Wikia

Game of Thrones Wiki

Der Winter naht (Episode)

Diskussion0
727Seiten in
diesem Wiki
Der Winter naht
Winter Is Coming
Produktion
Regie: Tim Van Patten
Drehbuch: David Benioff & D. B. Weiss
Laufzeit: 62 Minuten
Nummerierung: Staffel 1, Episode 1
Erstausstrahlung (USA): 17. April 2011
Erstausstrahlung (DE): 2. November 2011
Navigation
Staffel 1
 1  2  3  4  5  6  7  8  9  10
Pilot Der Königsweg

Der Winter naht ist die ersten Episode der ersten Staffel von Game of Thrones und damit die erste Folge der gesamten Serie, ausgenommen davon ist die nicht ausgestrahlte Pilotfolge. Regie führte Tim Van Patten und das Drehbuch verfassten David Benioff und D.B. Weiss.

Die Erstausstrahlung fand am 17. April 2011 auf dem amerikanischen Sender HBO statt. Im deutschsprachigen Raum erfolgte die Erstausstrahlung am 2. November 2011 auf Sky Atlantic HD.

InhaltBearbeiten

Jenseits der Festung Winterfell wird ein Deserteur der Nachtwache aufgegriffen und weckt bei Lord Eddard „Ned“ Stark Besorgnis über die Geschehnisse in dem unwirtlichen Land nördlich der Mauer. Kurz darauf erfährt Ned, dass sein Mentor und die rechte Hand des Königs, Jon Arryn, in der Hauptstadt von Westeros, Königsmund, plötzlich verstorben ist. König Robert Baratheon ist bereits auf dem Weg zu ihm, um ihm den frei gewordenen Posten der „Hand des Königs“ anzubieten.

Unterdessen schmiedet der verbannte Viserys Targaryen auf der anderen Seite des Meeres Pläne, den Thron zurückzuerobern. Um an die Macht zu gelangen, möchte er das Kriegervolk der Dothraki an sich binden, indem er seine schöne Schwester Daenerys mit deren Anführer Khal Drogo verheiratet.

König Robert Baratheon trifft, zusammen mit seiner Ehefrau, Königin Cersei  und anderen Mitgliedern der Familie Lennister, bei den Starks in Winterfell ein. Mit von der Partie sind Cerseis Zwillingsbruder Jaime, ihr kleinwüchsiger Bruder Tyrion und ihr 12-jähriger Sohn und Thronfolger Joffrey. Unfähig seinem alten Freund und König zu widersprechen, bereitet sich Ned darauf vor, nach Königsmund aufzubrechen. Sein unehelicher Sohn Jon Schnee beschließt dagegen gen Norden zu reisen, um sich der Nachtwache anzuschließen. Begleitet wird er von Tyrion, dem Bruder der Königin. Doch der Unfall von Neds jüngstem Sohn Bran droht ihren Aufbruch zu verzögern …

Text: RTL II

HandlungBearbeiten

Im NordenBearbeiten

Gared, Will und Waymar

Will, Gared und Weymar Rois reiten aus

Die Episode beginnt mit einer Szene, in der drei Wächter der Nachtwache jenseits der Mauer, einer magisch errichteten Barriere aus Eis am nördlichen Ende des Königreiches, umherwandern. Nach dem Auffinden der verstümmelten Leichen einiger Wildlinge werden die Wächter von übernatürlich scheinenden Wesen und den untoten Wildlingen überrascht. Zwei der Wächter werden getötet, doch der Jüngste flieht.

Nach der Eröffnungssequenz werden die Starks von Winterfell vorgestellt, darunter Lord Eddard "Ned" Stark , seine Frau, Lady Catelyn Stark und seine sechs Kinder: ihr Erbe Robb, ihre ältere Tochter Sansa, die jüngere Tochter Arya, der zehnjährige Sohn Bran und ihr jüngster Sohn, Rickon. Ebenfalls eingeführt wird Neds unehelicher Sohn Jon Schnee. Ned wird informiert, dass ein Deserteur der Nachtwache, der junge Wächter aus dem Prolog, gefangen genommen worden ist. Dessen Bericht zufolge hätten die Weißen Wanderer ihn und seine Begleiter im Wald überfallen und ihn als einzigen der drei Wächter am Leben gelassen. Ned nimmt seine Söhne Robb, Jon und Bran mit zu dem Treffen mit dem Wächter, um ihnen zu zeigen, was mit Wächtern geschieht, wenn sie ihren Eid brechen. Nach ein paar letzten Worten des Wächters zieht Ned das Schwert aus der Scheide und enthauptet den jungen Deserteur.

Direwolf

Die Gruppe beugt sich über einen toten Schattenwolf

Als Bran seinen Vater fragt, was der Wächter mit seinen Worten über die Wanderer (die Kreaturen, die die Wächter in einen Hinterhalt gelockt haben) gemeint hätte, bezeichnet Ned dessen Worte als Hirngespinste eines Wahnsinnigen und meint, die Weißen Wanderer seien bereits seit Jahrhunderten ausgestorben. Nach ihrer Rückkehr finden die Starks eine tote Schattenwölfin und ihre überlebenden Welpen. Da der Schattenwolf das Siegel der Familie Stark ist und es so viele Jungtiere gibt, wie Stark Kinder hat (sogar einen schneeweißen Welpen für Jon), nehmen sie die Jungtiere als Begleiter für die Kinder mit in die Burg. Zurück in Winterfell, informiert Catelyn ihren Mann von einem Brief, demnach Jon Arryn, die rechte Hand des Königs und Eddards alter Mentor, verstorben sei. Die Mitteilung berichtet auch davon, dass der König selbst nach Winterfell komme.

Kurz darauf trifft der königliche Hof in Winterfell ein, an der Spitze König Robert Baratheon, seine Frau Königin Cersei, ihre drei Kinder Prinz Joffrey, Prinzessin Myrcella und der Jüngste, Prinz Tommen. Außer ihnen treffen

Ankunft

Die Kolonne des Königs kommt in Winterfell an. (Bild: Jaime Lennister)

Roberts Schwager, Jaime Lennister, der Zwillingsbruder von Cersei und ein Mitglied der Königsgarde ein und auch ihr jüngerer Bruder Tyrion Lennister, ein Kleinwüchsiger (besser bekannt als „der Gnom"). Als Robert seine Trauer über den Tod Lyanna Starks bekennt, seiner Verlobten und Neds Schwester, gesteht Robert seinem alten Freund, dass er - außer Ned - niemandem um sich herum traue. Er entscheidet, Ned zur neuen rechten Hand des Königs zu ernennen. Um das Bündnis zwischen den beiden Familien zu festigen, schlägt er die Verlobung von Neds Tochter Sansa und seinem Sohn Joffrey vor.

Bran

Bran entdeckt Jaime und Cersei Lennister beim Geschlechtsverkehr

In der Nacht erhält Catelyn eine beunruhigende Nachricht von ihrer Schwester, der Witwe von Herrn Arryn. Sie vermutet, ihr Ehemann Jon sei von den Lennisters ermordet worden. Ned, der anfangs gezögert hat, die Position der rechten Hand des Königs zu akzeptieren, tut dies jetzt doch, um seinen alten Freund zu beschützen. Bran, der das Klettern an den Wänden von Winterfell genießt, klettert einen verlassenen Turm empor, wo er die Königin Cersei und ihren Bruder Jaime beim Geschlechtsverkehr beobachtet. Um das Geheimnis der inzestuösen Beziehung zu wahren und mit den Worten "Was man nicht alles für die Liebe tut", stößt Jaime den jungen Bran aus dem Fenster.

Im Osten

Dany

Daenerys Targaryen wird auf ihrer Hochzeit von Leuten beschenkt

Auf dem östlichen Kontinent heiratet die enteignete Prinzessin Daenerys Targaryen den wilden Khal Drogo, den Kriegsherren der Dothraki , der über mehrere zehntausend Krieger befielt. Ihr Bruder Prinz Viserys Targaryen plant, mit Drogo als Bündnispartner und dessen Streitmacht, den eisernen Thron in Westeros zurückzugewinnen. Denn vor Robert Baratheon, der durch eine Rebellion an die Macht gekomment ist, hat das Haus Targaryen über die Sieben Königreiche geherrscht.

In den Ländern des ewigen Winters nördlich der Mauer sammeln sich die Wildlinge in großer Zahl, weshalb die Nachtwache, die dort Wache hält, alamiert ist. Doch weit im Norden lauert auch noch etwas anderes ...

Unterschiede zwischen Buch und Serie


  • Im Prolog überlebt der junge Will die Begegnung mit den Anderen, um dann später als Deserteur hingerichtet zu werden. Im Buch ist dies der ältere Gared.
  • In der Serie muss Eddard seine Frau Catelyn überzeugen, dass er als Hand des Königs mit diesem nach Königsmund gehen will. Im Buch ist es genau umgekehrt.
  • Im Buch darf Jon Schnee in der Halle sein und betrinkt sich dort mit Starksoldaten. In der Serie darf er nicht in die Große Halle von Winterfell

TriviaBearbeiten

  • Als Hochzeitsgeschenk eines Verbündeten ihres verstorbenen Vaters, erhält Daenerys drei versteinerte Dracheneier, die später noch eine wichtige Rolle spielen werden.
  • Viserys Blicken nach zu urteilen, fühlt er sich zu seiner Schwester Daenerys hingezogen.

DarstellerBearbeiten

HauptdarstellerBearbeiten


NebendarstellerBearbeiten

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki