FANDOM


Prinz Duncan Targaryen (im Original: Duncan Targaryen) ist ein Charakter, der nicht in der in der Serie Game of Thrones gezeigt wird. Er ist bereits lange vor den Ereignissen der Serie verstorben und wird in der vierten Staffel erwähnt.

In der Serie

Biographie

Duncan war der älteste Sohn und Erbe von König Aegon V. Targaryen. Er wurde nach Ser Duncan dem Großen benannt, der zum Lord Kommandant der Königsgarde von Aegon V. erhoben wurde. Duncan, sein Vater und sein Namenspatron starben in der Tragödie von Sommerhall.[1]

Staffel 4

Er wird im Eintrag von Ser Duncan dem Großen im Buch der Brüder erwähnt.[1]

In den Büchern

In der Saga Das Lied von Eis und Feuer war Duncan Targaryen, der auch "Duncan der Kleine" oder "Prinz der Drachenfliegen" genannt wurde, ein Prinz aus dem Hause Targaryen und der erstgeborene Sohn von König Aegon V. Targaryen und Königin Betha SchwarzhainEuF. Er wurde nach Aegons engstem Freund, Duncan der Große, benannt.

Prinz Duncan verliebte sich im Jahre 239 n. A. E. auf einer Reise durch die Flusslande in ein Mädchen, welches sich selbst Jenne von AltsteinenEuF nannte. Zu diesem Zeitpunkt war er aber bereits mit einer Tochter von Lord Lyonel Baratheon verlobt. Dieses Verlöbnis löste er jedoch eigenmächtig und heiratete stattdessen Jenne. Er und seine Frau inspirierten die Sänger noch für Jahre.

Stammbaum

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Aerion
 
Aemon
 
Aegon V.
 
Unbekannte
Königin
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Duncan
 
Aerys II.
 
Rhaella
 
Daeron
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Elia Martell
 
Rhaegar
 
Lyanna Stark
 
Viserys
 
Daenerys
 
Drogo
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Rhaenys
 
Aegon
 
Jon Schnee
 
 
 
 
 
 
 
Rhaego
 
 


Siehe auch

Anmerkungen

Aufgrund von Vereinfachungsgründen wurde Jaehaerys II. Targaryen aus dem Stammbaum der Targaryen entfernt, weswegen Aerys II. und seine Schwestergemahlin Rhaella Targaryen Kinder von Aegon und damit Geschwister von Duncan sind.

Die deutsche Synchronisation orientiert sich hingegen an den Romanen, wodurch Aerys II. Targaryen und Rhaella nicht die Kinder Aegons sind. Somit ist Duncan dort ihr Onkel.

Einzelnachweise


Haus Targaryen
Stammsitz: Meereen (derzeitig)
Königsmund (bis zu Roberts Rebellion)
Drachenstein (bis zu Roberts Rebellion)
Region: Sklavenbucht (derzeitig)
Kronlande (bis zu Roberts Rebellion)
WappenHausTargaryen
Titel: Königin von Meereen
Khaleesi des Großen Grasmeers
Königin der Andalen und der Rhoynar und der Ersten Menschen (Prätendent)
Herrin der Sieben Königslande (Prätendent)
Beschützerin des Reichs (Prätendent)
Prinz von Drachenstein (bis zu Roberts Rebellion)
Wahlspruch:"Feuer und Blut"
Oberhaupt: Daenerys Targaryen Erbe: Unbekannt
Ahnen:Aegon I.RhaenysVisenyaAenys I.Aegon (Sohn von Aenys)Rhaena (Tochter von Aenys)Maegor I.Jaehaerys I.AlysanneRhaenys, die Königin der HerzenViserys I.DaemonAemma ArrynRhaenyraAlicent HohenturmAegon II.HelaenaAemondJaehaeraJaehaerysMaelorAegon III.Daeron I.Baelor I.DaenaRhaenaElaenaViserys II. VisenyaAegon IV.NaerysAemon, der DrachenritterDaeron II.Daenerys MartellDaemon I. SchwarzfeuerAegor StromBrynden StromShiera SeesternMyriah MartellBaelorAerys I.RhaegelMaekar I.AelinorAerionAegon V.Duncan
Verstorbene Mitglieder:Aerys II. TargaryenRhaella TargaryenRhaegar TargaryenElia MartellRhaenys TargaryenAegon TargaryenViserys TargaryenDrogoRhaegoAemon
Haushalt:Jorah Mormont • {Rakharo} • {Irri} • Jhiqui • {Doreah} • AggoKovarroMallakho • {Barristan Selmy} • MissandeiGrauer WurmDaario Naharis • {Hizdahr zo Loraq} • {Mossador} • Tyrion Lennister

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki