Fandom

Game of Thrones Wiki

Haus Baelish

1.449Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion5 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Eine Spottdrossel. Ihr habt euer Siegel selbst geschaffen, oder? Wie passend für einen Aufsteiger der so viele Lieder zu singen weiß.
 

Haus Baelish (im Original: House Baelish) ist eines der kleinen Häuser, ursprünglich im Tal von Arryn, das als Vasall dem Haus Arryn von Hohenehr dient. Ihr Sitz ist formal Harrenhal in den Flusslanden, allerdings liegen die eigentlichen Ländereien des Hauses auf den vier Fingern im Tale.

Oberhaupt und einziges lebendes Mitglied ist Lord Petyr Baelish. Das Haus stieg unter Petyr enorm auf und gelangte durch Petyrs Förderer und Lehnsherr Jon Arryn zu bedeutenden Einfluss am königlichen Hofe in der Hauptstadt.

Nach der Schlacht am Schwarzwasser erhielt Lord Baelish den Titel und das Lehnen der Burg Harrenhal, verlor allerdings seinen Posten als Meister der Münze. Er heiratet Lysa Arryn und wird nach deren Tod für seinen Stiefsohn Robin zum Lord Protektor des Grünen Tals.

In der SerieBearbeiten

GeschichteBearbeiten

History&LoreHausBaelish1.jpg

Petyrs Urgroßvater erreicht das Tal von Arryn.

Die Geschichte vom Haus Baelish beginnt bei Petyrs Urgroßvater, ein gewöhnlicher Söldner aus Braavos, der nach Westeros reiste und seine Dienste dem Haus Corbray im Tal von Arryn anbot. Der Sohn des Söldners, Petyrs Großvater, war ein verarmter Heckenritter, der sich die Herrschaft über eines der kleinsten und unbedeutenden Gebiete verdiente, nur wenige, steinige Hektar, auf der kleinsten Halbinsel der Finger.[1]

History&LoreHausBaelish2.jpg

Petyrs Vater mit Lord Hoster Tully.

Petyrs Vater kämpfte im Krieg der Neunhellerkönige, ein Kampf gegen die Truppen von Maelys Schwarzfeuer, dem letzten der Schwarzfeuer Prätendenten, der von den Trittsteinen eine Invasion der Sieben Königslande plante. Während des Krieges diente Baelish auch unter Lord Hoster Tully. Aufgrund ihrer guten Beziehungen, nahm Hoster dessen Sohn Petyr als Mündel auf, eine große Ehre für ein kleines Haus.[1]

History&LoreHausBaelish3.jpg

Petyr mit Lord Jon Arryn.

Petyr ging mit acht Jahren nach Schnellwasser, wo er sich mit Hosters Töchtern anfreundete, Catelyn und Lysa Tully. Ihr Bruder Edmure, nannte ihn zu dieser Zeit spöttisch "Kleinfinger", wegen seiner Körpergröße und seiner Herkunft. Petyr verliebte sich in Catelyn, die seine Zuneigung nie erwiderte. Ironischerweise war ihre Schwester Lysa in Petyr vernarrt, doch der hatte nur Augen vor Catelyn. Diese wurde schließlich mit Brandon Stark verlobt, Erbe des Hauses Stark, und Petyr forderte ihn zum Kampf um Catelyns Hand. Er wurde besiegt und beinahe getötet, denn Catelyn bat Brandon darum, sein Leben zu verschonen. Verbittert verließ Petyr Schnellwasser und kehrte in das Tal zurück.[1]

Später wurde Brandon vom Irren König getötet, ein entscheidendes Ereignis, das zu Roberts Rebellion führte. Catelyn wurde nun mit Brandons jüngeren Bruder Eddard Stark verlobt und Lysa mit Jon Arryn, dem Lord von Hohenehr. Durch Lysas anhaltende Vernarrtheit für Petyr und seiner Aufnahme in Jons Dienste, wurde er zunächst Zollbeamter in Möwenstadt, wo er die Einnahmen des Hafens verzehnfachte. Durch Kleinfingers finanzielle Erfolge, war es für Lysa ein leichtes, Jon davon zu überzeugen, ihn später an den Hof nach Königsmund zu holen und zum Meister der Münze zu ernennen.[1]

Durch die Verantwortung über das Vermögen der Krone, entwickelte sich Kleinfinger zu einem mächtigen Entscheidungsträger der königlichen Politik und einem Meister der Hofintrigen. Zum Vorteil gereichte es ihm dabei, dass er von den meisten unterschätzt wurde, als Lord eines unbedeutenden Hauses, ohne wesentlichen Besitz oder Truppen. Stattdessen beruht seine gewonnene Macht auf Geld.[1]

In den BüchernBearbeiten

RomanHausBeelishHarrenhal1.png

"Das Lied von Eis und Feuer"
Haus Baelish von den Fingern.

In der Saga Das Lied von Eis und Feuer ist das Haus Baelish von den Fingern ein Adelsgeschlecht aus dem Tal. Der Sitz des Hauses Baelish ist ein namenloser, alter Turm, dessen Ländereien nicht mehr umfasst, als ein paar steinige Hektar auf dem Kleinsten der Finger. Die Untergebenen des Hauses Baelish leben in einem Dorf, das aus etwa ein Dutzend Familie besteht, die in Häusern aus Stein neben einem Torfmoor leben.

Der gegenwärtige Lord Petyr Baelish ist erst die zweite Generation, die diesen Titel trägt. Sein Großvater war ein landloser Heckenritter und sein Vater war der unbedeutendste Lord aus dem Tal.

Das Haus Baelish von Harrenhal ist ein Nebenzweig des Hauses Baelish von den Fingern. Es wurde 299 n. A. E. von Lord Petyr Baelish geründet, nach der erfolgreichen Vermittlung eines Ehevertrages für König Joffrey I. Baratheon. Lord Baelish ist der Lord von Harrenhal und Oberster Herr des Trident, wodurch er das Haus Tully von Schnellwasser als Lehnsherr der Flusslande ablöst.

GeschichteBearbeiten

Die Geschichte des Hauses begann bei Petyrs Urgroßvater, der in Braavos geboren wurde und als Söldner in das Tal kam, wo er dem Haus Corbray diente. Sein Sohn machte den Kopf des Titanen zu seinem Wappen, als er zum Ritter geschlagen wurde. Sein Wappen war ein Kopf aus grauem Stein, mit feurigen Augen auf einem hellgrünem Grund.

Zehn Jahre bevor der Krieg der fünf Könige begann, kam Petyr gemeinsam mit der Hand des Königs, Lord Jon Arryn, nach Königsmund. Innerhalb von drei Jahren war er bis in den Kleinen Rat von König Robert Baratheon aufgestiegen.

A Clash of KingsBearbeiten

RomanHausBaelishFinger1.png

"Das Lied von Eis und Feuer"
Haus Baelish von Harrenhal.

Lord Petyr Baelish bietet sich freiwillig an, um mit der Weite zu verhandeln und sie für ein Bündnis mit dem Haus Lennister zu gewinnen. Nach der Schlacht am Schwarzwasser erhält Petyr Harrenhal und den Titel als Oberster Herr des Trident, wegen seiner Verdienste für die Krone.

A Feast for CrowsBearbeiten

Lord Petyr heiratet Lysa Tully. Harrenhal wird durch Ser Gregor Clegane von den Tapferen Kameraden zurückerobert. Petyr hilft Sansa Stark aus Königsmund zu fliehen, mit der Hilfe von Dontos Hollard als Tarnung seines Plans.

Petyr Baelish wird Lord Regent des Tals, nach dem Tod von Lady Lysa Arryn. Petyrs Mutter hieß Alayne, weshalb er Sansa Stark vorschlägt, diesen Namen zu verwenden.

MitgliederBearbeiten

In der SerieBearbeiten

  • Petyr Baelish, genannt "Kleinfinger", Lord von Harrenhal, Lord Regent des Tals, ehemaliger Meister der Münzen. Einziges lebendes Mitglied der Familie.
    • {Lysa Arryn}, Lady-Regentin des Tals, seine Frau in morganatische Ehe und von ihm ermordet.
    • Alayne, seine angebliche Nichte, bei der es sich um Sansa Stark handelt. Durch die Verwendung des Bastardnamens "Stein" hat ihre neue Identität keinen Erbanspruch, sondern wird als anerkannter Bastard des Hauses Baelish betrachtet.
    • Lothor Brunn, ein freier Ritter in Lord Baelish Diensten.
    • {Ros}, eine ehemalige Prostituierte und persönliche Assistentin von Lord Baelish.
    • {Olyvar}, eine männliche Prostituierte und Informant in Lord Baelish Diensten.

In den BüchernBearbeiten

  • Petyr Baelish, oberster Herr des Trident, Lord von Harrenhal und Lord Regent des Tals.
  • Alayne Stein, seine Bastardtochter. In Wahrheit Sansa Stark.
    • Umfred, Lord Petyrs Kämmerer.
    • Grisel, eine ehemalige Amme von Lord Petyr, jetzt Kastellan.
    • Bryen, der alte Hauptmann der Wache auf Lord Petyrs Burg.
    • Kella, eine Bedienstete.
      • Kellas Tochter, ein Säugling.
    • Ser Bonifer Hastig, genannt "Bonifer der Gute", Hauptmann der Heiligen Hundert und von Ser Jaime Lennister zum Kastellan von Harrenhal ernannt.
    • Ser Lothor Brunn, ein Ritter und ehemaliger Söldner in Lord Baelish' Diensten. Hauptmann der Wache.
    • Oswell, ein grauhaariger Soldat in Lord Baelish' Diensten, manchmal auch "Schwarzkessel" genannt.
    • Ser Schattrich aus dem Schattental, genannt die "Irre Maus", ein Heckenritter in Lord Baelish' Diensten.
    • Ser Beyron "der Schöne", ein Heckenritter in Lord Baelish' Diensten.
    • Ser Morgath "der Muntere", ein Heckenritter in Lord Baelish' Diensten.

Siehe auch Bearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 "Histories & Lore": "House Baelish"


Häuser im Grünen Tal
Großes Haus Arryn von Hohenehr
Adelshäuser BaelishCorbrayEgenLeiherlichJägerMoorRoisTollettWaynwald

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki