FANDOM


Galbart Glauer (im Original: Galbart Glover) ist ein Nebencharakter in Game of Thrones. Er wird von Mark Coney gespielt und tritt erstmals in "Das spitze Ende", der achten Folge der ersten Staffel der Serie auf.

In der Serie

Biographie

Lord Galbart Glauer war einer von Eddard Starks Gefolgsmännern und Herr von Tiefwald Motte. Er war als loyaler, verlässlicher Vasall bekannt. Nach seinem Tod im Krieg der Fünf Könige ist sein Bruder Robett Glauer nun neuer Herr von Tiefwald Motte.

Staffel 1

Als Robb Stark seine Vasallen zu den Bannern ruft, um seinen Vater Eddard aus der Gefangenschaft in Königsmund zu befreien, folgt ihm Galbart in den Krieg.[1]

Staffel 6

Robett Glauer, der Bruder von Galbart empfängt Jon Schnee, Sansa Stark und Davos Seewert. Als diese ihn um Hilfe bei der Rückeroberung von Winterfell bitten, erwähnt Robett den Tod seines Bruders im Krieg der Fünf Könige und verkündigt, den Starks nicht weiter zu folgen.[2]

Auftritte

Staffel 1 - Auftritte
Der Winter naht Der Königsweg Lord Schnee Krüppel, Bastarde und Zerbrochenes Der Wolf und der Löwe
Eine goldene Krone Gewinn oder stirb Das spitze Ende Baelor Feuer und Blut

Siehe auch

Einzelnachweise

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.