Fandom

Game of Thrones Wiki

Haus Connington

1.441Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Das Haus Connington (im Original: House Connington of Griffin's Roost) ist eines der kleinen Häuser der Sturmlande, das als Vasall dem Haus Baratheon von Sturmkap dient. Ihre Burg ist Greifenhorst, südwestlich von Sturmkap gelegen, an der Westküste der Sturmbucht.

In der SerieBearbeiten

GeschichteBearbeiten

Während Roberts Rebellion, führte Lord Jon Connington den Angriff auf Steinsepte. Im Beharren darauf, Robert im Einzelkampf zu stellen, wurde seine Armee besiegt, als Eddard Stark die Stadt mit Verstärkung erreichte, womit die Schlacht der Glocken begann.

In den BüchernBearbeiten

Das Haus Connington von Greifenhorst gehört dem Ritterstand in den Sturmlanden an und ist auf Sturmkap vereidigt. Es war früher ein hochgeborenes Adelsgeschlecht, dessen Ländereien einst viele Meilen im Westen, Norden und Süden von Greifenhorst umspannten, sogar bis in die Nähe des Regenwalds.

Ihr Wappen zeigt zwei konkurrierende Greifen, gespalten in rot und weiß. Ihr Sinnspruch ist nicht bekannt, obwohl ihr traditioneller Schlachtruf "Ein Greif! Ein Greif!" lautet.

GeschichteBearbeiten

Das Haus Conntington ist ein altes Geschlecht, das zu bedeutenden Wohlstand während der Herrschaft des Hauses Targaryen gelangte. Lord Kommandant Alyn Connington war einer der besten Kriegsherren in der Geschichte der Königsgarde.

Lord Armond Connington, der immer mehr Land wünschte, wandte sich dazu einst an Prinz Rhaegar Targaryen, bezüglich eines Streites mit Lord Morrigen. Gemäß dem Eintrag von Barristan Selmy im Weißen Buch, besiegte er Armonds Sohn, Lord Jon Connington, im Turnier von Sturmkap. Ashara Dayn tanzte mit Jon während des Turniers von Harrenhal.

Jon wurde später zur Hand des Königs vom Irren König, Aerys II. Targaryen, ernannt. Sein Vorgänger, Owen Sonnwetter, wurde wegen seines Versagens in Roberts Rebellion verbannt und Lord Connington war bekannt als Krieger mit bewährter Treue, als einer der besten Freunde von Prinz Rhaegar. Während der Schlacht der Glocken bei Steinsepte, wurde Lord Hoster Tully von Jon verwundet, der anschließend Ser Denys Arryn, den Darling of the Vale, mit einer Axt erschlug. Nachdem ihn die Rebellen bei Steinsepte besiegten, wurde Jon seiner Länder beraubt und in die Freien Städte verbannt, wo er sich zu Tode trank.

Aerys gewährte die Connington Ländereien Jons Vetter, Ronald Connington, dem Kastellan von Greifenhorst, doch Ronald schloss sich der Rebellion nach der Schlacht am Trident an. Als Robert nach dem Tod von Aerys zum König gekrönt wurde, überließ er Ronald Greifenhorst, jedoch verloren die Conningtons die Lordschaft und neun Zehntel ihrer Ländereien, die unter ihren Nachbarn verteilt wurden, welche innigere Unterstützer von Robert waren. Das Haus Connington sank vom vollwertigen Adelsstand zum Ritterstand hinab.

Durch Ronalds Initiative, wurde sein sechzehnjähriger Sohn Ronnet mit der zwölfjährigen Brienne von Tarth verlobt. Ronnet lehnte sie jedoch ab, als er sie traf und nicht attraktiv fand. Ronnet herrscht gegenwärtig als der Ritter von Greifenhorst.

A Clash of KingsBearbeiten

Catelyn Tully sieht Ser Ronnet Connington, ohne Helm, mit einem roten Bart und einem Greifen auf seinen Schild, der bei Bitterbrück von Brienne von Tarth aus dem Sattel gehoben wird. Nachdem er Renly Baratheon gefolgt war, wechselt Ronnet zu Stannis Baratheon und kämpft für ihn in der Schlacht am Schwarzwasser. Er wird gefangengenommen und beugt das Knie vor König Joffrey Baratheon.

A Storm of SwordsBearbeiten

Arstan Weißbart erzählt Daenerys Targaryen, dass der junge Lord Jon Connington Zuneigung für ihren Bruder Rhaegar Targaryen empfand.

A Feast for CrowsBearbeiten

Brienne von Tarth erinnert sich an den Tag, als sie Ronnet Connington vorgestellt wurde, der eine Ehe mit ihr ablehnte, da er sie für zu hässlich hielt. Er gab ihr eine Rose und sagte, dass dies alles sei, was sie von ihm bekommen würde. In einem Traum hackte ihn Brienne die Hand ab, als er ihr die Rose anbot.

MitgliederBearbeiten

In der SerieBearbeiten

In den BüchernBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki