Fandom

Game of Thrones Wiki

Große Septe von Baelor

1.449Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Die Große Septe von Baelor (im Original: Great Sept of Baelor) , auch nur die Große Septe oder die Septe von Baelor genannt, ist ein massiver Tempel, das Zentrum des Glaubens der Sieben und Sitz ihres religiösen Oberhauptes, dem Hohen Septon. Die Große Septe liegt in Königsmund, der Hauptstadt der Sieben Königslande und ist das größte Bauwerk, obwohl sich der Komplex des Roten Bergfrieds über eine größere Fläche erstreckt. Sie wird für größere religiöse Zeremonien genutzt, aber auch als persönliche Septe des Herrscherhauses, in der königliche Hochzeiten durchgeführt werden.

Die Septe wurde nach Baelor Targaryen benannt, einem König der Targaryen Dynastie, der bekannt war für seine Frömmigkeit und seinen Pazifismus. Auf dem Platz vor der Septe befindet sich eine große Statue von Baelor zu dessen Ehren. Das Innere des Tempels ist dekoriert mit Bildern des siebenzackigen Sterns und Skulpturen, welche die sieben unterschiedlichen Aspekte der Gottheit darstellen. Zu ihren Füßen werden von den Gläubigen Gaben dargebracht und Kerzen angezündet. Der Hauptsaal bietet bequem siebenhundert Personen Platz. Zudem gibt es weitere Bereiche, in denen größere Versammlungen abgehalten werden können.

In der SerieBearbeiten

Staffel 1Bearbeiten

Als Eddard Stark seinen angeblichen Verrat an Joffrey Baratheon gesteht, im Glauben dadurch die Sicherheit seiner Kinder zu gewährleisten, entscheidet Königin Cersei Lennister, dass er sein Geständnis auf den Stufen der Großen Septe vor unzähligen Schaulustigen wiederholen soll. Anstatt aber Eddard zu erlauben, das Schwarz der Nachtwache anzulegen, ordnet König Joffrey Baratheon seine Enthauptung an. Dieser Befehl wird auch umgehend vom königlichen Vollstrecker, Ser Ilyn Payn ausgeführt. Vorgebrachte Einwände von Cersei und anderen Beratern können den König nicht mehr umstimmen.[1]

Staffel 3Bearbeiten

Joffrey zeigt seiner Verlobten Margaery Tyrell die Räumlichkeiten der Großen Septe, in der die Königliche Hochzeit stattfinden wird. Beim Rundgang zeigte er ihr die Grabstätten verstorbener Targaryens, die in der Septe beigesetzt wurden.

Tyrion Lennister und Sansa Stark legen ihr Ehegelübde gegenüber dem Hohen Septon in der Großen Septe ab.

Staffel 4Bearbeiten

Die Königliche Hochzeit findet in der Großen Septe von Baelor statt. König Joffrey legt im Beisein seiner Vasallen und Untergebenen den Ehemantel um Margaery Tyrell. 

Nach Joffreys Tod bei der sogenannten Purpurnen Hochzeit wird sein Leichnam in der Großen Septe von Baelor aufgebahrt. Seine Mutter Cersei und sein kleiner Bruder Tommen nehmen Abschied von Joffrey, als dessen Großvater Tywin die Große Septe betritt und Tommen klarmachen möchte, was es bedeutet, ein König zu sein. Als beide die Septe verlassen, betritt Jaime Lennister die Septe, um seine Schwester aufzusuchen. Diese fordert ihn dazu auf, Tyrion und Sansa umzubringen, da diese von Cersei für den Tod ihres Sohnes verantwortlich gemacht werden.

Staffel 6 Bearbeiten

Myrcellas Leichnam wird nach dem gleichen Ritual wie bei Joffrey und Tywin in die Mitte des Saales in ein goldenen Kleid gelegt. Jaime, der um ein Gespräch mit dem hohen Spatzen bittet bedroht ihn, da niemand rein sei von Sünden und die Spatzen sich nicht über die Krone stellen solle.[2]

Die Große Septe von Baelor wird von Cersei Lannister mit Seefeuer während ihres und Loras' Tyrells Prozess vernichtet, dabei sterben der Hohe Spatz, Maes, Tyrell und Margaery Tyrell, Kevan Lennister und alle anderen in der Septe anwesenden. Damit hat Cersei all ihre Widersacher vernichtet und da sich der amtierende König, ihr Sohn Tommen Baratheon, Suizid begeht ist der Weg frei. Cersei lässt sich von Qyburn zur Königin der Andalen, der Ersten Menschen und Beschützerin der Sieben Königslande krönen.[3]

In den BüchernBearbeiten

Original: Great Sept of Baelor

In der Saga "Das Lied von Eis und Feuer" ist die Große Septe von Baelor, auch Septe von Baelor genannt, religiöses Zentrum der Verehrung für den Glauben an die Sieben und Sitz des Hohen Septon. Sie liegt in Königsmund der Hauptstadt der Sieben Königslande.

Die Große Septe wurde nach dem König und Septon Baelor der Gesegnete benannt. Er ließ die Septe erbauen, welche die Starry Sept von Altsass als Pilgerstätte verdrängte.

BeschreibungBearbeiten

Die Große Septe von Baelor wurde nach dem König und Septon Baelor der Gesegnete benannt. Sie wurde auf der Spitze von Visenyas Hügel errichtet, umgeben von einem weißen Marmorplatz. Dort befindet sich eine Statue von Baelor, welche ehrfürchtig auf einem Sockel steht, mit einem prüfenden und wohlwollenden Gesichtsausdruck. Zudem liegen Gärten um die Septe, die hunderte Besucher aufnehmen können.

Das Bauwerk ist ein beeindruckender marmorner Kuppelbau, mit sieben Kristalltürmen, jede mit einer Glocke. Nur bei bedeutenden Anlässen, wie dem Tod eines Königs, werden alle von ihnen geläutet. Es gibt mehrere Tore, die in die Septe führen. Die Septons verwenden die Father's Doors, die Septas die Mother's Doors und die Schweigenden Schwestern die Stranger's Doors. Über den Toren, die in das Gebäude führen, befinden sich Kanzeln aus Marmor, von dem aus ein Septon zu einem Publikum sprechen kann.

Hinter den Toren liegt die Eingangshalle der Septe, auch bekannt als die Hall of Lamps. Diejenigen, die die Halle betreten. wandern unter schwebenden Globen von farbigen Bleiglas. Nach den Doppeltoren beginnt die richtige Septe, mit sieben breiten Gänge, die sich unter der Kuppel aus Glas, Gold und Kristall zusammentreffen. Der Fußboden besteht aus Marmor und die großen Fenster aus verbleitem, farbigen Glas. Die sieben Altäre sind mit Kerzen gesäumt und jeder Altar wird - je nach Zweck - für unterschiedliche Zeremonien verwendet. Zum Beispiel werden Hochzeiten immer an dem Altar zwischen den beiden hoch aufragenden und vergoldeten Statuen des Vaters und der Mutter durchgeführt.

In der Septe befinden sich auch die Gräber der Könige, die Zellen für Büßer und die Gewölbe mit den religiösen Gewändern, Ringen und Kristallkronen, die Schätze des Glaubens an die Sieben.

A Game of ThronesBearbeiten

Durch den unkontrollierten Zustrom von Menschen nach Königsmund, die das Turnier der Hand besuchen wollten, wurde der Kopf einer Frau im Regenbogenteich der Großen Septe gefunden.

Lord Eddard Stark befand sich auf den Stufen der Großen Septe, unwissend, dass Yoren, seine Tochter Arya Stark und der verkleidete Ser Barristan Selmy, sich unter der Menge befanden. Eddard legte ein falsches öffentliches Bekenntnis ab, aber die Vereinbarung wurde gebrochen und König Joffrey Baratheon befahl, dass Eddard hinzurichten sei, zum Entsetzen von Königin Cersei Lennister, Varys und dem Hohen Septon. Eddard wurde von Ilyn Payn auf den Stufen enthauptet, der dazu Eddards eigenes Zweihänderschwert Eis verwendete.

A Clash of KingsBearbeiten

Tausende strömten in die Große Septe von Baelor vor der Schlacht am Schwarzwasser. Er wird auch mehrmals erwähnt, dass die Anhänger des Glaubens empört darüber waren, dass die Hinrichtung von Eddard auf den Stufen der Septe durchgeführt wurde, weil es in ihren Augen eine Entweihung durch Blut war.

A Storm of SwordsBearbeiten

Die Hochzeit zwischen Joffrey Baratheon und Margaery Tyrell fand in der Großen Septe von Baelor statt, am Mittag des ersten Tages des Jahres 300 n. A. E.

GalerieBearbeiten

BilderBearbeiten

Concept ArtBearbeiten

Siehe auch Bearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

Eine Diskussion beginnen Diskussionen über Große Septe von Baelor

  • Zerstörung der großen Septe von Baelor.

    2 Nachrichten
    • Leute war das ein Feuerwerk, als Cersei Lannister die große Septe von Baelor mit Seefeuer zerstörte. Hat denn diese Frau keinen Anstand …
    • Hey Atomium, ich muss sagen wirklich ein Feuerwerk. Wahnsinnig gut inszeniert. Ich kann die Zerstörung u.a. die Tötung der vielen Menschen, …

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki