Wikia

Game of Thrones Wiki

Game of Thrones

Diskussion0
814Seiten in
diesem Wiki

Game of Thrones ist eine US-amerikanische Fantasy-Fernsehserie von David Benioff und D. B. Weiss für den US-Kabelsender HBO. Die von den Kritikern sehr gelobte und auch kommerziell erfolgreiche Serie basiert auf den Romanen Das Lied von Eis und Feuer von George R. R. Martin. Die komplexe Handlung umfasst zahlreiche Figuren und thematisiert unter anderem Politik und Machtkämpfe, Gesellschaftsverhältnisse und Religion. Der Handlungsort auf dem Kontinent Westeros ähnelt dabei stark dem mittelalterlichen Europa.

Die Serie wurde in über 80 Länder auf fünf Kontinenten verkauft. In Deutschland wird sie im Pay-TV von TNT Serie und von Sky Atlantic HD, sowie im Free-TV von RTL II verbreitet.

Die Handlung ist in einer fiktiven Welt angesiedelt und spielt auf den Kontinenten Westeros (den Sieben Königreichen sowie im Gebiet der „Mauer“ und jenseits davon im Norden) und Essos. In dieser Welt ist die Länge der Jahreszeiten unvorhersehbar und variabel; sie kann Jahre oder sogar Jahrzehnte dauern. Die Geschichte spielt am Ende eines langen Sommers und wird in drei Handlungssträngen weitgehend parallel erzählt:

  • Die Haupthandlung spielt in den Sieben Königreichen, wo sich zwischen den mächtigsten Adelshäusern des Reiches Spannungen aufbauen, die schließlich zum offenen Thronkampf führen.
  • Gleichzeitig droht der Wintereinbruch und es zeichnet sich eine Gefahr durch eine fremde Rasse im hohen Norden von Westeros ab. Allein die Nachtwache versucht das Reich zu schützen
  • Der dritte Handlungsstrang spielt auf dem Kontinent Essos, wo Daenerys Targaryen, Mitglied der vor Jahren abgesetzten Königsfamilie, bestrebt ist, wieder an die Macht zu gelangen.

HintergrundBearbeiten

Hauptartikel: Das Lied von Eis und Feuer

Der Agent von George R.R. Martin schickte David Benioff eine Zusammenstellung der ersten vier Romane (A Game of Thrones, A Clash of Kings, A Storm of Swords, A Feast for Crows). Benioffs anfängliche Skepsis gegenüber dem Fantasy-Genre legte er ab und Benioff wurde ein begeisterter Anhänger der Bücher. Zusammen mit D.B. Weiss plante er eine Verfilmung des Stoffes, aber es war klar, dass dadurch ein Großteil der Handlung und Figuren aus den Büchern verloren gehen würde. Stattdessen begannen sie mit der Entwicklung einer Fernsehadaption und trafen dafür George R.R. Martin, mit dem sie über das Projekt diskutierten. Der Romanautor war beeindruckt von ihrem Enthusiasmus und der Tatsache, dass sie bereits angefangen hatten die Geheimnisse der Bücher für das Fernsehen herauszuarbeiten. Sie waren sich einig, dass die Serie eine passendes Angebot für das Programm des Kabelsender HBO wäre.

"Die Sopranos in Mittelerde" schlug Benioff scherzhaft als Slogan für die TV-Adaption vor, unter Bezugnahme auf ihren mit Intrigen gefüllten Inhalt und ihrem dunklen Ton in einer Fantasy-Serie. Zwar bleibt die Serie eindeutig dem Fantasy-Genre zugehörig, doch spielen die fantastischen Elemente gegenüber der Geschichte und den Charakteren eine eher untergeordnete Rolle. Dementsprechend bemerkte HBO-Programmchef Michael Lombardo, dass die Erzählung einer interessanten und komplexen Geschichte, und weniger fantasytypische Elemente, wie Magie oder exotische Schauplätze, bei der Serie im Vordergrund stehe. Den ersten und zweiten Entwurf des Drehbuches zur Pilotfolge schrieben Benioff und Weiss zusammen, beide wurden im August 2007 und Juni 2008 vorgelegt. Obwohl HBO beide Entwürfe gefallen haben, wurde erst im November 2008 eine Pilotfolge bestellt, eine Verzögerung, die auf den 2007–2008 Writers Guild of America Strike zurückzuführen ist.

VorgeschichteBearbeiten

Die Handlung spielt in einer fiktiven, an das europäische Mittelalter angelehnten Welt, in der Sommer und Winter mehrere Jahre dauern können. Über den Großteil des Kontinents Westeros erstreckt sich ein Königreich, das nach seinen Vorgängerreichen Sieben Königreiche genannt wird. Diese sieben vorherigen Königreiche wiederum waren aus vielen anderen älteren Reichen hervorgegangen. Im Norden grenzt Westeros, das etwa die Größe Südamerikas hat, an ein Gebiet ewigen Eises, geschützt durch eine vor mehreren tausend Jahren errichteten gewaltigen Eismauer; im Osten wird es durch ein Meer vom riesigen Nachbarkontinent Essos getrennt.

Die ersten menschlichen Siedler – die „Ersten Menschen“ genannt – besiedelten vor mehreren tausend Jahren Westeros bis in den hohen Norden. Sie bekämpften dabei zunächst die ursprünglichen Einwohner von Westeros, die sogenannten „Kinder des Waldes“, doch kam es schließlich zu einer Verständigung. Viele Geschehnisse der älteren Geschichte, wie das "Heldenzeitalter" und die "lange Nacht" sind nur in groben Zügen bekannt, da schriftliche Aufzeichnungen erst aus späterer Zeit erhalten sind.

Invasion der AndalenBearbeiten

Hauptartikel: Invasion der Andalen

Während sich die Ersten Menschen im Norden des Kontinents halten konnten, wurden sie in den anderen Reichen durch die später eingewanderten "Andalen" weitgehend verdrängt. Die Andalen brachten auch einen neuen Glauben mit nach Westeros, wohingegen die Ersten Menschen weiterhin zu den alten namenlosen Göttern beteten, die sie von den Kindern des Waldes übernommen hatten. Der Norden, die Flusslande – die vor der Targaryen-Invasion zeitweise mit den Eiseninseln vereint waren –, die Westlande, das Tal von Arryn, die Weite, die Sturmlande sowie Dorne waren einst unabhängige Königreiche.

EroberungskriegeBearbeiten

Hauptartikel: Eroberungskriege

Rund 300 Jahre vor Beginn der Handlung eroberte der valyrische Adlige Aegon Targaryen, später auch Aegon der Eroberer genannt, alle Reiche außer Dorne, das fast 200 Jahre später friedlich in das Reich integriert wurde. Die Tagaryens etablierten somit ihre Königsherrschaft über ganz Westeros. Aegons wichtigste Waffe waren drei Drachen, doch starben diese Kreaturen bereits einige Jahrzehnte später aus. Magie gilt nur noch als Mythos aus längst vergangener Zeit, ebenso wie die Geschichten über die „weißen Wanderer“.

Roberts RebellionBearbeiten

Hauptartikel: Roberts Rebellion

17 Jahre (in den Büchern: ca. 14 Jahre) vor Beginn der Handlung in der Serie ließ ein Bürgerkrieg die Herrschaft des Hauses Targaryen zusammenbrechen. Auslöser für den als "Roberts Rebellion" bekannten Umsturz waren die Entführung Lyanna Starks durch den Kronprinzen Rhaegar Targaryen sowie die Ermordung mehrerer hochrangiger Persönlichkeiten (darunter der damalige Lord von Winterfell, Rickard Stark) durch König Aerys II. Die Häuser Stark, Baratheon, Arryn und Tully erhoben daraufhin die Banner gegen Aerys, der sich auf das mächtige Haus Tyrell und das Haus Martell in Dorne stützen konnte. Der Krieg hatte ein Jahr gedauert; erst die Schlacht am Trident, in der Rhaegar Targaryen durch Lyannas Verlobten Robert Baratheon getötet wurde, brachte die Entscheidung. Kurz darauf eroberten die Truppen des Hauses Lennister die Hauptstadt Königsmund im Handstreich – König Aerys ging davon aus, Unterstützung zu erhalten – und plünderten sie. Aerys selbst wurde von Jaime Lennister ermordet, einem Mitglied seiner Leibgarde. Anschließend bestieg Robert Baratheon den Thron, der einige Jahre darauf eine Rebellion des Hauses Graufreud niederschlagen musste.

HandlungBearbeiten

Staffel 1Bearbeiten

Hauptartikel: Staffel 1

Die Handlung der ersten Staffel folgt recht dicht der Romanhandlung des ersten Originalbands A Game of Thrones. Auf die titelgebende Romanvorlage A Game of Thrones wird auch wiederholt angespielt. In Deutschland wurde das Originalbuch in jeweils zwei Taschenbücher aufgeteilt.

  1. Die Herren von Winterfell (A Game of Thrones Teil 1, Dezember 2010)
  2. Das Erbe von Winterfell (A Game of Thrones Teil 2, 14.März 2011)
VorlageStaffel1

"You Win Or You Die"

Die Serie beginnt zu einem Zeitpunkt, als ein neuer Machtkampf zu entbrennen droht. Die maßgeblich Beteiligten sind die mächtigen Adelsfamilien Stark, Lennister und Baratheon. Robert Baratheon fragt seinen alten Freund Eddard Stark, ob dieser ihm als Hand des Königs dienen will. Eddard vermutet, dass sein Vorgänger Jon Arryn, der für Robert und ihn wie ein Ersatzvater war, ermordet worden ist. Es stellt sich heraus, dass das Haus Lennister, aus dem auch Roberts Ehefrau Cersei stammt, eigene Ziele hinsichtlich des Eisernen Throns verfolgt. Der Konflikt zwischen diesen Familien und den anderen einflussreichen Adelshäusern führt schließlich zum Bürgerkrieg. Gleichzeitig erwacht im Norden, jenseits der gewaltigen Mauer, der die sieben Königreiche dort abschirmt, eine uralte und gefährliche Macht, von der aber während der Thronkämpfe im Süden kaum jemand Notiz nimmt. Jenseits des Meeres auf dem Kontinent Essos planen in der Zwischenzeit die letzten überlebenden Mitglieder der ehemaligen Königsfamilie Targaryen die Rückkehr nach Westeros, um den Thron zurückzugewinnen.

Staffel 2Bearbeiten

Hauptartikel: Staffel 2

In der zweiten Staffel wird im Wesentlichen die Handlung des zweiten Originalbands A Clash of Kings dargestellt, wobei die inhaltlichen Abweichungen gegenüber der Buchvorlage größer sind als in der ersten Staffel. Wie bereits beim Vorgänger wurde auch dieser Roman jeweils in zwei Taschenbüchern veröffentlicht.

  1. Der Thron der Sieben Königreiche (A Clash of Kings Teil 1, 21. Juni 2011)
  2. Die Saat des goldenen Löwen (A Clash of Kings Teil 2, 19. September 2011)
VorlageStaffel2

"War Is Coming."

Im Reich tobt ein Bürgerkrieg zwischen Stannis und Renly Baratheon sowie dem neuen König Joffrey I. Baratheon, der tyrannisch herrscht. Unterstützung erhält Joffrey dabei vom Haus Lennister. Renly stützt sich auf das einflussreiche Haus Tyrell, während Stannis immer mehr der mysteriösen Melisandre Vertrauen schenkt. Der Norden hat sich unter Robb Stark für unabhängig erklärt und führt Krieg gegen die Lennisters. Arya Stark ist auf der Flucht, ihre Schwester Sansa ist eine Geisel der Lennisters in Königsmund, wohingegen Jaime Lennister eine Geisel der Starks ist. Die neue amtierende Hand Tyrion Lennister versucht in Königsmund, die Lage unter Kontrolle zu halten, wobei er sich gegen seine Schwester Cersei durchsetzen muss. Auf den Eiseninseln plant Balon Graufreud, von den Thronkämpfen im Reich zu profitieren. Die Männer der Nachtwache unternehmen eine Expedition in das Land jenseits der Mauer. Währenddessen kämpft Daenerys Targaryen auf dem Kontinent Essos um ihr Leben und das Bestehen ihrer Gefolgschaft. Ihr Ziel ist es, Westeros zu erreichen und mit Hilfe ihrer Drachen den Eisernen Thron zu gewinnen.

ProduktionBearbeiten

EntwicklungBearbeiten

Die Entwicklung der Serie begann im Januar 2007, nachdem HBO die Filmrechte an den Romanen Das Lied von Eis und Feuer erworben hatte. David Benioff und D. B. Weiss schrieben die Drehbücher und waren Executive Producer. Die Serie sollte in jeder Staffel die Geschichte eines Romans erzählen. Ursprünglich war geplant, dass Benioff und Weiss zusammen mit George R. R. Martin jede Episode jeder Staffel schreiben würden, später wurde aber bekannt, dass auch Jane Espenson und Bryan Cogman je eine Episode der ersten Staffel schreiben würden.

HBO gab am 2. März 2010 offiziell grünes Licht zur Produktion der Serie. Die Dreharbeiten zur ersten Staffel begannen am 26. Juli des gleichen Jahres, wobei Marokko durch Malta als Drehort ersetzt wurde. Mehrere Darsteller aus der Pilotfolge wurden ebenfalls ersetzt, wodurch eine Vielzahl von Szenen der ersten Folge wiederholt gedreht werden mussten. Die Arbeiten waren am 15. Dezember vollendet.

Obwohl das Budget von Game of Thrones mit dem von Rom verglichen wurde, schien das Projekt zunächst kostspieliger zu sein, als es letztendlich war. Trotzdem kostete die Pilotfolge zwischen 5 und 10 Millionen US-Dollar, während das Gesamtbudget der ersten Staffel auf etwa 50 bis 60 Millionen US-Dollar geschätzt wurde. Die nordirische Filmförderung unterstützte die Produktion mit Steuererleichterungen von 5,2 Millionen US-Dollar.

Die Produktion zur zweiten Staffel begann am 25. Juli und wurde am 12. Dezember 2011 beendet. Malta wurde als Drehort durch Kroatien ersetzt, zusätzlich wurden Szenen in Island aufgenommen. Das Budget der Staffel war um 15 % höher, als das der ersten Staffel, was durch die ambitionierte Verwendung von Spezialeffekten und CGI-Kreaturen, wie Schattenwölfen und Drachen, notwendig wurde.

BesetzungBearbeiten

Obwohl die Serie aus den USA stammt, ist die Besetzung überwiegend britisch und irisch. Am 5. Mai 2009 wurde bekannt, dass Peter Dinklage für die Rolle des Tyrion Lennister in der Serie unterschrieben hatte und Tom McCarthy Regie führen würde. Anfang August wurde bekannt, dass Catelyn von Jennifer Ehle dargestellt werden würde. In den späten Stunden des 19. Juli 2009 wurden eine Reihe von Besetzungsentscheidungen getroffen, darunter Sean Bean für die Rolle des Ned Stark. Andere Schauspieler, die für die Pilotfolge besetzt wurden, waren Kit Harington in der Rolle von Jon Schnee, Jack Gleeson als Joffrey Baratheon, Harry Lloyd als Viserys Targaryen und Mark Addy als Robert Baratheon.

Am 20. August 2009 wurden weitere Besetzungen bekannt, darunter Nikolaj Coster-Waldau als Jaime Lennister, Tamzin Merchant als Daenerys Targaryen, Richard Madden in der Rolle des Robb Stark, Iain Glen als Ser Jorah Mormont, Alfie Allen als Theon Graufreud sowie Sophie Turner und Maisie Williams als Sansa und Arya Stark. Am 1. September 2009 wurde bekannt, dass Lena Headey die Rolle der Cersei Lennister übernehmen würde. Am 23. September 2009 bestätigte Martin, dass Rory McCann als Sandor Clegane sowie am 14. Oktober, dass Isaac Hempstead-Wright als Bran Stark besetzt wurde, gefolgt von einer Ankündigung, dass Jason Momoa die Rolle des Khal Drogo übernehmen würde.

Nachdem die Aufnahmen zur Pilotfolge abgeschlossen waren und für die erste Staffel zehn Episoden bestellt waren, gab HBO bekannt, dass die Rolle der Catelyn mit Michelle Fairley sowie die Rolle der Daenerys mit Emilia Clarke neu besetzt wurden.

Am 19. Juli 2011 berichtete das Magazin Entertainment Weekly, dass Carice van Houten in der zweiten Staffel als Priesterin Melisandre und Stephen Dillane als Königsbruder Stannis Baratheon zu sehen sein werden. Des Weiteren wurde bekannt, dass Gemma Whelan die Rolle von Asha Graufreud und Nonso Anozie die Rolle des Xaro Xhoan Daxos übernehmen wird sowie der deutsche Schauspieler Thomas Wlaschiha als Jaqen H’ghar zu sehen sein wird. Der irische Schauspieler Michael McElhatton übernahm die Rolle von Roose Bolton, Lord von Grauenstein.

DreharbeitenBearbeiten

Die erste Staffel wurde hauptsächlich in den Paint Hall Studios in Belfast, Nordirland abgedreht. Es ist die größte und teuerste Fernsehproduktion, die in der Provinz je produziert wurde. Längere Dreharbeiten fanden außerdem bei Mdina auf Malta statt. Die Pilotfolge, die bereits 2009 entstand, wurde unter anderem in Carncastle, Shane’s Castle, Castle Ward, Magheramorne Tollymore Park in Nordirland und Doune Castle in Schottland gedreht. Außerdem fanden auch in Marokko Dreharbeiten statt, beispielsweise in Marrakesch und Ouarzazate.

Ein Filmset für die zweite Staffel befand sich unter anderem an der Downhill Beach im County Antrim, Irland. Ein bedeutender Teil der Dreharbeiten wurde auch in Kroatien durchgeführt, das Umland von Dubrovnik und die Stadt selbst wurden dabei als Drehstandorte genutzt. Dubrovnik ersetzte damit Malta als Drehort für Königsmund sowie den Roten Bergfried. Auf der kroatischen Insel Lokrum und im Steinbruch von Dubac wurden die Szenen für die Stadt Qarth gedreht.

EpisodenlisteBearbeiten

Hauptartikel: Episodenliste von Game of Thrones

AusstrahlungBearbeiten

Vereinigte StaatenBearbeiten

Die Erstausstrahlung der ersten Staffel erfolgte in den USA auf HBO vom 17. April bis zum 19. Juni 2011 und wurde von den Kritikern mit wachsender Begeisterung aufgenommen. Bereits nach der Ausstrahlung der ersten Episode bestätigte HBO den Auftrag für eine zweite Staffel.

Die Erstausstrahlung der zweiten Staffel erfolgte auf HBO vom 1. April bis zum 3. Juni 2012, begleitet von positiven Kritiken. Am Ende der Staffel war Game of Thrones bereits die dritterfolgreichste Sendung in der Geschichte von HBO, direkt hinter Sopranos und True Blood. Die Veröffentlichung der ersten Staffel auf DVD und Blu-ray geschah vor der Erstausstrahlung dieser Staffel und wurde zum schnellsten Verkauf eines Medienproduktes in der Geschichte des Senders.

DeutschlandBearbeiten

Bei TNT Serie begann die Ausstrahlung der ersten Staffel am 2. November 2011 und endete am 4. Januar 2012. Die Free-TV-Ausstrahlung der ersten Staffel sendete der Sender RTL II vom 23. bis zum 25. März 2012, wobei immer drei bzw. vier Folgen zur Hauptsendezeit als eine "Marathon-Ausstrahlung" bis in die Nacht gezeigt wurden. Aufgrund der vielen Gewalt- und Sexszenen sind neun der zehn Episoden für die Einstufung als FSK-12 gekürzt worden. Im Nachtprogramm des nächsten Tages wurden diese Episoden dann von RTL II in der Originalfassung wiederholt.

Sky Atlantic HD sendete die zweite Staffel wöchentlich vom 23. Mai bis zum 26. Juli 2012, die dritte Staffel lief vom 19. Mai bis zum 21. Juli 2013. Auf RTL II wurde die zweite Staffel vom 8. bis zum 10. März 2013 ausgestrahlt.

Unterschiede zum BuchBearbeiten

Hauptartikel: Unterschiede zwischen Buch und Serie

Wenngleich sich die Serie allgemein eng an die Buchvorlage hält, existieren doch einige Abweichungen. So wurde das Alter der handelnden Personen erhöht und einige Charaktere wurden aus dramaturgischen Gründen gestrichen oder tauchen erst später auf, während völlig neue eingeführt wurden. Ebenso entfielen manche Szenen, wofür jedoch andere hinzugefügt wurden.

Siehe AuchBearbeiten

Eine Diskussion beginnen Diskussionen über Game of Thrones

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki