Fandom

Game of Thrones Wiki

Gelber Arm

1.618Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Der Gelbe Arm (im Original: Yellow Fork) ist ein Fluss in den Westlanden, der nördlich von Aschmark liegt.

In der SerieBearbeiten

Staffel 2Bearbeiten

Der Fluss ist Schauplatz der Schlacht am Gelben Arm im Krieg der Fünf Könige, die zwischen den Starks und Lennisters ausgetragen wird. Die Schlacht endet mit einem Sieg der Truppen unter der Führung von Robb Stark und führt dazu, dass viele weitere Lennistersoldaten gefangen genommen werden und die Zellen für die Gefangenen überfüllt sind. Um die Gefangenen als auch um die Soldaten der Starks kümmert sich Talisa Maegyr.[1]

TriviaBearbeiten

Unbekannter Fluss 207.jpg

An diesem Fluss schlägt Robb das Lager auf

Der Name des Flusses, an dem Robb Stark das Lager seines Heeres in "Ein Mann ohne Ehre" und "Der Prinz von Winterfell" während des Feldzugs in den Westlanden aufgeschlagen hat, ist nicht bekannt. Da Robb Stark nach der Schlacht von Ochsenfurt nach Norden nach Aschmark und zur Burg Bruch zieht, ist anzunehmen, dass es sich unter anderem um den Gelben Arm, den Trommelstein oder einen seiner Nebenflüsse handelt. Dem Namen nach handelt es sich um einen der Nebenflüsse des Tridents, der Lage nach zu urteilen wahrscheinlich der des Trommelsteins.

In den BüchernBearbeiten

In der Saga Das Lied von Eis und Feuer gibt es keine Erwähnung eines Flusses mit diesem Namen.

EinzelnachweiseBearbeiten


Orte in den Westlanden
Besiedlungen
Inseln Schöne Insel
Gewässer Bucht der EisenmännerGelber ArmMeer der AbenddämmerungTrommelstein
Straßen FlussstraßeGoldwegMeerstraße

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki