Fandom

Game of Thrones Wiki

Drogon

1.441Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Drogon ist der wildeste, größte und zudem der am schwersten zu bändigende Drache von Daenerys Targaryen. Außerdem war er der erste von ihren Drachen, der Feuer speien und jagen konnte.

Drogons Schuppen sind fast ganz schwarz, seine ledernen Flügel haben allerdings eine rotschwarze Farbe. Sein Rückenkamm ist ebenfalls rot.

Er ist nach Daenerys' verstorbenem Mann Khal Drogo benannt worden. Zudem scheint es, dass Daenerys ihn von ihren Drachen am liebsten hat; sie wird oft gesehen, wie sie ihn streichelt.

In der Serie Bearbeiten

Staffel 1 Bearbeiten

Drogon schlüpft zusammen mit seinen Brüdern Viserion und Rhaegal im Scheiterhaufen, den Daenerys Targaryen für ihren verstorbenen Mann Khal Drogo errichtet hatte, der sein Leben durch den Verrat der Hexe Mirri Maz Duur verlor. Nachdem Daenerys die Dracheneier neben dem Khal platzierte und Mirri Maz Duur an den Scheiterhaufen band, stieg sie schließlich selbst ins Feuer. Durch das Opfer von Feuer und Blut konnten die Dracheneier schlüpfen, die zuvor jahrelang versteinert gewesen waren.[1]

Nachdem Daenerys am nächsten Morgen nach der Beerdigung unbeschadet aus der Asche emporsteigt, klettert Drogon auf ihre Schulter und stößt einen kraftvollen Schrei aus, der die Rückkehr der Drachen ankündigt.[1]

Staffel 2 Bearbeiten

Unterwegs mit dem Khalasar versucht Daenerys, Drogon zu füttern, doch er nimmt das Fleisch nicht an. Später gelingt es ihr jedoch, ihm beizubringen, etwas rohes Fleisch mit Flammen zu rösten, woraufhin er es frisst.[2][3]

Drogon und seine Brüder werden aus Xaro Xhoan Daxos Haus gestohlen. Durch Pyat Pree erfährt Daenerys, dass er sie gestohlen und ins Haus der Unsterblichen gebracht hat, wo sie sie holen kommen soll. Daenerys eilt dorthin und wird in Ketten gelegt, doch Drogon und seine Brüder töten Pyat Pree, woraufhin die Ketten zu Staub zerfallen.[4][5][6]

Staffel 3 Bearbeiten

Drogon ist zu Beginn der dritten Staffel schon wesentlich größer geworden. Während einer Schiffsreise jagen die Drachen Fische.[7]

In der Sklavenbucht spricht Daenerys mit Kraznys mo Nakloz, welcher ihr die Unbefleckten verkaufen will, wenn sie ihm Drogon überreicht. Gegen den Widerstand ihrer Berater stimmt Daenerys zu.[8]

Als der Handel durchgeführt wird, beschwert sich Nakloz, dass Drogon ihm nicht gehorchen will. Daenerys antwortet, dass Drachen niemanden gehorchen. Schließlich geht ihr Plan auf: die Unbefleckten töten die meisten Sklavenhändler, auch Drogon hilft aktiv mit und verbrennt zuallererst Kraznys mo Nakloz. Dann verlassen sie Astapor, wobei Drogon und seine Brüder über die Armee fliegen.[9]

Bei den Verhandlungen mit den Meistern von Yunkai werden Drogon und seine Brüder in Daenerys' Zelt präsentiert. Drogon knurrt den Meister an, als er Daenerys zu nahe kommt. Später stellen zwei Sklaven eine Goldtruhe als Bestechung vor Daenerys. Während sie reden, wirft Daenerys ein Fleischstück zu Viserion, und Drogon versucht, es ihm zu stehlen. Als sie sich in der Verhandlung streiten, knurrt Drogon abermals den Meister an, als er bedrohlich zu Daenerys wird. Da der Meister sich bedroht fühlt, will er mit dem Gold gehen. Doch als die Sklaven die Truhe aufheben wollen, knurrt und zischt Drogon sie an, sodass sie ohne sie verschwinden.[10]

Staffel 4 Bearbeiten

DaenerysDragon.jpg

Drogon in der vierten Staffel

Zu Beginn der vierten Staffel ist Daenerys auf dem Weg nach Meereen, sie lagert mit ihrem Heer an der Küste der Sklavenbucht und sieht ihren Drachen zu, wie diese jagen. Als Drogon sich mit seinen Brüdern um ein totes Schaf streitet, will Daenerys ihn beruhigen, erschrickt jedoch, als Drogon sie anbrüllt und seine Zähne zeigt. Jorah Mormont weist Daenerys darauf hin, dass die Drachen nicht gezähmt werden können, nicht einmal von ihrer Mutter.[11]

Tatsächlich kommt es zu Zwischenfällen; nachdem Daenerys die Königin von Meereen geworden ist, bringt ihr ein Bauer die Überreste einiger toter Ziegen seiner Herde und erklärt, ihr Drache habe diese geraubt. Dany bittet um Vergebung und versichert, er werde den dreifachen Preis für die Ziegen ausgezahlt bekommen. Allerdings unternimmt sie nichts, um Drogon zu zähmen.[12]

Erst als ihr ein weiterer Bauer einen verkohlten Leichnam bringt - diesmal den eines Menschen, seiner dreijährigen Tochter - zieht Daenerys die Konsequenzen. Sie fängt Viserion und Rhaegal ein und bringt sie in die Katakomben von Meereen, wo sie die beiden schweren Herzens ankettet und einsperrt; der Eingang wird mit einem großen Stein versiegelt. Doch Drogon ist derzeit nicht auffindbar, obwohl er eigentlich schuld am Tod des Kindes war.[13]

Staffel 5 Bearbeiten

In der 5. Staffel sieht man Drogon einige Male am Himmel Essos' fliegen. Unter anderem hat dies zur Folge, dass Tyrion und Jorah nicht bemerken, dass sie von Steinmenschen umgeben sind, was wiederum dazu führt, dass Jorah mit den Grauschuppen angesteckt wird.[14]

Als Daenerys wieder die Kampfgruben öffnet, greifen die Söhne der Harpyie sie und weitere Adelige an. Drogon eilt herbei, um sie zu beschützen, und fliegt mit ihr davon und setzt sie an einen für sie unbekannten Ort aus. Von den Wunden des Kampfes gegen die Söhne der Harpyie ist er erschöpft, weshalb Daenerys sich selbst auf die Suche nach Nahrung und einen Unterschlupf macht und dabei von dothrakischen Kriegern umzingelt wird.[15][16]

Staffel 6 Bearbeiten

Drogon verschwindet zunächst, nachdem Daenerys von den Dothraki gefangen genommen wurde. Nachdem diese jedoch die Khalasare unter sich vereint hat und auf dem Weg nach Mereen ist, treffen sie in der Wüste wieder aufeinander. Erneut reitet Daenerys auf ihm, diesmal, um die Dothraki zu beeindrucken und endgültig an sich zu binden. Von seinem Rücken aus hält sie eine Rede an die dothrakischen Reiter und erklärt, sie alle zu ihren Blutreitern zu machen und ihnen mehr abzuverlangen als jeder Khal zuvor.[17]

Auf Drogon fliegt Daenerys anschließend nach Mereen, während Daario Naharis die Dothraki auf dem Landweg anführt. In Mereen angekommen landet Drogon auf der großen Pyramide und verschwindet zunächst wieder, nachdem er Daenerys abgesetzt hat.[18]

Als die Meister, die Mereen belagern, sich mit Daenerys zu Kapitulationsverhandlungen treffen, fliegt Drogon über die Versammlung, landet auf dem Dach eines nahen Gebäudes und springt hinunter neben seine Mutter. Mit dieser fliegt er anschließend über die Armada der Meister hinweg und vernichtet auf Daenerys Befehl hin zusammen mit seinen Brüdern, die sich selber befreit haben, eines der Katapultschiffe in der zweiten Belagerung von Meereen. Die Armada kapituliert daraufhin. Zusammen mit Rhaegal und Viserion fliegen sie über die Flotte hinweg, als Daenerys sich auf den Weg nach Westeros vorbereitet.[19][20]

Auftritte Bearbeiten

Staffel 1 - Auftritte
Der Winter naht Der Königsweg Lord Schnee Krüppel, Bastarde und Zerbrochenes Der Wolf und der Löwe
Eine goldene Krone Gewinn oder stirb Das spitze Ende Baelor Feuer und Blut
Staffel 2 - Auftritte
Der Norden vergisst nicht Die Länder der Nacht Was tot ist, kann niemals sterben Der Garten der Knochen Der Geist von Harrenhal
Alte und neue Götter Ein Mann ohne Ehre Der Prinz von Winterfell Schwarzwasser Valar Morghulis
Staffel 3 - Auftritte
Valar Dohaeris Dunkle Schwingen, Dunkle Worte Der Weg der Züchtigung Und jetzt ist seine Wache zu Ende Vom Feuer geküsst
Der Aufstieg Der Bär und die Jungfrau Hehr Die Zweitgeborenen Der Regen von Castamaer Mhysa
Staffel 5 - Auftritte
Die Kriege, die da kommen Das Haus von Schwarz und Weiß Der Hohe Spatz Die Söhne der Harpyie Töte den Jungen
Ungebeugt, Ungezähmt, Ungebrochen Das Geschenk Hartheim Der Tanz der Drachen Die Gnade der Mutter
Staffel 6 - Auftritte
Die Rote Frau Zuhause Eidbrecher Das Buch des Fremden Das Tor
Blut von meinem Blut Der Gebrochene Niemand Die Schlacht der Bastarde Die Winde des Winters

Game of Thrones - A Telltale Games SeriesBearbeiten

Telltale Game Staffel 1 - Auftritte
Eisen aus Eis Die verlorenen Lords Das Schwert in der Dunkelheit
Söhne des Winters Ein Nest von Vipern Der Eisdrache

GalerieBearbeiten

BilderBearbeiten

Concept ArtBearbeiten

Siehe auch Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki