FANDOM


Die Bruderschaft ohne Banner (im Original: Brotherhood Without Banners) ist eine Gruppe Gesetzloser, welche vor allem in den Flusslanden aktiv ist. Sie entsteht, als die Lennisters im Krieg der Fünf Könige in die Flusslande einfallen. Diese waren der zentrale Schauplatz des Krieges und die Menschen litten unter den Folgen. Die Bruderschaft bemühte sich um den Schutz der Bevölkerung, auch wenn sie inzwischen für diverse Gewalttaten verantwortlich sind bzw. gemacht werden. Sie folgen keinem König oder Lord und ihr derzeitiger Anführer ist Beric Dondarrion.

In der Serie Bearbeiten

Geschichte Bearbeiten

Ein Großteil der Bruderschaft besteht aus Resten der Truppe, die Eddard Stark gesandt hat, um Gregor Clegane gefangen zu nehmen. Nach dem Tod von König Robert Baratheon und Eddard Stark entscheiden sich die Männer um Beric Dondarrion für das Volk zu kämpfen, wodurch sie sich bei den Bewohnern der Flusslande beliebt machen. Da Beric Dondarrion, der von der Truppe zum Anführer gewählt wurde, und sein Kumpan Thoros von Myr beide Anhänger des Roten Gottes sind, handeln die meisten Mitglieder der Bruderschaft in dessen Namen und richten ihre Gebete an ihn.

Bekannte MitgliederBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki