FANDOM


Naja, keiner kocht Kartoffeln besser als deine Mutter.
 
— Guymon zu Olly ("Sprengerin der Ketten")

Guymon (im Original: Guymon) ist ein Nebencharakter der vierten Staffel von Game of Thrones. Der von Jem Wall dargestellte Guymon tritt in der Episode "Sprengerin der Ketten" auf.

In der Serie

Biographie

Guymon stammt aus dem Gemeinen Volk und lebt mit seiner Frau und seinem Sohn, Olly, in einem Dorf nahe der Mauer.

Staffel 4

Guymon trägt etwas Feuerholz und unterhält sich auf dem Heimweg mit seinem Sohn, der in informiert, dass es Essen gäbe. Sie scherzen etwas über gekochte Kartoffeln, als das Dorf von Wildlingen überfallen wird. Guymon wird von einem von Ygrittes Pfeilen in den Hinterkopf getroffen und stirbt dadurch. Später droht Styr Olly seine verstorbenen Eltern zu essen.[1]

Auftritt

Staffel 4 - Auftritte
Zwei Schwerter Der Löwe und die Rose Sprengerin der Ketten Eidwahrer Der Erste seines Namens
Die Gesetze von Göttern und Menschen Die Spottdrossel Der Berg und die Viper Die Wächter auf der Mauer Die Kinder

In den Büchern

In der Saga Das Lied von Eis und Feuer existiert kein Charakter mit diesem Namen. Er ist nach Guymon Cassidy, einem Co-Executive Producer der Serie, benannt.

Einzelnachweise

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki