Fandom

Game of Thrones Wiki

Dornische

1.452Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Nur die Dornischen widersetzten sich Aegon Targaryen und seinen Drachen.
 
ProfilDornische1.jpg

Die Dornischen (im Original: Dornishmen), sind die Bewohner von Dorne, eine der Hauptregionen der Sieben Königslande von Westeros. Wie die Nordmänner und Eisenmänner, besitzen die Dornischen eine einzigartige Kultur, Bräuche und ethnische Abstammung, die sie von anderen unterscheidet. Sie tendieren zu olivfarbener Haut, schwarzem Haar und dunklen Augen.

In den anderen Sieben Königslanden, gelten die Dornischen als besonders heißblütig und sexuell ausschweifend.

In der SerieBearbeiten

401ZweiSchwerterDornische1.jpg

Die Dornischen, überwiegend andalischer Herkunft, vermischen sich seit einem Jahrtausend mit dem Volk der Rhoynar aus Essos, die auf der Flucht vor dem Freistaat von Valyria die Meerenge nach Dorne überquerten. Die Rhoynar von Westeros nahmen den Glauben an die Sieben an, doch waren sie unabhängig genug, dass sie selbst darüber entscheiden konnten, welches Recht sie ernsthaft umsetzen und welches sie ignorieren wollten.

Deshalb werden gesellschaftliche Regeln in Dorne anders interpretiert und andere einzigartige Variationen und lokale Gewohnheiten gepflegt als im Rest der Sieben Königslande, was jedoch nicht ihre Frömmigkeit mindert. Tatsächlich praktizieren sie Sexualität und Liebe ungezwungener. Mätressen werden nicht gemieden oder geheim gehalten, sondern genießen einen ähnlichen Status wie ein rechtmäßiger Ehepartner und es ist nicht ungewöhnlich, dass auch Ehefrauen in gleicherweise mit Männern verfahren. Die Dornischen besitzen auch keine besondere Abneigung gegenüber Homosexualität. Ebenso sind Bastarde nicht geächtet, sondern wachsen an der Seite ihrer legitimen Verwandten auf, auch wenn für sie der gleiche rechtlose Status gilt.

In den BüchernBearbeiten

History&LoreHouseMartellErbe1.jpg

Die Dornischen sind die Bewohner von Dorne im südlichsten Teil von Westeros. Sie sind bekannt für ein heißblütiges Temperament und ihre sexuelle Zügellosigkeit. Sie werden von den Menschen der Dornischen Marschen in den benachbarten Sturmlanden mit etwas Rivalität und Misstrauen beobachtet. Bastarde aus Dorne wird der Nachname Sand gegeben.

KulturBearbeiten

Die Kultur der Dornischen geht auf die Ersten Menschen und die Andalen zurück, wurde aber besonders durch die massive Einwanderung der Rhoynar geprägt, die sich auf der Flucht in Dorne niederließen. Ihr Einfluss spiegelt sich in vielen Bräuchen der Dornischen wieder, wie dem gleichberechtigten Erstgeborenenrecht für Frauen, dem Status von Mätressen/Liebhabern und ihrer freizügigen Sexualität im Vergleich zum Rest der Sieben Königslande.

Die dornischen Lords tragen Seide- und Satin-Roben mit juwelenbesetzten Gürteln und fließenden Ärmeln. Sie bevorzugen leichte Rüstungen, die besonders emailliert sind, mit eingearbeiteten Kupfer, glänzendem Silber oder weichem Rotgold.

EthnieBearbeiten

Die Rhoynar waren schlanke Menschen, mit glatter olivfarbener Haut, schwarzen Haaren und dunklen Augen. Ihre Merkmale sind besonders stark bei den Dornischen entlang der Küste und nehmen im Landesinneren ab. Dornische mit stärkerem Blut der Andalen und der Ersten Menschen, sind größer und hellhäutiger, als diejenigen mit mehr Blut der Rhoynar.

Laut den Beobachtungen von König Daeron I. Targaryen im Krieg gegen Dorne, gibt es drei Gruppen der Dornischen:

ProfilSalzigeDornische.jpg
Salzige Dornische (im Original: Salty Dornishmen) leben entlang der Küsten, hauptsächlich im Gebiet des Gebrochenen Arms, wo sich die Roten Berge bis in das Dornische Meer erstrecken. Diese Dornischen sind geschmeidig und dunkel, mit glatter olivfarbener Haut und langen, schwarzen Haar. Sie sind Fischer und Seefahrer, harte Männer, die auf den Schiffen der dornischen Flotte dienen. Die Martells von Sonnspeer würden als Salzige Dornische gelten.
ProfilSandigeDornische.jpg
Sandige Dornische (im Original: Sandy Dornishmen) leben in den Wüsten und den langen Flusstälern. Mit einer dunkelbraunen Gesichtsfarbe, verbannt durch die heiße dornische Sonne, sie sind noch dunkler als die Salzigen Dornischen.
ProfilSteinigeDornische.jpg
Steinige Dornische (im Original: Stony Dornishmen) leben in den Pässen und Höhen der Roten Berge. Bei ihnen ist das Blut der Andalen und der Ersten Menschen noch am stärksten und die meisten ähneln der Bevölkerung der Sieben Königslande in Aussehen, Gebräuchen und Traditionen. Ein paar der Steinigen Dornischen bevorzugen das Erbrecht der Andalen, anstelle dem der Rhoynar. Sie sind dunkelhaarig oder blond, mit Sommersprossen im Gesichte oder verbrannt durch die Sonne, statt einer dunklen Hautfarbe. Zu ihnen gehören die Isenwalds mit ihren blonden Haaren und blauen Augen, die gelbhaarigen Voglers und die Dayne mit ihren violetten Augen.

Darüber hinaus existieren weitere, kleinere Gruppen: die Waisen sind reine Rhoynar, die den Grünblut in kleinen Booten befahren.

MilitärBearbeiten

Die Dornischen bevorzugen einen runden Metallschild, Speere, kurze Wurfspeere oder Kompositbögen. Sie sind berühmt für ihre sand steed-riding light cavalry und nutzen ihre Bögen gekonnt vom Pferderücken aus. Wegen der Hitze tragen die Dornischen leichtere Rüstungen als im Rest der Sieben Königslanden mit ihren Metallplatten, manchmal dekoriert mit Kupfer, in der Art von Schuppen auf dem Leder genäht ist. Um in der brennenden Sonne von Dorne kämpfen zu können, tragen sie hellbunte und wallende Gewänder, die das Metall ihrer Rüstung bedecken.

Dorne ist die am wenigsten bevölkerte Region der Sieben Königslande. Als solches, scheint es verschiedene Taktiken einzusetzen, die nicht üblich im Rest des Reiches sind, da sie für gewöhnlich eine offene Schlacht meiden und stattdessen auf die Geschwindigkeit ihrer leichtbewaffneten Männer und schnellen Pferde setzen, denen erst eine kleine Zahl ermöglicht, die widrigen Zustände in Dorne für sich zu nutzen. In der Tat macht die Hitze und die Wasserknappheit die Bewegung und Versorgung einer größeren Armee sehr schwierig. Diese Technik erwies sich im Krieg gegen die Drachen des Hauses Targaryen und später gegen König Daeron, während der Eroberung von Dorne, ebenso effektiv, wie ein Jahrtausend lang gegen die Armeen aus der Weite und den Sturmlanden.

EinflüsseBearbeiten

George R. R. Martin erklärte, dass Dorne den historischen Einflüssen von Palästina, Spanien und Wales unterlag.

Siehe auch Bearbeiten

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki