Wikia

Game of Thrones Wiki

Catelyn Stark

1.348Seiten in
diesem Wiki
Diskussion0

Catelyn Stark, ehemals Catelyn Tully, ist ein Hauptcharakter von der ersten bis zur dritten Staffel in Game of Thrones. Sie wurde im Pilotfilm von Jennifer Ehle und in der Serie selbst von Michelle Fairley gespielt und taucht gleich in "Der Winter naht", der ersten Episode der Serie auf.

In der SerieBearbeiten

Biographie Bearbeiten

Catelyn wird in das Haus Tully von Schnellwasser geboren. Sie ist die älteste Tochter von Lord Hoster Tully und der aus dem Hause Whent stammenden Minisa Tully. Sie hat eine jüngere Schwester namens Lysa und einen jüngeren Bruder namens Edmure. Mit ihnen wächst auch Petyr Baelish auf, der als Mündel in Schnellwasser von Hoster Tully aufgenommen wurde.[1]

Sie ist lange Zeit mit Brandon Stark von Winterfell verlobt. Petyr, der schon immer eine Schwäche für Catelyn hatte, stellt sich Brandon im Duell um Catelyns Hand, verliert und wird dabei verletzt.[1] Brandon wird jedoch vom Aerys II. Targaryen lebendig verbrannt.[2] Nachdem Prinz Rhaegar Brandons Schwester Lyanna entführt, heiratet Cately Brandons Bruder Eddard.

Catelyn hat fünf Kinder: Robb, Sansa, Arya, Bran und Rickon. Ihre Kinder bedeuten ihr alles und sie nimmt es in Kauf, sehr gefährliche Dinge zu absolvieren, um ihre Kinder in Sicherheit zu wissen. Sie ist zudem unglücklich darüber, dass Eddards unehelicher Sohn Jon Schnee in Winterfell lebt. Jon ist das einzige, dafür aber sehr große Problem in der Beziehung zwischen ihr und Eddard.

Sie gibt an, das letzte Mal in Königsmund neun Jahre vor der Ernennung ihres Gatten zur Hand des Königs gewesen zu sein, was etwa zur Zeit der Graufreud-Rebellion gewesen sein muss.[1]

Staffel 1 Bearbeiten

Catelyn ist auf Winterfell, als Robert Baratheon in der Burg eintrifft, um Eddard anzubieten, seine neue Hand zu werden. Als Eddard aufbricht, um diesem Angebot Folge zu leisten, bittet Catelyn ihn , dies nicht zu tun. Ihr Sohn Bran wurde kurz vor dem Aufbruch aus einem Turm gestossen, und es steht nicht gut um ihn, weshalb Catelyn wochenlang an seinem Krankenbett wacht, obwohl Maester Luwin ihr sagt, dass der Junge den Sturz überstehen werde.[3][4] Als Robb in das Zimmer tritt und die Geschäfte mit Maester Luwin für Morgen ansetzte sieht Robb das ein Feuer ausgebrochen ist und rennt hinaus. Das Feuer ist eine Ablenkung für einen Attentäter. Er tritt ins Zimmer, und will Bran töten. Als der Attentäter erst auf sie losgeht kommt Sommer ihr zu Hilfe und zerfleischt die Kehle des Mannes. Am nächsten Tag will sie wissen wer diesen Attentäter schickte, weshalb sie auf den Turm steigt, aus dem Bran gestürzt ist. Dort findet sie ein langes blondes Haar.[2]

In einer inoffiziellen Versammlung gibt sie preis, dass sie glaubt, dass die Lennisters ihren Sohn töten wollten. Jemand solle also nach Königsmund reisen und Eddard warnen.[2] Dies macht Catelyn persönlich die von Ser Rodrik Cassel begleitet wird. In Königsmund werden sie von Petyr Baelish, der seit seiner Kindheit in Catelyn verliebt war, begrüßt. Schnell wird klar, das der Dolch anscheinend Tyrion Lennister gehört.[1]

Catelyn reist schließlich zurück nach Winterfell.[1] In einer Taverne trifft sie aber wie durch Schicksal auf Tyrion, der auf der Heimreise von der Mauer ist, und sie sogleich erkennt und anspricht. Sie macht vielen Rittern ihre Verbindungen zum Haus Stark und dem Hause Tully bewusst, bevor sie Tyrion des versuchten Mordes an ihren Sohn beschuldigt. Sie bringen Tyrion also zu Hohenehr und zu ihrer Schwester Lysa Arryn, obwohl sie laut verkündet, dass Winterfell ihr Ziel sei.[5]

Unterwegs freundet sich Tyrion allerdings mit dem begleitenden Söldner Bronn an, weshalb er einen fähigen Streiter hat, als er einen Schiedsspruch durch Kampf fordert, nachdem er tagelang in den Himmelszellen gefangen gewesen ist. Bronn obsiegte über den Ritter, Vardis Egen. Tyrion wird anschliessend frei gelassen, und verlässt mit Bronn Hohenehr, um zu Tywin Lennister, Tyrions Vater, zu gehen. Dies missfähllt Catelyn in höchstem Maße.[6]

Kurze Zeit später erhält sie von Lysa einen Brief, in dem steht, dass Eddard inhaftiert wurde, und ihr Sohn, Robb Stark, zu Joffrey Baratheon, dem jetzigen König gerufen wurde, um ihm die Lehnstreue zu schwören. Außerdem heißt es, dass Robb Richtung Süden reitet, um seinen Vater zu befreien. Nachdem Lysa Robb keine Soldaten schicken will, reitet sie mit Rodrik Cassel, der sie seit sie von Winterfell aus nach Königsmund geritten ist begleitet, entrüstet zum Feldlager ihres Sohnes.[7]

Robb entscheidet sich dazu, mit Walder Frey bei den Zwillingen zu verhandeln, um über den Trident zu kommen. Catelyn handelt mit ihm, da sie ihn noch aus ihrer Kindheit kennt. Sie einigt sich schließlich mit Walder Frey, dass Arya einen Sohn Walders und Robb eine Tochter Walders heiratet, wenn der Krieg vorüber ist, woraufhin die Truppen Robbs über die Brücke marschieren.[8]

Nach einer freudigen Begrüßung von Robb gewinnt dieser wenig später seine erste Schlacht und nimmt den Königsmörder, Jaime Lennister, gefangen.[8] Allerdings müssen sie kurz darauf erfahren, dass Eddard Stark, Robbs Vater und Catelyns Gemahl, auf Befehl von Joffrey Baratheon enthauptet wurde. Auf die Aussage Robbs, dass er alle Lennisters umbringen werde, erwiderte Catelyn nur, dass diese Sansa und Arya haben, welche sie zuerst retten müssen, bevor sie alle umbringen werden.[9]

Am Abend bei einer Versammlung ruft Großjon Umber Robb Stark als den König des Nordens auf, woraufhin alle anderen in das "Der König des Nordens"-Geschrei einstimmen. Catelyn macht sich augenscheinlich aber Sorgen und/oder ist einfach nur stolz auf ihren früh erwachsen gewordenen Sohn.[9]

Kurz nach der Versammlung geht Catelyn zu Jaime, um ihn privat zu verhören. Er beichtet ihr, dass er es wahr der Bran aus dem Turmfenster gestossen hat, in der Hoffnung dass er den Sturz nicht überleben würde. Auf die Frage, wieso er seinen Tod wünscht, will er allerdings nicht antworten.[9]

Staffel 2 Bearbeiten

Robb bittet Catelyn, zu Renly Baratheon zu reisen, um mit diesem ein Bündnis auszuhandeln. Dies soll sie machen, da er nur ihr vertrauen kann und Renly es als Beleidigung aufnehmen könnte, wenn jemand mit einem niedrigeren Rang zu ihm reist. Catelyn stimmt dem daraufhin widerwillig zu.[10]

Catelyn kommt bei Renlys Heerlager an, als dieser ein Turnier veranstaltet. Sie beobachtet den letzten Kampf, in dem Loras Tyrell von Brienne von Tarth besiegt wird, woraufhin sie auf eigenen Wunsch zum Mitglied seiner Königsgarde ernannt wird, dann schreitet Catelyn vor Renly. Durch viel Zureden und Verhandlungen gelingt es Catelyn im Laufe des Tages, Renly davon zu überzeugen, ein Bündnis mit König Robb einzugehen.[11]

Später jedoch, als sich Catelyn mit Brienne in Renlys Zelt befinden, wird Renly von einem Schatten ermordet, der aus dem Nichts erscheint. Brienne schreit fassungslos und weint um ihren König, woraufhin die Wachen außerhalb des Zeltes aufmerksam werden, welche daraufhin Brienne angreiffen, da sie glaubten, sie Renly ermordet. Brienne tötet sie und Catelyn überzeugt sie, zu fliehen. Später in der Wildnis schwört Brienne Catelyn, ihr zu dienen.[11][12]

Catelyn erreicht Robbs Feldlager und sieht, dass Robb verträumt einer Frau hinterher blickt. Catelyn erinnert ihn tadelnd an seine Vereinbarung mit Walder Frey. Schließlich erhalten sie einen Brief, der Theons Verrat berichtet, da dieser zu den Graufreuds übergelaufen]ist, woraufhin Catelyn ihren Unmut äußert, da sie Robb davor gewarnt hatte, den Graufreuds nicht zu vertrauen. Theon hatt Winterfell erobert.[13]

Urplötzlich versucht Jaime Lennister, zu fliehen, indem er einen Verwandten und seinen Wachmann ermordet. Seine Flucht missglückt jedoch, woraufhin Rickard Karstark seinen Kopf fordert, da der Wachmann sein Sohn war. Catelyn besänftigt die Menge jedoch und erklärte, dass Jaime erst sterben darf, sobald sie ihre zwei Kinder wieder hat, denn ohne Jaime währe ihr Druckmittel verloren.[14]

Catelyn geht schließlich zu Jaime, Brienne im Schlepptau. Sie einigen sich schließlich, dass Jaime von Brienne nach Königsmund eskortiert werden solle, woraufhin dieser ihr ihre Kinder liefern solle. Brienne flieht daraufhin mit Jaime aus dem Feldlager, was Robb schnell erfährt, woraufhin er Catelyn zur Rede stellt. Da er ihr nicht mehr vertrauen kann, hält er Catelyn in ihrem Zelt "gefangen" bzw. lässt sie dort bewachen.[15]

Catelyn spricht später mit Robb über dessen Liebesaffäre mit Talisa. Sie erinnert ihn an die Vereinbarung mit Walder Frey, und dass dieser es nicht gut auffassen würde, wenn er diese brechen würde. Doch Robb hört nicht auf sie und heiratet des Nachts Talisa, die somit Königin des Nordens wird.[16]

Staffel 3 Bearbeiten

Catelyn ist nun mit Robb bei dessen Feldlager unterwegs.[17] Sie erfährt dass ihr Vater, Lord Hoster Tully, der schon lange auf dem Sterbebett lag, verstorben ist. Daraufhin reitet sie mit Robb und dessen Vasallen und auch Talisa Maegyr nach Schnellwasser, wo ihr Bruder, Edmure Tully, der neue Lord Schnellwassers, Hoster bestattet.[18]

In Schnellwasser sprechen sie schließlich über ihre Strategie, und Robb entschliesst, die Lennisters abzulenken, indem er einen großen Teil seines Heers Casterlystein angreifen lässt, während er nach Königsmund marschiert. Nachdem er Lord Rickard Karstark für dessen eigenmächtiges Handeln bei der Ermordung von Willem und Martyn Lennister hingerichtet hat. marschieren die Männer des Hauses Karstark nicht mehr mit ihm. Da Robb deshalb die Männer für seine Pläne fehlen, will er deshalb Walder Frey um seine Männer bitten.[19] Sie werden sich schließlich einig, dass Edmure als Versöhnung eine Tochter Walders heiratet, da Robb ihn schwer gekränkt hat, indem er Talisa heiratete und ihre Vereinbarung brach.[20]

Catelyn macht sich Sorgen, denn Walder wird dies nicht gut auffassen. Sie denkt sich, dass ein hoher Lord lange kein Ersatz für den König des Nordens sei.[20] Über Briefe einigen sie sich jedoch und Robbs Heer macht sich daraufhin auf den Weg zu den Zwillingen, wo sie Edmures Hochzeit feiern.[21]

Catelyn schaut sich stets achtsam und voller Sorge um. Während der Hochzeit beobachtet sie ihren Sohn genau. Dieser hat jedoch keine Sorgen und war glücklich.

Plötzlich jedoch, als statt fröhlicher Musik Der Regen von Castamaer gespielt wird, erkennt sie den Verrat, als Roose Bolton ihr während des Lieds ein unter dem Festgewand getragenes Kettenhemd zeigt. Sie schlägt ihn, steht auf und ruft Robb zu, welcher jedoch sogleich von einigen Armbrustbolzen getroffen wird. Im Laufe des Gefechts versucht sie verzweifelt, mit Walder Frey zu verhandeln, indem sie seine Ehefrau als Geisel nimmt und schwört, sie zu töten, sollte er ihren Sohn nicht gehen lassen. Doch Walder ist seine Frau völlig egal. Roose Bolton tritt vor Robb und rammt ihm mit dne Worten "Die Lennisters lassen euch grüssen" ein Messer in die Brust. Robb stirbt darauf, woraufhin Catelyn Walders Frau die Kehle durchschneidet und trauernd den Dolch fallen ließ, woraufhin ihr ein Frey die Kehle durchschneidet.[22]

Catelyn Starks Leiche wird entgegen des Bestattungsrituals des Hauses Tully nicht verbrannt, sondern von den Freys in den Trident geworfen.[23]

Staffel 6Bearbeiten

Während Bran Stark und Meera Reet vor den Wiedergängern fliehen, hat Bran Visionen von Vergangenheit und Zukunft. Darunter befindet sich auch eine Version vom Tod Catelyn Starks auf der Roten Hochzeit.[24]

Auftritte Bearbeiten

Staffel 1 - Auftritte
Der Winter naht Der Königsweg Lord Schnee Krüppel, Bastarde und Zerbrochenes Der Wolf und der Löwe
Eine goldene Krone Gewinn oder stirb Das spitze Ende Baelor Feuer und Blut
Staffel 2 - Auftritte
Der Norden vergisst nicht Die Länder der Nacht Was tot ist, kann niemals sterben Der Garten der Knochen Der Geist von Harrenhal
Alte und neue Götter Ein Mann ohne Ehre Der Prinz von Winterfell Schwarzwasser Valar Morghulis
Staffel 3 - Auftritte
Valar Dohaeris Dunkle Schwingen, Dunkle Worte Der Weg der Züchtigung Und jetzt ist seine Wache zu Ende Vom Feuer geküsst
Der Aufstieg Der Bär und die Jungfrau Hehr Die Zweitgeborenen Der Regen von Castamaer Mhysa
Staffel 6 - Auftritte
Die Rote Frau Zuhause Eidbrecher Das Buch des Fremden Das Tor
Blut von meinem Blut * Der Gebrochene Niemand Die Schlacht der Bastarde Die Winde des Winters

*In Brans Vision

Unterschiede zwischen Buch und SerieBearbeiten

In den Büchern der Saga "Das Lied von Eis und Feuer" wird ihre Todesszene auf der Roten Hochzeit etwas anders dargestellt. Als das Massaker beginnt, schnappt sie sich einen Dolch und bedroht damit GlöckchenEuF.jpg (einen schwachsinnigen Enkel Lord Walders). Als Lord Roose Bolton zum bereits verwundeten Robb tritt und ihm sein Schwert in die Brust stößt, wird Catelyn wahnsinnig, schneidet Glöckchen die Kehle durch und zerkratzt sich mit ihren eigenen Fingern das Gesicht, bis jemand an sie herantritt und ihr ebenfalls die Kehle durchschneidet.[A 1]

GalerieBearbeiten

Siehe mehr: Bilder (Catelyn Stark)

Siehe auch Bearbeiten

AnmerkungenBearbeiten

  1. Spoiler zeigen
    Sie wird nackt und mit aufgeschnittener Kehle in den Trident geworfen. Die Bruderschaft ohne BannerEuF.jpg holt die schon teilweise verweste Leiche nach Tagen aus dem Wasser und Thoros von Myr kann sie wiederbeleben. Fortan reitet sie mit der Bruderschaft ohne Banner und wird bekannt als "Lady Steinherz", "Schweigende Schwester", "Mutter Gnadenlos" oder "die Henkerin".

Einzelnachweise Bearbeiten

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki