Fandom

Game of Thrones Wiki

Geschichtsbezüge zu Game of Thrones

1.449Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Game of Thrones basiert auf der Saga Das Lied von Eis und Feuer von George R.R. Martin. Die Handlungen sowohl in den Romanen als auch in der Serie sind sehr komplex. Es gibt viele Anspielungen und Bezüge zu historischen Ereignissen und Gegebenheiten, die auf dieser Seite erläutert und aufgelistet werden sollen.

Allgemein Bearbeiten

Betrachtet man die Geographie von der von Martin erdachten Welt und die Kulturen, die sich dort in verschiedenen Regionen befinden, kann man sagen, dass dort allgemein viele Bezüge zu unserer realen Welt zu finden sind.

Geographie: Bearbeiten

Völker/Kulturen Bearbeiten

  • Eisenmänner: Die Eisenmänner sind in Game of Thrones ein Volk/eine Gruppierung, die auf kargen, unfruchtbaren Felsen im Meer lebt und weder Landwirtschaft noch Handel treibt. Ihre Haupttätigkeit ist das Plündern und Ausrauben der Küsten der Sieben Königslande. Hierfür haben sie schnelle, wendige Boote; Die Eisenmänner sind hinsichtlich ihres Lebenstils und ihrer Weltanschauung inspiriert von den europäischen Wikingern, die im Frühmittelalter die Küsten und küstennahen Gebiete Nordeuropas verheerten und sich dort auch ansiedelten. Ein eindeutiges Merkmal sind auch ihre Schiffe und die Art der Kriegsführung. Sowohl Wikinger als auch Eisenmänner kommen auf schnellen Booten mit wenigen Kämpfern, überfallen die Orte/Küste und ziehen sich dann blitzschnell zurück.
S6 Dothraki-Khalasar.jpg

Ein Khalasar

  • Dothraki: Die Dothraki sind ein Nomadenvoll, das im Grasmeer des Kontinentes Esssos lebt. Sie verbringen fast ihr gesamtes Leben auf dem Rücken der Pferde und leben von dem, was sie durchs Plündern und durch Tribute der Nachbarvölker erhalten. Sie bilden größere Gruppen, sogenannte Khalasars, die jeweils von einem Khal angeführt werden. Jedoch gehören alle Khalasare zusammen und alle Dothraki sind durch Vaes Dothrak, die einzige Siedlung der Dothraki verbunden; Die Dothraki sind hinsichtlich ihrer Organisation, ihrer Lebensweise und -art inspiriert von den asiatischen Steppen-/Reitervölkern, wie z. B. den Hunnen. Dennoch kann man sagen, dass die Begriffe "Khal" und "Khalasar" direkt angelehnt sind and "Khan" und "Khanganat". Daher lässt sich auf eine Anlehnung seitens des Autors auf die Mongolen schließen, die genau dieselbe Lebensweise gehabt haben, bis Dschingis Khan sie einte. Und genau eine solche Prophezeiung gibt es auch bei den Dothraki. Sie bezieht sich auf den "Hengst, der die Welt besteigt".

Ämter/Institutionen: Bearbeiten

Gebäude Bearbeiten

  • Die Mauer: Die Mauer ist ein Wall aus Eis und Magie, der im Norden der Sieben Königreiche errichtet wurde. Sie trennt den Norden von den Gebieten der Wildlinge. Sie wurde zu einer Zeit errichtet, als es noch keine Einheit zwischen den Sieben Königreichen gab. Dennoch unterstützten alle sie; Die Mauer ist inspiriert vom römischen Hadrianswall, den der Kaiser Hadrian im 2. Jahrhundert nach Christus im Norden Britanniens errichten ließ, um die römische Provinz "Britannia" vor den Einfällen der nicht unterworfenen, aufständischen Pikten zu schützen. Ganz wie die Mauer entstanden entlang diese Walles einzelne kleine Garnisonen, die einen kleinen Teil des Walles zu schützen hatten.

Ereignisse Bearbeiten

Trivia Bearbeiten

Links Bearbeiten

Wikinger

Mongolen

Hadrianswall

Schlacht von Cannae

Schlacht von Azincourt

Venedig

Papst

Motte (Burg)

Cornwall

Schottland

Rosenkriege

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki