FANDOM


Ch'Vyalthan war ein schrecklicher Schriftsteller, aber ein hervorragender Forscher.
 

Ch'Vyalthan (im Original: Ch'Vyalthan) ist ein Charakter der nicht in der Serie Game of Thrones auftritt. Er wird lediglich in der achten Episode der zweiten Staffel und in der zweiten Episode der siebten Staffel erwähnt.

In der Serie

Biographie

Ch'Vyalthan ist ein Erzmaester der Zitadelle. Er ist der Verfasser des Buches Eine Geschichte des Hauses Lennister, dass er als Maester verfasst hat. In seiner Zeit als Erzmaester verfasste er Eine Geschichte der Großen Belagerungen in Westeros.

Staffel 2

Um die Verteidigung von Königsmund auf einen Angriff durch Stannis Baratheon gründlich vorzubereiten, zieht Tyrion Lennister Ch'Vyalthans Buch Eine Geschichte der Großen Belagerungen in Westeros zu Rate. Varys nimmt an der Beratung von Tyrion und Bronn teil. Da er jenes Buch auch gelesen hat, ist er der Meinung, dass Erzmaester Ch'Vyalthan dieses Thema nicht besonders spannend geschildert hat. Gleichzeitig korrigiert er Tyrion und Bronn, die über die richtige Aussprache des Namens von Ch'Vyalthan (She-vyal-athan) gerätselt haben.[1]

Staffel 7

Als Samwell Tarly Erzmaester Ebros in der Bibliothek der Zitadelle von Altsass aufsucht, häuft dieser einige Bücher auf Sams Arm. Darunter befindet sich auch Ch'Vyalthans Buch Eine Geschichte des Hauses Lennister, welches Ebros zum Nachschlagen für ein Werk über die Kriege nach Robert Baratheons Tod nutzen will. Er merkt an, dass Ch'Vyalthan ein lausiger Schriftsteller, aber ein hervorragender Forscher war.[2]

Trivia

  • In den deutschen Untertiteln der DVD-Box der zweiten und siebten Staffel wird er als Shevyalathan bezeichnet.
  • In der deutschen Synchronisation der Episode "Sturmtochter" wird der Name von Ebros anders ausgesprochen als von Tyrion, Bronn und Varys. Es ist unbekannt, ob dies als Anspielung auf die Episode "Der Prinz von Winterfell" beabsichtigt ist oder nicht.

Zitate

Ah. Die Großen Belagerungen von Westeros. Spannendes Thema. Leider war Erzmaester Ch'Vyalthan kein begnadeter Schriftsteller.

In den Büchern

In der Saga Das Lied von Eis und Feuer werden weder das Buch noch sein Autor erwähnt.

Einzelnachweise