FANDOM


Ein gekrönter Schädel: Die Mannkrafts vom Königsgrab.
 

Haus Mannkraft vom Königsgrab (im Original: House Manwoody of Kingsgrave) ist ein kleines Adelshaus aus Dorne und ein Vasall des Hauses Martell von Sonnspeer. Ihr Sitz ist Königsgrab, dass tief in den Roten Bergen östlich vom Fürstenpass und westlich vom Knochenweg gelegen ist.

Ihr Wappen zeigt einen gekrönten Schädel auf grauem Grund.[1]

In der Serie

Staffel 4

Einige Mitglieder des Hauses sind Abgesandte der dornischen Häuser, die Prinz Oberyn Martell anlässlich der Hochzeit von König Joffrey Baratheon und Margaery Tyrell nach Königsmund begleiten. Podrick Payn identifiziert ihr Wappen, als die Kolonne die Stadt erreicht.[1]

In den Büchern

In der Saga Das Lied von Eis und Feuer ist das Haus Mannkraft ein Adelshaus in Dorne.

Ihr Wappen zeigt einen weißen Totenkopf mit goldener Krone auf schwarzem Grund.[2]

Der Name des Sitzes und das Wappen der Mannkrafts beziehen sich darauf, dass der Gründer des Hauses einen König getötet hat.[3]

Die Mitglieder des Hauses gehören vermutlich den Steinigen Dornischen an, bei denen das Blut der Andalen und der Ersten Menschen noch am stärksten ist und die meisten ähneln der Bevölkerung der Sieben Königslande im Aussehen. Sie leben in den Pässen und Höhen der Roten Berge. Sie besitzen nur einen geringen Anteil vom Blut der Rhoynar.

In den Büchern

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 "Zwei Schwerter"
  2. The Citadel. Heraldry: Häuser aus Dorne
  3. The Citadel. House Manwoody


Häuser in Dorne
Großes Haus Martell von Sonnspeer
Adelshäuser AllyrionDaynGargalenIsenwaldJordaynMannkraftQorgylSchwarzbergUller
Ritterliche Häuser DaltSantagar

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki