FANDOM


Goldhain (im Original: Goldengrove) ist ist eine Burg nahe an der Nordgrenze der Weite zur Westlande. Der Ort liegt östlich von Alteich und Rotsee an einem Fluss, welcher im Norden an Silberhügel vorbeifließt und im Süden bei Rosengarten in den Mander mündet. Südlich der Burg liegt ein kleiner See.[1]

In der Serie

Staffel 1

Goldhain ist auf der Karte von Westeros zu erkennen, die Maester Luwin nutzt um Bran Stark über die Adelshäuser von Westeros zu unterrichten.[2]

In den Büchern

In der Saga Das Lied von Eis und Feuer ist Goldhain eine Burg in der Weite und der Sitz des Hauses EschEuF. Derzeitiges Oberhaupt des Hauses ist Mathis EschEuF, welcher den Titel Lord von Goldhain trägt.

Siehe auch

Einzelnachweise


Orte in der Weite
Besiedlungen AlteichAltsass (HohenturmZitadelle)AschfurtBandallonBitterbrückGrastalDreitürmenGoldhainHohenauHonigstockHornbergKlarwasserLangtafelRosengartenRotseeSchwarzkronSonnheimStolperstadtZiderhall
Regionen Rote Berge
Inseln ArborSchildinseln
Gewässer BlaubachHonigweinManderMeer der AbenddämmerungMuschelflussRothweynstraße
Straßen GoldwegRosenstraßeMeerstraße

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.