Wikia

Game of Thrones Wiki

Der kleine Rat

Diskussion0
824Seiten in
diesem Wiki

Der kleine Rat ist eine Versammlung, die den König auf den Eisernen Thron in militärischen und politischen Angelegenheiten berät. Der Rat tagt im Roten Bergfried der Hauptstadt Königsmund. Seine ausgewählten Mitglieder gehören zum engsten Beraterkreis des Königs und üben in zugewiesen Gebieten die Macht für ihn aus. Die wenigen Mitglieder werden durch den König ernannt und können theoretisch jederzeit von ihm wieder entlassen werden, allerdings zieht eine solche Praxis normalerweise politische Konsequenzen nach sich.

Der König leitet den Rat und nimmt lediglich deren Empfehlungen entgegen, da nur er berechtigt ist Entscheidungen zu fällen und Gesetze zu erlassen. Die Hand des Königs ist das ranghöchste Mitglied des Rates und vertritt den König bei Abwesenheit. Ist der König minderjährig nimmt standesgemäß der Regent oder die Regentin die Aufgaben im kleinen Rat war.

Zusammensetzung Bearbeiten

Der kleine Rat besteht üblicherweise aus sieben Posten, die nicht erblich sind und möglicherweise in Tradition an den Glaubens der Sieben stehen. In Zeiten des Krieges bleiben einige Posten lange unbesetzt. Ein Zustand der zwar unerwünscht, aber nicht zu vermeiden ist.

  • Hand des Königs: Vorsitzender des kleinen Rates, dient als Stellvertreter des Königs, bei Abwesenheit.
  • Meister der Münze: Oberster Schatzmeister und Buchhalter des Reiches.
  • Meister der Flüsterer: Oberster Spion des Reiches mit einem ausgedehnten Netzwerk von Spitzeln.
  • Meister des Rechts: Oberster Rechtsberater, der die Kerker im Roten Berfried verwaltet und die Strafverfolgung überwacht.
  • Meister der Schiffe: Oberster Flottenkommandant, der die königliche Flotte überwacht und koordiniert.
  • Lord Kommandant der Königsgarde: Oberster Militärberater, insbesondere des Landkrieges.
  • Großmaester: Maester des Roten Bergfriedes erfüllt die gleichen Aufgaben wie seine Brüder. Er wird durch die Erzmaester ernannt.

Der Kommandant der Stadtwache ist kein dauerhaftes Mitglied im kleinen Rat, sondern erstattet diesem regelmäßig Bericht. Ebenso können andere Lords beratende Position im Rat wahrnehmen, obwohl sie keinem der oben genannten Posten zugehörig sind.

In der Serie Bearbeiten

Bekannte Mitglieder Bearbeiten

Aerys II. Targaryen Bearbeiten

Die bekannten Mitglieder des kleinen Rates während der Regentschaft von König Aerys II. Targaryen:

  • Hand des Königs:
    • Tywin Lennister, übte sein Amt 20 Jahre aus, bis zu seinem Rücktritt, aufgrund zunehmender Erniedrigungen.
    • Rossart, ein Weiser aus der Gilde der Alchemisten, der sein Amt zur Zeit von Roberts Rebellion erhielt.
  • Großmaester: Pycelle, bereits zur Zeit von Aerys Vorgänger und seinem Nachfolger Robert Baratheon.
  • Meister der Flüsterer: Varys, während der Herrschaft von Aerys ernannt, diente auch seinem Nachfolger Robert Baratheon.

Robert I Baratheon Bearbeiten

Die bekannten Mitglieder des kleinen Rates während der Regentschaft von König Robert I Baratheon:

Üblicherweise wäre dem Lord-Kommandanten der Königsgarde Ser Barristan Selmy ein Sitz im Rat zugefallen, da Barristan jedoch bereits ein Gardist unter Aerys Targaryen war, schloss ihn Robert von Ratssitzungen aus. Barristan hatte keine Einwände, da er sich von der Politik fernhielt.

Joffrey I. Baratheon Bearbeiten

Die bekannten Mitglieder des kleinen Rates während der Regentschaft von König Joffrey I. Baratheon:

  • Regent: Cersei Lennister, als Königin Regentin für ihren Sohn Joffrey.
  • Hand des Königs: Tyrion Lennister stellvertretend für seinen Vater Tywin Lennister.Später wieder Tywin Lennister selbst.
  • Großmaester: Pycelle von Tyrion entmachtet und eingekerkerter, allerdings nicht ersetzt und später wieder freigelassen.
  • Meister der Münze: Petyr Baelish
  • Meister der Flüsterer: Varys
  • Meister des Rechts: (Unbesetzt)
  • Meister der Schiffe: (Unbesetzt)

Nach der Schlacht am Schwarzwasser trat Tywin Lennister das Amt als Hand des Königs an, während Petyr Baelish zum Lord von Harrenhal ernannt wurde und zum Grünen Tal von Arryn aufbrach, wo er eine Ehebündnis mit Lysa Arryn eingehen sollte. Tyrion Lennister, der stellvertretend das Amt der Hand ausgeübt hatte, nahm Petyrs verwaisten Posten als Meister der Münze ein. Als Zeichen seiner Macht entschied Tywin, dass Ratssitzungen fortan im Turm der Hand stattfinden sollten. Der kleine Rat setzte sich nun wie folgt zusammen:

  • Die Hand des Königs: Lord Tywin Lennister der Lord von Casterlystein und Wächter des Westens.
  • Regent: Cersei Lennister, als Königin Regentin für ihren Sohn Joffrey.
  • Großmaester: Pycelle, von Tywin wieder eingesetzt.
  • Meister der Münze: Tyrion Lennister
  • Meister der Flüsterer: Varys
  • Meister des Rechts: (Unbesetzt)
  • Meister der Schiffe: (Unbesetzt)

In den BüchernBearbeiten

Original: Small council

In der Saga "Das Lied von Eis und Feuer" ist der kleine Rat eine ausgewählte Gruppe, deren Mitglieder den König in politischen Fragen und ihren jeweiligen Fachgebieten beraten. Es ist nicht bekannt, wann der erste kleine Rat gegründet wurde, aber es ist wahrscheinlich, dass es während der Targaryen Herrschaft geschah. Der Rat wird vom König, dem einzigen, der befugt ist Ratsbeschlüsse in Gesetzte umwandeln, geleitet. In seiner Abwesenheit fällt diese Aufgabe an die Hand des Königs oder den Regenten, falls der König noch minderjährig ist.

Die Ratsmitglieder werden ernannt und entlassen durch den König, so wie er es für richtig hält, unabhängig von Krieg und Unstimmigkeit. Traditionell scheint der Rat aus sieben ständigen Mitglieder zu bestehen, gemäß dem Erbe der Andalen und dem Glauben an die Sieben, die im Einklang mit der Darstellung in der Serie stehen. Neben den sieben festen Posten, können noch weitere Mitglieder in beratender Funktion dazugehören.

Historische MitgliederBearbeiten

Aegon I. TargaryenBearbeiten

Während der Regentschaft von König Aegon I. Targaryen:

  • Hand des Königs - Orys Baratheon
  • Großmaester - Unbekannt
  • Meister der Münze - Crispian Celtigar
  • Meister des Rechts - Tristan Massie
  • Meister der Schiffe - Daemon Velaryon
  • Meister der Flüsterer - Unbekannt
  • Lord Kommandant der Königsgarde - Unbekannt

Jaehaerys I TargaryenBearbeiten

Während der Regentschaft von König Jaehaerys I Targaryen:

  • Hand des Königs - Septon Barth, gefolgt von Otto Hohenturm
  • Großmaester - Unbekannt
  • Meister der Münze - Lyman Biengraben
  • Meister des Rechts - Unbekannt
  • Meister der Schiffe - Unbekannt
  • Meister der Flüsterer - Unbekannt
  • Lord Kommandant der Königsgarde - Unbekannt

Viserys I TargaryenBearbeiten

Während der Regentschaft von König Viserys I Targaryen, der seiner Tochter Prinzessin Rhaenyra erlaubte an den Ratssitzungen teilzunehmen, um sie auf die Herrschaft vorzubereiten:

  • Hand des Königs - Otto Hohenturm
  • Großmaester - Orwyle
  • Meister der Münze - Lyman Biengraben
  • Meister des Rechts - Jasper Wyld
  • Meister der Schiffe - Tyland Lennister
  • Meister der Flüsterer - Larys Kraft
  • Lord Kommandant der Königsgarde - Criston Kraut

Aegon II. TargaryenBearbeiten

Während der Regentschaft von König Aegon II., genannt der "Grüne Rat" als Gegenstück zum "Schwarzen Rat" seiner Halbschwester und Konkurrentin Rhaenyras:

  • Hand des Königs - Otto Hohenturm, gefolgt von Criston Kraut
  • Großmaester - Orwyle
  • Meister der Münze - Tyland Lennister
  • Meister des Rechts - Jasper Wyld
  • Meister der Schiffe - Unbekannt
  • Meister der Flüsterer - Larys Kraft
  • Lord Kommandant der Königsgarde - Criston Kraut

Robert BaratheonBearbeiten

Während der Regentschaft von König Robert Baratheon, der oft nicht selbst an den Sitzungen teilnahm und die Verantwortung an die Hand übertrug. Gegen Ende seiner Herrschaft bestand der Rat aus:

  • Hand des Königs - Jon Arryn, gefolgt von Eddard Stark
  • Großmaester - Pycelle
  • Meister der Münze - Unbekannt, gefolgt von Petyr Baelish
  • Meister des Rechts - Unbekannt, gefolgt von Renly Baratheon
  • Meister der Schiffe - Stannis Baratheon
  • Meister der Flüsterer - Varys
  • Lord Kommandant der Königsgarde - Barristan Selmy

Joffrey BaratheonBearbeiten

Durch den Tod von Robert Baratheon bestieg Joffrey Baratheon den Thron und seine Mutter Cersei Lennister übernahm als Königin Regentin die Regierungsgeschäfte. Tywin Lennister wurde zur Hand des Königs ernannt, schickte jedoch Tyrion Lennister als Stellvertretung, aufgrund des anhaltenden Krieges in den Flusslanden. Der kleine Rat setzte sich wie folgt zusammen:

  • Königin Regentin - Cersei Lennister
  • Hand des Königs - Tyrion Lennister (stellvertretend für Tywin Lennister)
  • Großmaester - Pycelle, entfernt durch Tyrion
  • Meister der Münze - Petyr Baelish
  • Meister der Flüsterer - Varys
  • Lord Kommandant der Stadtwache - Janos Slynt, entfernt durch Tyrion

Nach der Schlacht am Schwarzwasser trat Tywin Lennister sein Amt als Hand des Königs an, entließ seine Tochter Cersei aus dem Rat und setzte Pycelle wieder ein. Der kleine Rat setzte sich wie folgt zusammen:

  • Hand des Königs - Tywin Lennister
  • Großmaester - Pycelle
  • Meister der Münze - Tyrion Lennister
  • Meister des Rechts - Kevan Lennister
  • Meister der Schiffe - Maes Tyrell
  • Meister der Flüsterer - Varys
  • Lord Kommandant der Stadtwache - Jaime Lennister

Siehe auch Bearbeiten

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki