Fandom

Game of Thrones Wiki

Gunthor

1.460Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Aber nichtsdestotrotz verlangt Ulf nun Blutgeld, welches Shagga und Gunthor nicht bezahlen wollen.
 

Gunthor ist ein Charakter, der in der Folge "Baelor" in ersten Staffel von Game of Thrones erwähnt wird.

In der SerieBearbeiten

BiographieBearbeiten

Gunthor ist ein Mitglied der Felsenkrähen, einem der Bergstämme, die in den Mondbergen im Grünen Tal leben. Als Mitglied der Felsenkrähen schließt er sich unter Shaggas Führung Tyrion Lennister an, der den Bergstämmen für ihre Unterstützung im Gegenzug Gold, Waffen und die Herrschaft über das Grüne Tal verspricht.[1][2]

Staffel 1Bearbeiten

Im Feldlager kommt es zu einer nächtlichen Auseinandersetzungen zwischen den Mondbrüdern und den Felsenkrähen, von der Tyrion seinem Vater, Tywin, seinem Onkel, Kevan, und den anderen Heerführern berichtet. Ulf verlangt von Shagga und Gunthor Blutgeld, weil ein Mondbruder eine Felsenkrähe wegen einer Wurst erstach, worauf drei Felsenkrähen den Mann ergriffen und ihm die Kehle durchscheiden.[2]

In den BüchernBearbeiten

A Game of ThronesBearbeiten

In der Saga Das Lied von Eis und Feuer ist Gunthor, auch bekannt als Gunthor, Sohn des Gurn, der Anführer der Felsenkrähen, einem der Bergstämme aus den Mondbergen. Wie in der Fernsehserie, spüren Gunthor in Begleitung von Shagga, Conn und den restlichen Felsenkrähen Tyrion Lennister und Bronn im Grünen Tal auf, als die beiden ein Lager aufgeschlagen haben und die Bergvölker mit einer Ziege anlocken. Dabei ist es jedoch Gunthor, der als Anführer des Bergstamms mit Tyrion spricht. Während Tyrion und 300 weitere Stammesleute zum Feldlager der Lennisters aufbrechen, bleibt Gunthor zurück, um weitere Bergstämme aufzurühren.

In der Serie wird ConnEuF.jpg durch Gunthor ersetzt. In den Romanen sind es Shagga und Conn, die das von Ulf verlangte Blutgeld nicht bezahlen wollen.

A Storm of SwordsBearbeiten

Als Sandor Clegane und Arya Stark auf dem Weg nach Hohenehr sind, werden sie vor Gunthor und den Bergstämmen gewarnt, die im Besitz von Stahlwaffen und daher gefährlicher und verwegener sind.

Siehe auch Bearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki