FANDOM


Das Blut der ersten Menschen fließt in meinen Adern, genau wie in euren, mein Junge. Ich habe für euren Vater gegen den Irren König gekämpft und gegen Joffrey für euch. Wir sind eins, Stark und Karstark.
 

Das Haus Karstark von Karholt (im Original: House Karstark of Karhold) ist eines der kleinen Häuser des Nordens, das als Vasall dem Haus Stark von Winterfell diente. Ihre Ländereien im Nordosten von Winterfell liegen in einem bewaldeten Gebiet, mit Blick auf das Zitternde Meer. Ihr Stammsitz ist die Burg Karholt, weshalb das Oberhaupt des Hauses den Titel Lord von Karholt trägt.

Das Wappen des Hauses Karstark zeigt eine weiße Sonne auf schwarzem Grund und ihre Worte lauten "Die Sonne des Winters".

In der Serie

Geschichte

Das Haus Karstark ist eine Nebenlinie des Hauses Stark, die sich auf Karlon Stark als ihren Stammvater beruft, weshalb in ihnen das Blut der Starks und der Ersten Menschen des Nordens fließt.

Karlon Stark war ein jüngerer Sohn vom König des Nordens, der ihm Ländereien im Osten der Region verlieh, nachdem es ihm gelungen war, die Rebellion des Hauses Bolton von Grauenstein niederzuschlagen, was vor etwa eintausend Jahren geschah. Im Laufe der Zeit wurde Karlons Sitz, ursprünglich Karls Holt genannt, zu Karholt, und die Starks von Karholt zu den Karstarks.

Staffel 1

Rickard Karstark ist anwesend, als Robb Stark zum König des Nordens ausgerufen wird und stimmt in den Ruf mit ein.[1]

Staffel 2

Rickards Sohn Harrion Karstark stirbt, während des Krieges in einer Schlacht.

Nachdem Ser Alton Lennister Robb die Nachricht von der Ablehnung des Friedensangebotes überbracht hat, wird er mit Jaime Lennister in einen Käfig gesteckt. Rickards anderer Sohn Torrhen Karstark soll, auf Robbs Befehl hin, die beiden bewachen. Rickard sagt zu seinem er solle ihm keine Schande machen. Jaime erschlägt Ser Alton mit seiner Kette und lockt so Torrhen in den Käfig. Als dieser Altons Zustand überprüfen will, wird er von Jaime, mit dessen Kette erdrosselt. Nach Jaimes gescheitertem Fluchtversuch, will ihn Rickard für den Mord an seinem Sohn töten. Nur durch Catelyn Starks Zutun, lässt er sich davon abbringen. Er erinnert sie jedoch daran, dass er den Kopf Jaimes einfordern wird, sobald Robb von der Burg Bruch zurückgekehrt ist. Um ihre Töchter lebendig wiederzuerlangen, lässt Catelyn Jaime von Brienne von Tarth nach Königsmund eskortieren.[2]

Als Robb davon erfährt, stellt er sie zusammen mit Lord Karstark zur Rede. Sie habe Rickard seine Rache genommen und das nur, weil ihre Kinder gefangen wären. Er würde sich selbst opfern, um seine Söhne zu lebendigen Gefangen zu machen. Catelyn wird für den Verrat unter Arrest gestellt.[3]

Staffel 3

Aus Rache für den Mord an seinem Sohn Torrhen, bricht Rickard Karstark in die Kerker von Schnellwasser ein und ermordet Martyn und Willem Lennister, entgegen dem Befehl von Robb Stark.

Lord Karstark und die Männer, die ihm bei der Tat geholfen hatten, wurden wegen Hochverrats zum Tode verurteilt. Vor der Hinrichtung fragt Robb nach Rickards letzten Worten und er antwortet "Du bist nicht mein König", daraufhin enthauptet Robb den Lord von Karholt persönlich.

Nach Rickards Tod verweigern die Truppen des Hauses Karstark ihre Gefolgschaft und verlassen Robbs Armee, wodurch er beinahe die Hälfte seiner Männer verliert.[4]

Staffel 6

Nach der Schlacht um Winterfell trifft Harald Karstark in Winterfell ein und erklärt sich bereit eine erneute Regentschaft der Starks zu verhindern. Er ist Zeuge bei der Ermordung von Roose Bolton durch seinen Sohn Ramsay Bolton. Harald weist Maester Wolkan auch an, seinem Lord Respekt zu zollen. Er bleibt danach in Winterfell und empfängt zusammen mit Ramsay Kleinjon Umber, der sie vor Jon Schnee und seiner Armee von Wildlingen warnt.[5]

Später gehört er zur Delegation der Boltons, die sich mit Jon Schnee und seinen Verbündeten vor der Zweiten Schlacht um Winterfell treffen.[6] Harald Karstark stirbt während der Schlacht.[7]

Staffel 7

Einige Lords schlagen vor, die Karstark für ihren Verrat am Norden zu enteignen und ihre Burg zu schleifen. Jon Schnee bietet den Karstarks und Umbers an, ihm erneut die Treue zu schwören, dann werde er die Taten als Verbrechen einzelner rücksichtsloser Söhne ansehen. Alys Karstark schwört dem Haus Stark daraufhin die Treue.[7]

In den Büchern

RomanWappenHausKarstark1

"Das Lied von Eis und Feuer"
Wappen des Hauses Karstark.

In der Saga Das Lied von Eis und Feuer ist das Haus Karstark von Karholt ein Adelsgeschlecht von aus dem Norden. Sie entstammen einer Nebenlinie ihrer Lehnsherrn, den Starks, und gehören zu ihren bedeutendsten Vasallen. Karstarks sind große, bärtige, langhaarige und wilde Männer, mit braunem Haar und blau-grauen Augen, die Mäntel aus Robben-, Bären- und Wolfspelz bevorzugen. Ihr Wappen zeigt einen weißen Sonnenausbruch auf schwarzem Grund und ihr Sinnspruch lautet "Die Sonne des Winters".[8]

Geschichte

Die Karstarks sind Nachkommen der Ersten Menschen und haben das Blut der Starks von Winterfell in sich. Beide Linien trennten sich vor eintausend Jahren. Ihr Gründer war Karlon Stark, der einen rebellischen Lord unterwarf und für seine Tapferkeit mit Ländereien belohnt wurde. Die Burg, die er baute, wurde Karls Holt genannt, was bald zu Karholt wurde und die Starks von Karholt über die Jahrhunderte zu den Karstarks. Karholt liegt nordöstlich von Winterfell, in der Mitte eines Waldes und hinter dem Letzten Fluss, mit Blick auf das Zitternde Meer. Östlich von Karholt liegen die Grauen KlippenEuF.

Lord Rickard Karstark kämpfte an der Seite von Eddard Stark in der Schlacht am Trident.

A Game of Thrones

Die Karstarks bekannten sich zu Robb Stark, der die Banner des Nordens zu sich rief. Angeführt von Rickard Karstark und seinen Söhnen Harrion, Eddard und Torrhen, brachten sie dreihundert Pferde und beinahe zweitausend Fußsoldaten nach Winterfell, sangen Hymnen und marschierten nach dem Rhythmus großer Trommeln. Die Familie Karstark betritt die Burg, um den Starks ihren Respekt zu erweisen. Sie tragen schwarze, eiserne Halbhelme und schwarze Wollmäntel, gemustert mit der weißen Sonne. Bran Stark hört, wie Eddard Karstark seinem Bruder Torrhen zuflüstert, dass er lieber sterben würde, als verkrüppelt wie Bran zu sein. Torrhen antwortet, dass Bran wahrscheinlich innerlich gebrochen ist, aber zu feige sei, sich das Leben zu nehmen.

Auf dem Marsch nach Süden lagern die Männer von Karholt im Säuferturm von Maidengraben. Catelyn Tully warnt ihren Sohn Robb, vor Männern wie Roose Bolton und Rickard Karstark nicht unentschlossen zu wirken. Als die Stark-Armee bei den Zwillingen geteilt wird, führt Rickards Erbe Harrion die Speere der Karstarks mit Roose Boltons Infanterie, während Rickard gemeinsam mit seinen anderen Söhne und der Kavallerie Robb begleitet.

Eddard und Torrhen sind zwei von dreißig hochgeborenen Söhnen, die an der Seite des Jungen Wolfes in der Schlacht im Wisperwald kämpfen, wo beide von Ser Jaime Lennister erschlagen werden.

Tyrion Lennister sieht die weiße Sonne der Karstarks unter den feindlichen Bannern am Grünen Arm. Er folgt dem Vorstoß von Ser Gregor Clegane gegen die Speerträger der Karstarks, die hinter den großen Eichenschilden waren, welche das Wappen von Karholt trugen. Harrion wird während der Schlacht am Grünen Arm gefasst und nach Harrenhal gebracht.

Rickard fordert Rache für seine Söhne, doch Jaime wird als Gefangener benötigt. Nach der Schlacht der Lager wird Rickard Karstark gemeinsam mit Robb und anderen Anhängern der Alten Götter von Catelyn beim Beten im Götterhain von Schnellwasser gesehen. Er wird von Catelyn als Mann aus einem Alptraum wahrgenommen; hager mit leeren Augen durch seine Trauer. Lord Rickard bleibt loyal und ist der zweite Vasall nach Jon Umber, der Robb zum König des Nordens erklärt.

A Clash of Kings

Die Karstarks sind eine der Familien, die durch die weibliche Linie mit dem Haus Hornwald verbunden sind, und damit eines der Häuser, die nach dem Tod von Lord Halys Hornwald und seines Erben Daryn, Interesse an den Ländereien der Hornwalds bekunden.

Lord Karstark begleitet Robb bei seinem Feldzug in die Westlande, stieß eine Lanze durch die Brust von Ser Stafford Lennister in der Schlacht bei Ochsenfurt und plünderte gemeinsam mit Galbart Glauer entlang der Küste.

Tyrion Lennister, die amtierende Hand des Königs, plante, Harrion Karstark und Ser Wylis Manderly gegen Willem Lennister einzutauschen, doch die Verhandlungen scheiterten. Als Roose Bolton Harrenhal einnimmt, wird Harrion aus der Gefangenschaft befreit. Lord Bolton schickt ihn als Teil von Robett Glauer and Ser Helman Tallharts Truppen, um Dämmertal einzunehmen.

Arnolf Karstark, der Kastellan von Karholt, bekundet Winterfell sein Bedauern darüber, dass er Ser Rodrik Cassel keine Hilfe gegen die Eisenmänner stellen kann, weil alle Männer in den Süden mit Robb gegangen sind. Theon Graufreud bemerkt einige Karstark-Banner in der Armee, die Rodrik bei Winterfell sammelte, um die Eisenmänner zu vertreiben.

A Storm of Swords

Nach der Plünderung von Winterfell überlegt Bran Stark zu den Umbers oder Karstarks zu gehen, die er für loyal hält. Er erinnert sich an die Worte seines Vaters Eddard Stark, der sagte, Karholt sei eine starke Burg.

In der Schlacht von Dämmertal wird Harrion von Lord Randyll Tarlys Armee gefangengenommen und bei Jungfernteich festgehalten. Die Karstarks, welche die Schlacht überlebten, schlossen sich wieder den Truppen von Roose Bolton an.

Lord Karstark kehrte mit dem Rest von Robbs Armee aus den Westlanden zurück. Rickard entdeckte, dass Catelyn Tully Jaime Lennister aus der Gefangenschaft befreit hatte, in der Bemühung ihre Töchter zurückzuerhalten. Dadurch fühlt sich Rickard seiner Rache beraubt. Aus Verzweiflung ermordet er gemeinsam mit sieben seiner Männer die gefangenen Knappen Tion Frey and Willem Lennister und tötet zwei Männer der Tullys bei der Ausführung. In der Zwischenzeit durchforstet seine Kavallerie die Flusslande auf der Suche nach Ser Jaime, als Rickard die Hand seiner Tochter Alys demjenigen versprach, der ihm Jaimes Kopf bringen würde.

Für seine Verbrechen wurde Rickard von Robb Stark zum Tode durch Enthauptung verurteilt. Bei seiner Rede vor der Hinrichtung erinnert Rickard an seine Treue und die seines Hauses zu den Starks und verflucht Robb mit dem Vorwurf, er beginge kinslaying, aufgrund der alten familiären Bande zwischen den Karstarks und den Starks. Nach der Hinrichtung von Lord Rickard löst sich die Kavallerie der Karstarks vom Rest der Nordmänner und kehrt nach Karholt zurück.

Die Infanterie der Karstarks sind ein Teil der Truppen von Lord Bolton, die sich ihm nach der Schlacht an der Rubinfurt anschließen. Sie marschieren mit Bolton zu den Zwillingen, aufgrund der Hochzeit zwischen Edmure Tully und Roslin Frey.

Maester Aemon entsendet einen Raben nach Karholt, mit der Bitte um Hilfe zur Verteidigung der Schwarze Festung gegen die Wildlinge.

A Feast for Crows

Brienne von Tarth sieht Abzeichen des Hauses Karstark unter denen, die bei den Toten um Dämmertal eingesammelt wurden.

Ser Roger Schweyn, der Ritter von Sauhorn in den Kronlanden, sagt Jaime Lennister, dass er von Männern angegriffen wurde, welche den weißen Sonnenausbruch trugen. Ser Daven Lennister gesteht Jaime, dass er geschworen hatte, seine Haare nicht zu schneiden, bis er seinen Vater Ser Stafford Lennister gerächt hat, aber er konnte seinen Schwur nicht erfüllen, weil Rickard durch Robb hingerichtet wurde.

Mitglieder

In der Serie

Folgende bekannte Angehörige des Hauses Karstark werden in der Serie "Game of Thrones" erwähnt:

In den Büchern

Folgende bekannte Angehörige des Hauses Karstark werden in der Saga Das Lied von Eis und Feuer erwähnt:

  • Lord {Rickard Karstark}, Lord von Karholt. Wegen Befehlsverweigerung von Robb Stark hingerichtet.
    • Harrion Karstark, ältester Sohn des Rickard. Neuer Lord von Karholt. Gefangener des Eisernen Throns.
    • {Torrhen Karstark}, zweitältester Sohn des Rickard. In der Schlacht im Wisperwald gefallen.
    • {Eddard Karstark}, drittältester Sohn des Rickard. In der Schlacht im Wisperwald gefallen.
    • Alys Karstark, seine Tochter und Harrions Erbe. Verheiratet mit Sigorn, dem Magnar der Thenn.
  • Arnolf Karstark, sein Onkel. Der Kastellan von Karholt.
    • Cregan Karstark, ältester Sohn des Arnolf.
    • Arthor Karstark, zweitältester Sohn des Arnolf.
      • 3 Enkel des Arnolf, Söhne von Arthor.

Stammbaum

 
 
Rickard
 
Unbekannte
Gemahlin
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Harrion
 
Torrhen
 
Harald
 
Unbekannte
Gemahlin
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Alys
 


Siehe auch

Haus Karstark
Stammsitz: Karholt Region: Norden
WappenHausKarstark
Titel: Lord von Karholt Wahlspruch:"Die Sonne des Winters"
Oberhaupt: Alys Karstark Erbe: Unbekannt
Ahnen:Brandon der ErbauerKarlon Stark • Beric Karstark • Mara Karstark • Commard Karstark • Regan Karstark • Berrican Karstark • Petyr Karstark • Laurence Karstark • Jon Karstark
Verstorbene Mitglieder:Rickard KarstarkHarrion KarstarkTorrhen KarstarkHarald Karstark
Lehnsherr:Haus StarkHaus Bolton (zwischenzeitlich)

Einzelnachweise

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.