Fandom

Game of Thrones Wiki

Gilde der Alchemisten

1.449Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Er hätte es nicht gewagt meine Gilde zu beleidigen, als Aerys Targaryen noch lebte.
 


GildederAlchemisten1.png

Die Gilde der Alchemisten in Königsmund.

Die Gilde der Alchemisten ist eine alte Organisation aus Westeros, die in der Hauptstadt Königsmund ansässig ist und angeblich über geheimnisvolles, wenn nicht sogar magisches Wissen verfügt. Wenn sie jemals Magie gebrauchten oder dieses Wissen besaßen, ging es über die Jahrhunderte weitgehend verloren, denn die vorherrschenden Maester bevorzugten wissenschaftlichen Erkenntnissen und verachteten, aufgrund ihrer Religion, jede Form von Magie. Ebenso wie ihre Fertigkeiten ist auch ihre Zahl drastisch geschrumpft. Im Gegensatz zu Maester, die mindestens einen Vertreter in jeder größeren Stadt oder Burg haben, ist es ungewöhnlich einen Alchimisten außerhalb einer der wichtigsten Städte der Sieben Königreiche anzutreffen.

Einige wenige Mitglieder der Gilde sind die einzigen Menschen in ganz Westeros, die fähig sind das außerordentlich gefährliche Seefeuer herzustellen, das von ihnen lediglich als "Substanz" bezeichnet wird. Durch diese Fertigkeit und den Gebrauch des leichtbrennbaren und zerstörerischen Seefeuers werden diese Alchemisten umgangssprachlich als Pyromantiker bezeichnet.

GeschichteBearbeiten

Die Alchemistengilde erreichte ihre Blüte unter der Herrschaft von Maegor dem Grausamen einem König aus der Targaryen-Dynastie, der sehr interessiert an der Herrstellung von Seefeuer war. Seitdem waren sie treue Anhänger des Königshauses, obwohl ihr Einfluss und Macht, durch jeden weiteren Maester schwand. Mit dem Tod von Prinz Aerion Targaryen, der Seefeuer getrunken hatte, weil er glaubte, es würde ihn in einen Drachen verwandeln, verlor die Gilde vollständig die Gunst des Königs.

Die Gilde erlebte eine kurze Wiederauferstehung, während der Herrschaft von Aerys II Targaryen, der vom Feuer besessen war. Der Pyromantiker Rossart führte die Hinrichtungen für den König persönlich durch. In der Endphase von Roberts Rebellion wurde Rossart zur Hand des Königs ernannt und erhielt den Auftrag eine Waffe zu entwickeln, welche die Rebellen aufhalten sollte. Königsmund wurde aber geplündert, bevor sie zum Einsatz kam. Rossart wurde getötet und viele Mitglieder der Gilde verschwanden.

RängeBearbeiten

  • Wisdom: Vollwertige Mitglieder der Gilde, welche in die Geheimnisse und das Wissen der Herstellung eingeweiht wurden. Einer von ihnen ist das Oberhaupt der Gilde.
  • Acolyte: Sind Mitglieder, die mit der Vorarbeit beauftragt sind und sich mit der "Magie" beschäftigen.
  • Apprentice: Neue Anwärter, die zum Transporter und der Lagerung von Stoffen eingeteilt werden.

Bekannte MitgliederBearbeiten

  • Rossart, von König Aerys II. Targaryen zur Hand des Königs ernannt und während der Plünderung von Königsmund durch Jaime Lennister getötet.
  • Hallyne, das momentane Oberhaupt der Gilde, ließ das Seefeuer zur Verteidigung von Königsmund herstellen.

Siehe auch Bearbeiten

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki