FANDOM


Harpyiengold. Nicht für Tee geeignet. Wunderschön, aber giftig.
 
401 ZweiSchwerter Daario Naharis Daenerys Targaryen

Daario übergibt Daenerys einige Pflanzen, daruner Harpyiengold (rechts)

Harpyiengold (im Original: Harpy's Gold) ist eine Pflanzenart die in Essos, vor allem jedoch in der Sklavenbucht, vorkommt.[1]

Eigenschaften

Harpyiengold besitzt eine korbähnliche Blüte mit vielen roten, länglichen Blütenblättern.

Im Gegensatz zur Abendrose ist Harpyiengold giftig, weshalb daraus kein Tee hergestellt werden kann.[1]

In der Serie

Staffel 4

Als Daario Naharis auf dem Weg nach Meereen mit Daenerys redet, übergibt er ihr einige Blumen, darunter Harpyiengold, und erklärt ihr deren Bedeutung für das einheimische Volk, über das sie herrschen will und daher kennen müsse. Insgeheim ist es jedoch auch eine Ausrede sie zu umwerben.[1]

Als Daario in Daenerys persönlichem Gemächern an der Spitze der Großen Pyramide auftaucht, bringt er ihr einen Strauß Blumen mit, darunter befinden sich Abendrosen, Damenspitze und Harpyiengold.[2]

In den Büchern

In der Saga Das Lied von Eis und Feuer gehört Harpyiengold zu jenen Pflanzen, die Daenerys von Daario jeden Abend erhält, während sie sich auf der Straße von Yunkai nach Meereen befinden. Daenerys erinnert sich an die Pflanzen, die ihr Daario geschenkt hatte, als er ihr Bericht erstattete und um ihr zu helfen das Land besser kennen zu lernen.

Siehe auch

Einzelnachweise

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.