Wikia

Game of Thrones Wiki

Großjon Umber

Diskussion0
822Seiten in
diesem Wiki

Weitergeleitet von Greatjon Umber

Jon Umber
ProfilGroßjonUmber1
Staffel:
Erster Auftritt:
Letzter Auftritt:
Erschienen in:
3 Episoden (siehe unten)
Titel:
Lord von Letzter Herd
Beiname:
Großjon Umber
Großjon
Status:
Herkunft:
Fraktion:
Haus Stark (Lehnsherr)
Haus Umber
Dargestellt von:
Warum regieren wir uns nicht wieder selbst? Wir haben uns den Drachen unterworfen, doch die Drachen sind jetzt tot. Dort sitzt der einzige König, vor dem ich einen Kniefall machen will: Der König des Nordens!
 
Großjon Umber zu Robb Stark ("Feuer und Blut")

Jon Umber, gemeinhin als Großjon bekannt, ist ein wiederkehrender Charakter in der ersten Staffel von Game of Thrones. Er wird von Clive Mantle verkörpert und erschien zum ersten Mal in der achten Episode der ersten Staffel. Großjon ist der Lord von Letzter Herd und ein herausragender und stolzer Vasall des Hauses Stark. Er kämpfte für Robb Stark im Krieg der fünf Könige. Es wird davon ausgegangen, dass er an anderer Stelle den Befehl übernahm und seine Position als Robbs Berater auf Roose Bolton überging.

In der SerieBearbeiten

Früheres LebenBearbeiten

Jon Umber, genannt Großjon, ist der Lord von Letzter Herd und Oberhaupt des Hauses Umber, einem treuen Vasallen der Starks von Winterfell. Er ist ein großer und furchtloser Krieger.

Staffel 1Bearbeiten

Robb Stark entsendete Raben, wodurch er die Nordmänner zu den Bannern rief, um in den Süden Richtung Königsmund zu ziehen, wo Eddard Stark gefangen gehalten wurde. Großjon folgte dem Ruf und führte die Truppen der Umber nach Winterfell. Bei einem Fest gerät er in Streit mit Robb, als dieser Galbart Glauer mit der Vorhut der Armee betraut. Großjon beanspruchte die Ehre für sich und war nicht bereit, einem Glauer in die Schlacht zu folgen. Er drohte sogar damit, seine Männer wieder abzuziehen. Robb drohte damit, ihn als Verräter zu verhaften, wenn er aus dem Süden zurückkehrt. Großjon zog nun ein Messer und wurde Robbs Schattenwolf Grauwind zu Boden gerissen. Der Wolf biss ihm zwei seiner Finger ab. Robb entschärfte die Lage, indem er sagte, dass Großjon sein Messer zog, um das Fleisch zu schneiden, und dieser antwortete mit einem Lachen, dass das Fleisch sehr zäh sei.

Catelyn Stark traf die Armee ihres Sohnes bei Maidengraben. Großjon erwies ihr seinen Respekt und schwor, dass sie die Lennisters zerschlagen werden und dann nach Königsmund marschieren, um Eddard zu retten. Später wollte er die Freilassung eines Lennister-Spähers verhindern, doch Robb setzte sich gegen Großjon durch, der die Entscheidung akzeptieren musste. Der Späher verließ ihr Lager und übermittelt falsche Informationen an die Lennisters, wodurch Robb die entscheidende Schlacht im Wisperwald gewinnen konnte. Dabei fiel Jaime Lennister in die Hände der Nordmänner und er wurde von Großjon und Theon zu Robb gebracht, letzterer wollte den Königsmörder sogleich richten, aber Robb verschont vorerst sein Leben.

Als die Nachricht von Eddards Hinrichtung Robb erreichte, erklärte Großjon, dass er keinen weiteren König aus dem Hause Baratheon akzeptieren würde. Seine Fürsprache war entscheidend, damit Robb durch seine Vasallen aus dem Norden und einigen Gefolgsleuten der Flusslanden zum König des Nordens ausgerufen werden konnte.

Staffel 2Bearbeiten

Während Robb weiter in die Westlande vordrang, wurde Großjon mit der Befreiung der Flusslande beauftragt, in der noch immer Lennister-Streitkräfte lagen. Daraufhin vertrieb er die Lennisters aus Rabenbaum - der alten Festung des Hauses Schwarzhain - und errang einen Sieg in der Schlacht von Steinheck, wo er den rechtmäßigen Lord Jonos aus dem Hause Bracken wiedereinsetzte.

AuftritteBearbeiten

NebencharakterBearbeiten

Staffel 1 - Erschienen in:
Der Winter naht Der Königsweg Lord Schnee Krüppel, Bastarde und Zerbrochenes Der Wolf und der Löwe
Eine goldene Krone Gewinn oder stirb Das spitze Ende Baelor Feuer und Blut

In den BüchernBearbeiten

Original: Jon "Greatjon" Umber
RomanGroßjonUmber1

"Das Lied von Eis und Feuer"
Illustration von Großjon Umber.

In der Saga "Das Lied von Eis und Feuer" ist Jon Umber der Lord von Letzter Herd und Oberhaupt des Hauses Umber, einem treuen Vasallen des Hauses Stark von Winterfell. Er ist bekannt als Großjon Umber oder Großjon, um ihn von seinem Sohn und Erben, Kleinjon zu unterscheiden.

Erscheinung und PersönlichkeitBearbeiten

Jon Umber ist ein großer Mann, über zwei Meter hoch. Er hat eine kräftige Statur, ist stark und ein hervorragender Krieger. Jaime Lennister betrachtet ihn als einen der stärksten lebenden Männer in Westeros, der in der Lage wäre, es im Kampf mit ihm aufzunehmen.

Jon ist stolz, ungestüm und wild. Ein Mann, der nur solchen folgt, die seinen Respekt verdienen. Er führt ein gewaltiges und grässliches Langschwert, das noch größer als Eis ist. Bran hält es für das größte Schwert, das er je sah.

A Game of ThronesBearbeiten

Jon führte die Männer seines Hauses nach Winterfell, als Robb seine Vasallen zu den Bannern rief. Zunächst forderte er die Autorität des jungen Lords heraus und drohte, seine Männer wieder nach Hause zu führen, wenn er keine angemessene Position in der Schlachtordnung erhält. Robb brüllt ihn an und Großjon zog sein Schwert, woraufhin er von Robbs Schattenwolf Grauwind angegriffen wurde. Er verlor dabei sein Schwert und zwei seiner Finger. Beeindruckt von Robbs Mut, machte sich Großjon einen Spaß daraus, statt wütend zu werden und wurde zu einem von Robbs entschlossensten Kämpfern.

Das Heer des Nordens teilte sich bei den Zwillingen und Großjon zog mit Robbs Streitmacht in den Süden, wo er an der Schlacht im Wisperwald und der Befreiung von Schnellwasser teilnahm, bei letzterem steckte er den Belagerungsturm von Jaime Lennister in Brand. Mit der Entlastung von Schnellwasser erhielt die Armee des Nordens die Nachricht über den Tod von Lord Eddard Stark. Großjon ist der erste, der Robb zum König des Nordens erklärt.

A Clash of KingsBearbeiten

Jon war anwesend, als Robb in der großen Halle von Schnellwasser über einen Frieden mit dem Eisernen Thron verhandelte. Nach der Teilnahme an der Schlacht von Ochsenfurt fasste Großjon die Goldminen von Castamaer, Nunns Tiefen und Pendric Hills ins Auge.

GalerieBearbeiten

Hauptartikel: Großjon Umber/Galerie

Siehe auch Bearbeiten

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki