Fandom

Game of Thrones Wiki

Dothraki

1.428Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

2013-01-19 23 37 44-Windows Media Player.png

Einige Dothraki, im Vordergrund Daenerys

Die Dothraki sind ein Reitervolk in den Steppen des östlichen Kontinents Essos.

ErscheinungsbildBearbeiten

Die Dothraki sind hochgewachsen und kräftig gebaut. Ihre Haut besitzt einen kupferfarbenen Teint, sie haben mandelförmige, braune Augen und ihre Haarfarbe ist größtenteils dunkelbraun bis schwarz.

Sowohl Frauen als auch Männer tragen ihre Haare lang, wobei die Haarlänge des Mannes etwas über seinen Rang innerhalb der Dothraki aussagt. Sie machen sich Zöpfe, je länger der Zopf um so mehr Kämpfe hat er gewonnen. Ihre Kleidung ist aus Pferdeleder und Pferdehaar gefertigt.

Lebensweise Bearbeiten

Die spärlich bewachsene Vegetation der Steppen im zentralen Osten von Essos lassen keine sesshafte Lebensweise zu. Die Dothraki führen daher eine nomadische Lebensweise, bei dem das Pferd die zentrale Rolle spielt, sowohl in wirtschafticher, politischer und religiöser Hinsicht.

Aufgrund ihrer nomadischen Lebensweise gibt es mit einer Ausnahme keine großen Siedlungen der Dothraki. Die heilige Stadt der Dothraki ist Vaes Dothrak am Rande des dothrakischen Meeres. Innerhalb der Stadtgrenzen dürfen die Dothraki aus religiösen Gründen kein Blut vergießen, wodurch die Stadt eine der wenigen friedlichen Orte des dothrakischen Herrschaftsbereiches ist.

HierarchieBearbeiten

KhalDrogo.jpg

Khal Drogo

An der Spitze der dothrakischen Hierarchie stehen die Khals. Khals sind Fürsten, die von einer Stammesgruppe (Khalasar) gewählt werden, sich aber immer wieder neu in Kampf und Eroberung beweisen müssen. Die einzelnen Khalasare bekriegen sich oft gegenseitig um fruchtbares Land oder um die Machtposition des Khals zu stärken. Mächtige Khals führen meistens ein großes Khalasar mit sich. Stirbt der Khal, wird ein Nachfolger erkoren. Bei größeren Khalasaren jedoch zersplittert sich der Stamm wieder in kleinere Gruppen.

Begleitet wird ein Khal von seinen Blutreitern, einer Art Leibgarde, die mit ihm auf Leben und Tod verschworen sind.

Die Kos sind die führenden Gefolgsmänner eines Khals, welche die Untergruppen eines Khalasars anführen. Nach dem Tod eines Khals wird unter den Kos sein Nachfolger bestimmt. Gegebenenfalls spaltet sich das Khalasar in mehrere neue Khalasare unter der Führung der ehemaligen Kos auf.

Die Gemahlin des Khals wird Khaleesi genannt. Obwohl mit dem Khal vermählt, besitzt die Khaleesi einen niedrigeren sozialen Status als seine Blutreiter. Nach dem Tod des Khals wird die Khaleesi nach Vaes Dothrak gebracht, wo sie den Dosh Khaleen beitritt.

Kultur Bearbeiten

Der zentrale Lebensmittelpunkt eines männlichen Dothraki ist der Kampf und das Kriegertum. Wird eine Schlacht verloren, wird dem Dothraki der Haarzopf als Zeichen der Demütigung abgeschnitten. Demzufolge erkennt man große, ehrenhafte Krieger daran, dass sie ihre Haare zu einem langen Zopf binden konnten beziehungsweise können. Khal Drogo verlor bis zu seinem Tode keine einzige Schlacht, weswegen sein Haar bis zu den Lenden reichte. 

Die Hauptwaffe der Dothraki ist der sogenannte Arakh, ein an das ägyptische Chepesch erinnerndes Krummschwert außerdem benutzen sie auch noch Kriegspeitschen und Bögen aus Drachenknochen.

Sitten und BräucheBearbeiten

Dem Pferd und der Reiterei wird unter den Dothraki der höchste Stellenwert beigemessen. Der Besitz mehrerer Hengste ist mit einem hohen sozialen Status verbunden. Reisen werden ausschließlich zu Pferd getätigt, die Fortbewegung zu Fuß oder im Wagen wird Gefangenen, Sklaven, Frauen und Eunuchen überlassen. Ein Khal verliert seinen Titel, wenn dieser vom Pferd stürzt oder er nicht mehr imstande ist zu reiten, da dies als Zeichen von Schwäche angesehen wird. Die Dothraki folgen nur demjenigen, der Stärke demonstriert.

Die Hochzeit eines Khals ist ein großes feierliches Ereignis. Die Feierlichkeiten dauern den ganzen Tag und werden mit Trinkgelagen, Kämpfen und Orgien begangen. Bei den Kämpfen geht es immer um Leben und Tod, sodass keine dothrakische Hochzeit ohne getötete Krieger begangen wird. Der Khal und seine neue Khaleesi erhalten sowohl vom eigenen Stamm als auch von Gesandten Geschenke.

Daenerys flanked by dosh khaleen (1).png

Daenerys Targaryen während des Pferdeherzrituals

Wird eine Khaleesi schwanger, muss sie sich einem Ritual unterziehen, bei dem sie das Herz eines Pferdes vollständig und ohne Hilfsmittel (z. B. Messer) verzehren muss. Dem ungeborenen Kind wird Stärke, Gesundheit, Mut und Tapferkeit zugesprochen, sollte die schwangere Frau es schaffen, das Herz vollständig und ohne sich zu übergeben zu verzehren. Diesem Ritual musste sich auch Daenerys Targaryen unterziehen.

ReligionBearbeiten

Der Schöpfergott der Dothraki ist der "Große Hengst" und es existiert eine Prophezeiung vom "Hengst, der die Welt besteigt".  Damit wird ein Khal bezeichnet, der alle Khalasare unter seine Herrschaft vereint.

Es wurde prophezeiht, dass das gemeinsame Kind von Daenerys und Khal Drogo, der auf den Namen Rhaego hören sollte, alle Khalasare vereinen wird, um an das Ende der Welt zu reiten. Jedoch wurde das ungeborene Kind von der Schamanin Mirri Maz Duur mit einem Fluch belegt, als sie das Leben des verwundeten Drogo retten sollte, sodass dieses tot zur Welt kam.

HintergrundBearbeiten

George R. R. Martin ließ sich von den historischen Reitervölkern der Hunnen und Mongolen inspirieren, um das Volk der Dothraki zu erschaffen. Geringe Nuancen lassen sich auch von den Ureinwohnern Nordamerikas und den Nomadenvölkern der Sahara und der arabischen Halbinsel ableiten.

Der Linguist David J. Peterson entwickelte in acht Monaten eine Kunstsprache mit 3.250 Wörtern und Zahlen und eigener grammatischen Struktur, die das Volk der Dothraki und ihr Anführer Khal Drogo in der Fernsehserie sprechen.

Siehe auch Bearbeiten

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki