FANDOM


Hands of Gold (im Deutschen: Hände aus Gold) ist der Titel eines neuen Liedes und wird von einigen Soldaten im Diensten des Hauses Lennister gesungen, denen Arya Stark auf ihrer Reise durch die Flusslande begegnet.

In der Serie

Staffel 7

701 Arya und Ed Sheeran

Arya unterhält sich mit den Lennistersoldaten

Das Lied ist erstmals zu hören, als es ein Lennistersoldat singt, der in die Flusslande gesandt wurde, um nach dem Attentat auf den Zwillingen den Frieden zu wahren. Als Arya Stark auf die Gruppe Soldaten trifft, lobt sie das Lied, meint aber auch, es noch nie gehört zu haben. Einer der Soldaten gibt zu es gerade erst geschrieben zu haben. Sie kommen ins Gespräch und bieten ihr ein warmes Feuer und Mahlzeit an und Arya lauscht ihren Erzählungen von zu Hause.[1]

Liedtext

Hands of Gold Hände aus Gold

He rode through the streets of the city,
Down from his hill on high.
Over winds and the steps and the cobbles,
He rode to a women's cry.
For she was his secret treasure,
She was his shame and bliss.
And a chain and a keep are nothing,
Compared to a women's kiss.
For hands of gold are always cold,
But a women's hands are warm!
For hands of gold are always cold,
But a women's hands are warm!

Er ritt durch die Straßen dieser Stadt,
Vom großen Hügel kam er herab.
Durch die Straßen und Gassen ging es hinunter,
Das Seufzen einer Frau hielt ihn in Trab.
Den sie war sein heimlicher Schatz
Und sein Glück und sein Verdruss,
Eine Kette und eine Burg sind doch nichts
Verglichen mit ihrem Kuss.
Denn Hände aus Gold sind immer kalt,
doch die Hand einer Frau ist warm.
Denn Hände aus Gold sind immer kalt,
doch die Hand einer Frau ist warm.

Hinter den Kulissen

Das Lied wurde von dem britischen Sänger und Songwriter Ed Sheeran gesungen, der einen Cameo in "Drachenstein", der ersten Episode der siebten Staffel, als Lennister-Soldat hat. Dieser Auftritt wurde als Überraschung für Maisie Williams organisiert, die ein Fan von Sheeran ist.[2]

In den Büchern

In der Saga Das Lied von Eis und Feuer wurde dieses Lied von dem Sänger Symon Silberzunge über die heimliche Beziehung zwischen Tyrion Lennister und Shae gedichtet.

Shae nimmt den Sänger in ihrem Versteck, einem kleinen Haus in Königsmund, auf. Nach dem Aufstand von Königsmund reitet Tyrion nachts heimlich zum Haus und bricht damit das eigens mit der Todesstrafe auferlegte Dekret der nächtlichen Ausgangssperre. Dort erkennt Symon die Hand des Königs. Tyrion verspricht Shae, ihn leben zu lassen, verlangt aber, dass man ihn streng beobachte, damit er nicht ihr geheimes Verhältnis in den Suppenküchen verrate.

Tyrion trifft sich mit Symon und bietet ihm Geld, damit er die Stadt verlässt und eine Reise in die Freien Städte antritt. Symon droht, seinem Vater Lord Tywin Lennister oder seiner Schwester Königin Cersei Lennister von seinem Verhältnis mit Shae zu berichten. Er verlangt beim Sängerwettbewerb auf Joffrey Baratheons Hochzeit aufzutreten. Schließlich verliert Tyrion die Geduld und beschließt ihn von Bronn umbringen und ihn zu Eintopf verarbeiten zu lassen.

Als Tyrion Shae mit der Amtkette, die aus Händen besteht, erwürgt, erinnert er sich an den Refrain des Liedes. Auch nach dem Ereignis erinnert er sich in A Dance with Dragons an das Lied, wenn er an Shae denkt.

Siehe auch

Einzelnachweise

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.