsBearbeiten

Zu Beginn des Krieges der fünf Könige bleibt das Haus Martell neutral in dem Konflikt. Sie verbündeten sich widerwillig mit den Lennisters, da Tyrion Lennister als amtierende Hand des Königs die Verlobung zwischen Prinz Trystan Martell und Prinzessin Myrcella Baratheon verspricht, und einen Sitz im kleinen Rat, einige Burgen in den Dornischen Marschen und den Kopf von Ser Gregor Clegane in Aussicht stellt, derjenige, der Prinz Dorans Schwester vergewaltigte und tötete - Prinzessin Elia Martell.

A Storm of SwordsBearbeiten

Prinz Oberyn Martell erscheint in Königsmund, um den Sitz im Rat für Doran einzunehmen und den Kopf von Ser Gregor zu fordern. Es wird deutlich, dass Tywin, jetzt Hand aus eigenem Recht, auf das Versprechen von Tyrion verzichtet. Als Tyrion von Königin Cersei Lennister des Giftmordes an König Joffrey beschuldigt wird, sieht Oberyn die Möglichkeit gekommen, um Clegane zu töten, indem er sich Tyrion als Streiter anbietet, während Gregor von Cersei ernannt wird. Beim Urteil durch Kampf, wird Gregor von Oberyn provoziert, als er die Name seiner Familienmitglieder wiederholt, die durch seine Hand bei der Plünderung von Königsmund gestorben sind. Er verwundet Clegane mit seiner vergifteten Speerspitze, wird allerdings selbst im Kampf getötet.

HofstaatBearbeiten

Folgende Anhänger des Hauses Martell werden in der Serie "Game of Thrones" erwähnt:

MitgliederBearbeiten

  • Fürst {Doran Martell}, Fürst von Dorne und Lord von Sonnspeer.
  • Prinz {Oberyn Martell}, die Rote Viper, sein jüngerer Bruder.
    • Ellaria Sand, Oberyns Geliebte und Mutter zahlreicher seiner Bastarde.
      • Obara Sand, Oberyns erste Bastardtochter.
      • Nymeria Sand, Oberyns zweite Bastardtochter. Benannt nach der Krieger-Königin der Rhoynar.
      • Tyene Sand, Oberyns dritte Bastardtochter.
      • Sarella Sand, Oberyns vierte Bastardtochter.
      • Elia Sand, Oberyns fünfte Bastardtochter. Nach Oberyns Schwester benannt.
      • Obella Sand, Oberyns sechste Bastardtochter.
      • Dorea Sand, Oberyns siebte Bastardtochter.
      • Loreza Sand, Oberyns achte Bastardtochter.
  • Prinzessin {Elia Martell}, verheiratet mit Prinz {Rhaegar Targaryen}. Gemeinsam mit ihren beiden Kindern während der Plünderung von Königsmund ermordet.

ZitateBearbeiten

Das Wappen des Hauses Martell zeigt die Sonne und den Speer, die bevorzugten Waffen der Dornischen, aber von beiden ist die Sonne die tödlichere.

Daeron I. Targaryen, Eroberung von Dorne
Das Haus Martell ist von uraltem Adel, und es ist seit über einem Jahrhundert ein treuer Freund des Hauses Targaryen, Euer Gnaden.

Siehe auch Bearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten


Haus Martell
Oberhaupt: Ellaria Sand Erbe: Keiner
WappenHausMartell.PNG
Stammsitz: Sonnspeer Land: Dorne
Titel: Fürst von DorneLord von Sonnspeer
Ahnen:NymeriaMors MartellMeria MartellMaron MartellMyriah MartellDaenerys Martell
Mitglieder:Obara SandNymeria SandTyene SandSarella SandElia SandObella SandDorea SandLoreza Sand
Verstorbene Mitglieder:Lewyn MartellElia MartellOberyn MartellDoran MartellTrystan Martell
Haushalt:{Areo Hotah} • {Caleotte}
Lehnsherr:Haus Baratheon von Königsmund

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki