FANDOM


Comic Con Berlin 2016 GoT Header

Nach dem großartigen Erfolg der German Comic Con in Dortmund im vergangenen Jahr - von der Springteufel für euch auch in diesem Blog berichtet - kam die German Comic Con nun am 15. und 16. Oktober erstmals nach Berlin. Und der Erfolg gibt ihr Recht, denn bereits am Samstag reisten mehr als 25.000 Besucher und Fans zum Messegelände am Funkturm, um ihre Hobbys unter Gleichgesinnten auszuleben und auch Stars zu bewundern. Auch viele Game of Thrones-Fans erschienen und wie es sich gehört, waren einige von ihnen in Kostümen unterwegs. So war es keine Seltenheit eine Daenerys ein paar Reihen vor oder neben sich in den Panels sitzen zu haben oder anderen Figuren zu begegnen.

Und während die Schauspieler von Cersei Lennister-Darstellerin Lena Headey und Jorah Mormont-Darsteller Iain Glen vermutlich wegen Drehverpflichtungen absagen mussten, standen diesmal Natalia Tena (als Osha bekannt) und Ellie Kendrick (als Meera Reet bekannt) auf der Bühne.

Achtung! In diesem Text befinden sich schwere Spoiler auch zur 6. Staffel der Serie!
Lesen auf eigene Gefahr!


GCCB 2016 GoT-Panel RCR

Ellie (links) und Natalia (rechts)
©RCR Laurenz Carpen

Und Fans wurden nicht enttäuscht. Die beiden waren wirklich sympathisch u.a. begrüßte Ellie die Panelbesucher auch mit ein zwei Worten Deutsch ("Hallo. Wie geht's?"). Und auch auf die allgegenwärtige Frage nach einer Umarmung - wir Deutschen seien laut der Moderatoren berüchtigt dafür gern zu umarmen - gab Natalia dem natürlich nach, was ebenso gut ankam, da sie es mit einem langjährigen Fan zu tun hatte.

Zu vermuten war (leider) auch, dass gerade Ellie keine Auskunft und Informationen über die siebte Staffel verraten durfte. Es ging sogar soweit, dass sie nicht von ihren Flug- oder Reiseplänen erzählen durfte, weil sie nur am Samstag zur Verfügung stand. Da die Dreharbeiten bereits am 29. August in Belfast begannen und nun auf Hochtouren laufen, könnte der geneigte Fan dies doch durchaus annehmen.

Die Vorstellung der beiden ging auch auf die musikalische Seite des Duos ein, da Natalia kurz von ihrer Band Molotov Jukebox erzählte und Ellie verriet, dass sie Gitarre spielt, diese jedoch nie weiter verfolgt hat. Danach standen sie auch sofort den Fragen des Publikums Rede und Antwort.

Ellie erzählte, dass sie die Kostüme aus Hasenfell sehr detailverliebt und schön findet und den Designern dafür dankt. Allerdings kommt auch sie bei den sehr schweren Kostümen, die gefühlte 40 Kilo schwer seien, gerade bei Actionszenen wie bei einem Kampf und der Flucht mit den Wiedergängern sehr ins Schwitzen.

Auch auf ihre kurze Rückkehr wurde Natalia angesprochen. Sie fand es schade, dass sie nicht länger mitwirken konnte. Außerdem wurde sie gefragt, was Rickon mit Osha in der ganzen Zeit ihrer Abwesenheit anderes gemacht haben, als im Norden umhergewandert seien. Sie meinte darauf, dass beide Urlaub gemacht haben und Osha Rickon mit auf eine Whiskey-Tour durch Schottland oder einen Camping-Ausflug genommen hat.

GCCB GoTPanel

Ellie und Natalia

Ernster wurde es wieder, als Ellie auf den Tod von Hodor und damit den Abschied von Kristian Nairn aus dem Team zu sprechen kam. Nairn gehörte durch seine Erscheinung und seinen Charakter einfach dazu und deshalb war es die traurigste Szene die sie bisher gefilmt hatte. Sie hatte schon beim Lesen ihres Skripts damit zu kämpfen und hat sich bereits dort gefragt, wie es ist diese Szenen abzufilmen, da sie wusste was auf sie zukam. Nicht nur die Wiedergänger und Weißen Wanderer, die auch noch die Zeitreise beinhaltete, sei eine dramatische/gewaltige Entwicklung. ("This is huge! Huge!") Auch fragte sie sich, wie es für Kristian sein müsse, sich zu verabschieden. Da ist es nicht verwunderlich, dass Ellie, wenn sie einen Charakter wieder zum Leben erwecken könnte, auch Hodor erwählen würde und Natalia ihren eigenen Charakter.

Beiden wurde Fragen gestellt, welchen Charakter sie töten würden. Worauf Ellie erst scherzhaft Bran antwortete, da sie ihn immer herumschleppen müsse. Ernsthaft würde sie eher die Wiedergänger töten, die Hodor zerfetzt haben. Bei ihrem Lieblingscharakter sind sie sich mit Brienne von Tarth jedoch relativ einig. Ihr Charakter und die Art sich als Frau in solch einem Leben durchzusetzen, sei ein gut geschriebener und starker Frauencharakter. Beide lobten die Show auch noch einmal dafür, dass so viele starke Frauenrollen darin existieren.

Während Ellie treu zu allen überlebenden Starks steht und sich Jon Schnee, Bran, Sansa und Arya auf den Eisernen Thron wünscht, glaubt Natalia eher, dass Jon und Daenerys und dann deren Nachkomme darauf sitzen.

Die knapp 30 Minuten vergingen leider wie im Flug. Trotzdem waren beide Darstellerinnen unterhaltsam und durchaus zu Scherzen aufgelegt. Gerade auch wegen der kleinen Einblicke hat es sich gelohnt das Panel der beiden besucht und mit anderen Fans ausgetauscht zu haben. Das macht wirklich Lust auf mehr!

Wart ihr auf der German Comic Con in Berlin? Welche Fragen hättet ihr den beiden Darstellerinnen gestellt? Oder gibt es etwas, dass ihr einem der Schauspieler von Game of Thrones unbedingt fragen würdet? Und welchen Schauspieler würdet ihr unbedingt mal treffen wollen?

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.