FANDOM


Ich bin der Sturm, Bruder. Der erste Sturm und der letzte.
 
— Euron Graufreud ("Zuhause")

Euron Graufreud (im Original: Euron Greyjoy) ist ein Nebencharakter der sechsten und siebten Staffel von Game of Thrones. Er ist ein Mitglied des Hauses Graufreud und ist einer von Balon Graufreuds jüngeren Brüdern. Er ist Kapitän der Stille, einem Schiff das von Matrosen bemannt ist, welchen Euron die Zunge ausgerissen hat.

Eurons persönliches Wappen ist ein goldener Krake mit einem großen roten dritten Auge auf schwarzen Feld.

In der Serie

Biographie

Euron ist ein Mitglied des Hauses Graufreud. Er ist der jüngere Bruder von Balon Graufreud, dem Oberhaupt des Hauses, Lord Schnitter von Peik. Außerdem ist er der Onkel von Asha und Theon Graufreud.

Kurz nachdem sich Balon zum König der Eiseninseln erhob, führte Euron den Überfall auf Lennishort an und setzte die gesamte Flotte von Tywin Lennister in Brand.[1] Es war die erste kriegerische Handlung in der Graufreud-Rebellion und gab den Eisenmännern für eine Zeit die Kontrolle über das Meer der Abenddämmerung und weite Küstengebiete im Westen von Westeros. Euron war augenscheinlich bei der Belagerung von Peik anwesend, bei der er den Durchbruch beobachtete und mit ansah, wie Balons zweiter Sohn Maron Graufreud starb.[1]

Nach der Rebellion ging Euron in die Verbannung und machte sich als gefürchteter Pirat in allen Weltmeeren einen Namen. Er plünderte und suchte die Meere, laut eigenen Aussagen, von Altsass bis Qarth heim, so dass die Menschen zu ihm beten würden.[2] Dort kämpfte er gegen Sommermenschen und Ibbenesen.[3] Er bereiste das Jademeer und verlor während eines Sturmes den Verstand. Er soll von seiner Mannschaft an den Mast seines Schiffes gefesselt worden sein, damit er nicht über Bord springt. Als sich der Sturm legte, lies er seiner Mannschaft die Zungen herausschneiden, um Stille zu haben.[2]

Staffel 1

In einem Gespräch mit Theon Graufreud erinnert sich Tyrion Lennister an den Überfall auf Lennishort für den Theons Onkel verantwortlich waren. Den Brand konnte er von Casterlystein aus beobachten.[4]

Staffel 6

Euron kehrt während eines Sturmes nach Peik zurück. Er versperrt in verhüllter Gestalt seinem Bruder Balon den Überweg über eine Hängebrücke in einen der anderen Türme des Schlosses. Balon verlangt dass der Weg für den König der Eiseninseln frei gemacht werden soll. Daraufhin gibt sich sein Bruder Euron zu erkennen, von dem Balon vermutet hätte, dass er verschollen oder ertrunken wäre. Dieser rezitiert die Worte der Eisenmänner "Was tot ist, kann niemals sterben" doch Balon antwortet nicht, da er seinen Bruder für einen Gotteslästerer hält. Euron erwiedert, dass er sich nicht über den Ertrunkenen Gott lustig machen würde, sondern dass er weltweit gefürchtet wäre. Euron gibt ihm zu verstehen, dass er alt und nicht mehr zum König der Eiseninseln fähig ist, und Euron sein Nachfolger sei. Sie kommen auf die Geschichte zu sprechen, laut der Euron während eines Sturms im Jademeer verrückt geworden sei, die Euron nicht abstreitet und behauptet, dass er der Sturm wäre. Balon hält Euron deswegen für unfähig. Da erkennt Balon, dass Euron ihn töten will, er springt mit gezücktem Messer nach vorne und kann Euron im Gesicht verletzen. Doch der kampferprobte Euron hat sich beim Ausweichen seinen Bruder geschnappt und wirft ihn über die Brücke. Balon stürzt tief auf die steinige Küste in den Tod.[2]

Als es zur Entscheidung kommt, wer der nächste Herrscher über die Eiseninseln werden soll, sieht es so aus, als würde Asha mit Hilfe ihres Bruders Theon gewinnen, bis Euron in letzter Minute seinen Anspruch erhebt. Er verspricht den Eisenmännern die größte Flotte der Welt und gibt sogar damit an, dass er seinen Bruder getötet hat, da dieser viel zu schwach gewesen sei, um die Eisenmänner zu führen. Euron will seine Schiffe bauen, um Daenerys Targaryen auf seine Seite zu bekommen und sie zu heiraten. Als Euron sich krönen lässt, fliehen Asha und Theon mit so vielen Schiffen wie es geht.[5]

Staffel 7

Euron segelt mit seiner Flotte nach Königsmund. Dort möchte er ein Bündnis mit der neuen Königin Cersei Lennister eingehen, indem er sie heiratet. Cersei lehnt die Anfrage jedoch ab, da er nicht vertrauenswürdig genug sei. Euron verspricht ihr ein Geschenk, mit dem er ihr Herz erobern möchte. Er will nicht eher nach Königsmund zurückkehren, bis er das Geschenk hat.[1]

In der Nacht startet Euron mit seiner Flotte einen Angriff auf Asha Graufreud und ihre Armada. Zu dem Zeitpunkt ist Asha mit Ellaria Sand und ihren Töchtern unterwegs nach Dorne, um die Armeen von Dorne und der Weite aufzunehmen, mit denen dann Königsmund belagert werden soll. Euron attackiert sofort Ashas Schiff und es kommt zu einem harten Kampf auf See. Im Verlauf der Schlacht erschlägt Euron zunächst Obara und Nymeria Sand und nimmt im Anschluss Asha sowie Ellaria und Tyene Sand gefangen. Theon Graufreud jedoch wird von Euron als Feigling verspottet und erweist sich als solcher, indem er mit einem Sprung über die Reling ins Wasser springt. Nach der siegreichen Schlacht segelt Euron mit seiner Beute davon und lässt Obara und Nymeria an der Wasserstange von Ashas Schiff zurück.[6]

Euron reitet auf einem Pferd durch die Strassen von Königsmund und zieht Asha Graufreud an einem Seil angebunden hinter sich her. Auch Ellaria Sand und ihre Tochter Tyene laufen gefesselt hinter ihm her. Er lässt sich vom Volk feiern wie ein Held und erzählt Asha, dass ihn dies geil mache. Er reitet mit seinem Pferd in den Thronsaal hinein und übergibt Königin Cersei Lennister Ellaria und Tyene als Geschenk. Cersei bedankt sich bei ihm und nennt ihn den grössten Kapitän der 14 Meere und einen wahren Freund der Krone. Er verdiene eine gebührende Belohnung für sein Heldentum. Euron meint, dass es für ihn nur eine Belohnung gibt, die er begehrt. Cersei sagt er würde seine Belohnung bekommen, sobald der Krieg gewonnen sei. Euron verlässt den Thronsaal mit Asha Graufreud und seinen Gefolgsleuten.

Nachdem Grauer Wurm und die Unbefleckten Casterlystein eingenommen haben, fällt Euron ihnen mit seiner eisernen Flotte in den Rücken und zerstört die gesamte Flotte der Unbefleckten.[7]

Auftritte

Staffel 6 - Auftritte
Die Rote Frau Zuhause Eidbrecher Das Buch des Fremden Das Tor
Blut von meinem Blut Der Gebrochene Niemand Die Schlacht der Bastarde Die Winde des Winters
Staffel 7 - Auftritte
Drachenstein Sturmtochter Die Gerechtigkeit der Königin Kriegsbeute
Ostwacht Jenseits der Mauer Der Drache und der Wolf

In den Büchern

Euron Greyjoy

Euron Graufreud ©Amok

Charakter & Erscheinung

Euron ist ein wilder, unberechenbarer Mann, bekannt dafür, eine Freude an teuflischen Gedankenspielen und psychologischer Kriegsführung bei jedem um ihn herum zu haben. Aus diesem Grund wird er von seinen Brüdern gehasst. Er ist ein ausgebildeter Krieger, Manipulator und gerissen, schlau und rücksichtslos.

In den Romanen ist Euron blass und schön mit schwarzem Haar und dunklem Bart. Er trägt eine Augenklappe über seinem linken Auge, von dem sein Spitzname "Krähenauge" stammt. Laut Theon verbirgt sich unter der Augenklappe "ein schwarzes Auge aus Bosheit". Sein rechtes Auge ist blau wie der Sommerhimmel und wird als sein "lächelndes Auge" angesehen. Außerdem haben seine Lippen eine blassblaue Färbung durch das Trinken von Abendschatten, ähnlich wie Pyat Pree in der Serie.

Biographie

Euron und seine beiden älteren Brüder, Balon und Victarion überzeugten ihren Vater, Lord Quellon Graufreud, sich Roberts Rebellion anzuschließen, weshalb sie später im Krieg die Weite überfielen. Nachdem Quellon in der Schlacht am Mander getötet wurde, kehrte der neue Lord Balon mit seinen jüngeren Brüdern zurück zu den Eiseninseln.

Zu Beginn der Graufreud-Rebellion, entwickelte Euron den Plan, nach Lennishort zu segeln und die ankernde Lennister-Flotte zu verbrennen. Die Eisernen Flotte, angeführt von Eurons Bruder, Victarion Graufreud, folgte dem Plan und zerstörte erfolgreich die Flotte.

297 n. A. E., einige Zeit nach dem Krieg, wurde Euron, wegen der Verführung bzw. sogar Vergewaltigung von Victarions Salzweib verbannt und gewarnt, nie wieder zurück zu kehren, so lange Balon am Leben sei. Victarion hätte Euron am liebsten getötet, doch er tat es nicht wegen des Verbots von Sippenmord. Euron hatte mehrere Bastarde, zu denen er aber keinen Bezug hat.

Seit Eurons Verbannung segelte, plünderte und vergewaltigte die StilleEuF über die bekannte Welt. Euron behauptete, er sei bis nach Asshai gereist, wäre durch das Rauchende MeerEuF gesegelt und sogar durch die rauchenden Ruinen des Alten Valyria spaziert. Er fand einmal ein Drachenei, welches er ins Meer warf als er schlechte Laune hatte.

Zitate

Balon Graufreud: Ich hörte du hättest während eines Sturms im Jademeer den Verstand verloren. Man hätte dich an den Mast gefesselt, damit du nicht von Bord springst.
Euron Graufreud: So war es.
Balon Graufreud: Und als der Sturm vorrüber war, hast du ihnen die Zunge rausgeschnitten.
Euron Graufreud: Ich brauchte Stille.
 
Balon Graufreud und Euron Graufreud ("Zuhause")


Stammbaum

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Balon
 
Alannys
Harlau
 
Euron
 
Aeron
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Rodrik
 
Maron
 
Asha
 
Theon
 


Siehe auch

Einzelnachweise


Haus Graufreud
Stammsitz: Peik Region: Eiseninseln
WappenHausGraufreud
Titel: König der Eiseninseln
Lord Schnitter von Peik
Lord der Eiseninseln
Wahlspruch:"Wir Säen nicht"
Oberhaupt: Asha GraufreudEuron Graufreud
(Umstritten)
Erbe: Theon Graufreud
Ahnen:Grauer KönigVickon GraufreudDalten Graufreud
Mitglieder:Aeron GraufreudAlannys Graufreud
Verstorbene Mitglieder:Balon GraufreudRodrik GraufreudMaron Graufreud
Haushalt:{Dagmer} • {Lorren} • {Drennan} • {Aggar} • {Gelmarr} • {Wex} • {Urzen} • {Stygg}

Eine Diskussion beginnen Diskussionen über Euron Graufreud

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.