FANDOM


S7T2 Graufreud Schiffe 2

Die Eiserne Flotte von Euron Graufreud

Die Eiserne Flotte (im Original: Iron Fleet) ist eine Flotte von Kriegsschiffen der Eiseninseln. Sie unterliegt dem Kommando des Hause Graufreud.

In der Serie

Staffel 6

Nach dem Tod von Balon Graufreud, König der Eiseninseln und Lord Schnitter von Peik, wird ein neuer König benötigt. Ein Königsthing findet statt, an dem unter anderem Aeron, Theon, Asha und Euron Graufreud teilnehmen. Asha hält eine Rede und erzählt, dass sie die größte Flotte bauen will, die Westeros jemals gesehen hat. Damit kann sie viele Eisenmänner für sich gewinnen, doch auf einmal taucht Euron unter der Menschenmenge auf und meint, dass nicht sie, sondern er die größte Flotte bauen wird. Diese will er Daenerys Targaryen in Essos präsentieren, wodurch er sich eine Heirat erhofft. Er gibt auch zu, dass er für den Tod von Balon verantwortlich ist und er entschuldigt dafür, ihn nicht schon früher getötet zu haben. Die Eisenmänner sind von dem Vorschlag überzeugt und wählen Euron als neuen König der Eiseninseln. Während seiner Krönungszeremonie schleichen sich Asha und Theon davon und stehlen die besten Schiffe der Eisernen Flotte, um diese selber Daenerys zu präsentieren. Euron macht sich nach der Krönung auf die Suche nach seinem Neffen und seiner Nichte, da er vor hat sie zu töten. Er ist jedoch zu spät und kann ihnen nur noch hinterher schauen. Er fordert die Bewohner der Eiseninseln auf, jeden Baum zu fällen, den sie finden können. Er will eintausend Schiffe bauen lassen und verspricht, dass er ihnen die Welt zu Füßen legen wird.[1]

Asha und Theon treffen Daenerys Targaryen und Tyrion Lennister in der Großen Pyramide von Meereen an und bieten ihnen ein Bündnis an. Sie bieten Daenerys ihren Teil der Eisernen Flotte an. Im Gegenzug soll Asha nach dem Krieg Königin der Eiseninseln werden. Daenerys geht ein Bündnis mit den Graufreuds ein, jedoch dürfen die Eisenmänner ihrer Lebensweise nicht mehr nachgehen, was das plündern und vergewaltigen beinhaltet.[2]

Staffel 7

Euron Graufreud, König der Eiseninseln, wird von Königin Cersei Lennister nach Königsmund eingeladen, um Verhandlungsgespräche über ein Bündnis zu führen. Sie empfängt Euron im Thronsaal des Roten Bergfrieds. Er bietet ihr die Eiserne Flotte an, fordert im Gegenzug aber eine Heirat. Cersei lehnt dieses Angebot ab, da er nicht vertrauenswürdig genug sei. Euron verspricht mit einem großen Geschenk zurück zu kehren, um damit Cerseis Herz zu erobern.[3]

Asha und Theon eskortieren ihre dornischen Verbündeten nach Dorne, um von dort aus in Richtung Königsmund zu marschieren. Dabei werden sie von Euron mit der Eisernen Flotte überfallen. Dabei wird die Targaryenflotte vollständig zerstört. Theon kann fliehen, Asha wird jedoch gefangen genommen und nach Königsmund gebracht.[4]

Nach der erfolgreichen Belagerung von Casterlystein, unter dem Kommando von Grauer Wurm, attackiert Euron mit seiner Flotte die Unbefleckten und zerstört alle Schiffe ihrer Flotte.[5]

Bekannte Schiffe der Eisernen Flotte

  • Stille: Langschiff, Euron Graufreud als Kapitän.
  • Seehure: Kogge, Theon Graufreud als Kapitän.

In den Büchern

Dieser Abschnitt enthält noch keinen oder nur ungenügenden Inhalt. Du kannst Game of Thrones Wiki helfen, indem du ihn erweiterst.

Siehe auch

Einzelnachweise

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.