Fandom

Game of Thrones Wiki

Garth Grünhand

1.449Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Garth (im Original: Garth Greenhand), bekannt als Garth Grünhand, ist ein nicht gezeigter Charakter in der Serie Game of Thrones. Er starb bereits lange vor dem Beginn der Handlung und erschien in "The Complete Guide to Westeros": "The Age of Heroes" und "Histories & Lore": "House Tyrell".

In der SerieBearbeiten

LegendeBearbeiten

Garth Grünhand war ein legendärer König der Ersten Menschen im Zeitalter der Helden. Er war der Gründer des Hauses Gärtner und der erste König der Weite. Der Legende nach, trug er eine Krone aus Weinreben und Blumen und ließ das Land erblühen.

Die Könige der Weite, die von Garth abstammten, herrschten bis zu den Eroberungskriegen, in deren Folge seine Linie mit dem Tod von Mern IX. endete, dem letzten König aus dem Hause Gärtner. Trotzdem behaupten andere bedeutende Adelshäuser der Weite, wie das Haus Tyrell und das Haus Florent, entfernt mit dem Herrscherhaus und damit Garth Grünhand verwandt zu sein.

In den BüchernBearbeiten

Garth Grünhand, auch Garth Grünhaar oder Garth der Grüne genannt, war ein mythischer Hochkönig der Ersten Menschen, von dem behauptet wird, er sei der gemeinsame Vorfahre zahlreicher Häuser der Weite. Sein Erstgeborener, Garth der Gärtner, gründete das Haus Gärtner, aus denen die Könige der Weite hervorgingen.

Angeblich trug Garth eine Krone aus Weinreben und Blumen und ließ das Land erblühen.

LegendeBearbeiten

History&LoreHausGärtnerGarth1.png

Gemäß der Legende, war Garth Grünhand der Hochkönig, der die Ersten Menschen über den Arm von Dorne führte. Andere Geschichten behaupten, dass er vor Ankunft der Ersten Menschen dort war, was ihm nicht nur zum ersten Menschen in Westeros machte, sondern auch zum einzigen, und dass er mit den Kindern des Waldes und den Riesen in Verbindung stand. In einigen Erzählungen, ist er ein Gott, und in ein paar von diesen, verlangte er Blutopfer von seinen Anbetern, um eine reiche Ernte zu gewährleisten. Einige Geschichten besagen, er habe grüne Hände, grüne Haare oder einen vollständig grünen Leib gehabt, oder das Geweih eines Hirsches.

Es wird berichtet, dass Garth den Menschen den Ackerbau lehrte, indem er ihnen Saatgut zum Geschenk machte und zeigte, wie sie pflanzen und säen, wie sie Nutzpflanzen pflegen und die Ernte einbringen. Einige Erzählungen zeigen, dass er den Kindern des Waldes und den Riesen das gleiche beibringen wollte, doch die Riesen ihn mit Felsbrocken bewarfen und die Kinder ihn auslachten, denn sie sagten, die Wälder würden alle ihre Bedürfnisse stillen. Wo er ging, entstanden Bauernhöfe, Dörfer und Obstgärten. Er trug eine Leinentasche, schwer von den Samen, die er streute, als er umher wanderte. Ähnlich einem Gott, befand sich in der Tasche der Samen aller Arten von Bäumen, Getreide, Obst und Blumen und sein Inhalt war endlos.

Garth Grünhand machte nicht nur das Land fruchtbar, sondern auch unfruchtbare Frauen, die er nur berühren musste, sogar alte Weiber, die bereits ohne Mondblut waren. Jungfrauen reiften in seiner Gegenwart, Mütter gebaren Zwillinge oder gar Drillinge, wenn er sie segnete und junge Mädchen erblühten durch sein Lächeln. Lords und gemeine Männer, boten ihm ihre jungfräulichen Töchter gleichermaßen an, denn wo immer er ging, wuchs das Korn und die Bäume trugen schwere Früchte. Jede Tochter, die er entjungferte, bekam starke Söhne und schöne Töchter.

In einigen Mythen ist Garth ein Zeitgenosse von Bran dem Erbauer oder Durran Götterfluch, während er in anderen, als ihr Vorfahre genannt wird. Für einige Maester, war er jedoch nicht mehr, als ein Kriegshäuptling oder Kleinkönig, der die erste Welle der Ersten Menschen über den Arm von Dorne führte. Legenden aus dem Norden besagen, dass es der Erste König war, der die Ersten Menschen nach Westeros führte und nicht Garth.

Garth pflanzte auch eine Eiche, welcher der Eichensitz entsprang, der Thron der Gärtner-Könige.

NachkommenBearbeiten

Garth hatte viele Nachkommen; angeblich die Hälfte der Adelshäuser in der Weite, einschließlich den Tyrells und den Florents, könne ihre Abstammung auf ihn zurückführen.

Zu seinen zahlreichen Kindern gehörten:

Name
(Original)
Familie
(Wappen)
Anmerkung
Garth der Gärtner
Garth the Gardener
Haus Gärtner
WappenHausGärtner2.png
Vorfahre des Hauses Gärtner.
Johann die Eiche
John the Oak
Haus Eichenherz
WappenHausEichenherz.png
Johann die Eiche ist ein legendärer Sohn von Garth Grünhand, den er mit einer Riesin zeugte. Er war ein Hüne, in einigen Geschichten zweieinhalb Meter groß, oder sogar drei oder dreieinhalb in anderen. Obwohl das Rittertum erst Jahrtausende später von den Andalen eingeführt wurde, wird es ihm zugeschrieben, das Rittertum nach Westeros gebracht zu haben. Seine Nachfahren gründeten das Haus Eichenherz.
Gilbert von der Rebe
Gilbert of the Vines
Haus Rothweyn
WappenHausRothweyn.PNG
Gilbert von der Rebe war ein Legendärer Sohn von Garth Grünhand und Gründer des Hauses Rothweyn. Er lehrte den Menschen des Arbor den Weinanbau.
Florys die Füchsin
Florys the Fox
Haus Florent
Haus Ball
Haus Gipfel
Florys die Füchsin ist eine legendärere Tochter von Garth Grünhand und das klügste seiner Kinder. Gemäß der Legende, war sie mit drei Männern verbunden, die nichts voneinander ahnten. Ihre Söhne waren die Gründer der Häuser Florent, Ball und Gipfel. In einigen Geschichten der Weite, war Lenn der Listige ein Bastard, geboren von Florys oder ihrer Schwester Esche Goldbaum.
Maris die Jungfrau
Maris the Maid
Haus Hohenturm
100px
Maris die Jungfrau, die Allerschönste genannt, ist eine legendäre Tochter von Garth Grünhand und Vorfahre des Hauses Hohenturm. Ihre Schönheit war so berühmt, dass fünfzig Lords um ihre Hand wetteiferten, im ersten Turnier, das je in Westeros stattfand. Der Sieger war Argoth Steinhaut, doch Maris heiratete König Uthor vom Hohen Turm, bevor er sie beanspruchen konnte und Argoth verbrachten den Rest seiner Tage außerhalb der Mauern von Altsass, wo er wütend nach seiner Braut rief.
Foss der Bogenschütze
Foss the Archer
Haus Fossowey
WappenHausFossoweyRot.png
Foss der Bogenschütze ist ein legendärer Sohn von Garth Grünhand und Gründer des Hauses Fossowey von Ziderhall. Er war bekannt dafür, Äpfel vom Kopf jeder Jungfrau zu schießen, die ihm gefiel.
Brandon mit der Blutklinge
Brandon of the Bloody Blade
Haus Stark
WappenHausStark.PNG
Brandon mit der Blutklinge ist ein legendärer Sohn von Garth Grünhand. Gemäß der Legende, hat er die Riesen aus der Weite vertrieben und Krieg gegen die Kinder des Waldes geführt, von denen er so viele am Blausee erschlug, dass dieser als Rotsee bekannt wurde. In einigen Geschichten wird er als Vorfahre, sogar als Vater, von Bran dem Erbauer genannt, womit er ein Vorfahre des Hauses Stark wäre.
Owen Eichenschild
Owen Oakenshield

Owen Eichenschild ist ein legendärer Sohn von Garth Grünhand. Der Legende nach, hat er die Schildinseln erobert und die Seehundmenschen und die Meerlinge zurück ins Meer getrieben.
Harlon der Jäger und Herndon vom Horn
Harlon the Hunter and Herndon of the Horn
Haus Tarly
WappenHausTarly.PNG
Harlon der Jäger und Herndon vom Horn sind legendäre Zwillingssöhne von Garth Grünhand und Vorfahren des Hauses Tarly. Die Brüder errichteten ihre Burg auf der Spitze des Hornberg und nahmen die schöne Waldhexe zur Gemahlin, die dort lebte, deren Gunst sie sich für ein Jahrhundert teilten. Die Brüder alterten nicht, solange sie sich mit ihr vereinigten, wann immer der moon was fool.
Bors der Brecher
Bors the Breaker
Haus Bulwer
WappenHausBulwer.png
Bors der Brecher ist ein legendärer Sohn von Garth Grünhand und Gründer des Hauses Bulwer von Schwarzkron. Gemäß der Legende, gewann er die Stärke von zwanzig Männern, weil er ausschließlich Stierblut trank. Einige Geschichten behaupten, Bors habe so viel Blut getrunken, dass ihm ein Paar glänzende, schwarze Hörner wuchsen.
Rose vom Rotsee
Rose of Red Lake
Haus Kranich
WappenHausKranich.png
Rose vom Rotsee ist eine legendäre Tochter von Garth Grünhand und Vorfahre des Hauses Kranich von Rotsee. Gemäß der Legende, war sie ein Leibwechsler, der sich nach Belieben in einen Kranich verwandeln konnte. Einige sagen, diese Fähigkeit manifestiere sich von Zeit zu Zeit in den Frauen des Hauses Kranich.
Ellyn Immersüss
Ellyn Ever Sweet
Haus Biengraben
WappenHausBiengraben.png
Ellyn Immersüss ist eine legendäre Tochter von Garth Grünhand und Vorfahre des Hauses Biengraben. Gemäß der Legende, liebte sie Honig so sehr, dass sie den König der Bienen in seinem riesigen Bienenstock aufsuchte und mit ihm einen Pakt schloss, sich um seine Kinder und Kindeskinder für alle Zeit zu kümmern, wodurch sie zur ersten Imkerin wurde.
Esche Goldbaum
Rowan Gold-Tree
Haus Esch
WappenHausEsch.png
Esche Goldbaum ist eine legendäre Tochter von Garth Grünhand. Gemäß der Legende, war sie so enttäuscht, dass ihr Liebhaber sie für eine Rivalin verließ, dass sie einen Apfel in ihr goldenes Haar wickelte und auf der Spitze eines Hügels pflanzte. Aus dem Apfel wuchs ein Baum, dessen Rinde, Blätter und Fürchte die goldene Farbe ihrer Haare besaßen. Haus Esch führt seine Linie auf die Töchter von Esche Goldbaum zurück. In einigen Geschichten der Weite, war Lenn der Listige ein Bastard, geboren von Esche oder ihrer Schwester Florys die Füchsin.

Siehe auch Bearbeiten

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki