Wikia

Game of Thrones Wiki

Benjen Stark

Diskussion0
734Seiten in
diesem Wiki
Benjen Stark
ProfilBenjenStark
Staffel:
Erster Auftritt:
Letzter Auftritt:
Erschienen in:
3 Episoden (siehe unten)
Titel:
Erster Grenzer der Nachtwache
Status:
Unbekannt - Vermisst
Fraktion:
Haus Stark
Die Nachtwache
Familie:
Rickard Stark - Vater (†)

Brandon Stark - Bruder (†)
Lyanna Stark - Schwester (†)
Eddard Stark - Bruder (†)
Catelyn Stark - Schwägerin (†)
Jon Schnee - Neffe
Robb Stark - Neffe (†)
Sansa Stark - Nichte
Arya Stark - Nichte
Bran Stark - Neffe

Rickon Stark - Neffe
Dargestellt von:
Sprecher:
Marcus Off

Benjen Stark war ein wiederkehrender Charakter in der ersten Staffel von Game of Thrones. Er wurde von Joseph Mawle verkörpert und erschien das erste Mal in der ersten Episode der ersten Staffel. Benjen war Erster Grenzer der Nachtwache. Er begab sich auf eine Erkundung nördlich der Mauer, von der er nicht zurückkehrte und seitdem vermisst wird.

In der SerieBearbeiten

Früheres LebenBearbeiten

Benjen war der jüngste Sohn von Lord Rickard Stark. Rickard war das Oberhaupt des Hauses Stark und oberster Herr des Nordens. Der Norden ist eine der Sieben Königslande von Westeros und das Haus Stark ist eines der großen Häuser des Reiches. Von Winterfell aus herrschte das Haus Stark über den Norden, wodurch Rickard den Titel Lord von Winterfell trug.

Benjen war der jüngere Bruder von Brandon, Eddard und Lyanna. Rickard, Brandon und Lyanna wurden im Bürgerkrieg, bekannt als Roberts Rebellion, getötet. Eddard erbte Titel und Autorität seines Vaters. Benjen schloss sich der Nachtwache an, welche die Mauer verteidigten, die nördlichste Grenze des Reiches. Er verdiente sich den Rang des Ersten Grenzers. Benjen wurde zu einem Helden für Eddards Bastardsohn Jon Schnee.

Staffel 1Bearbeiten

Benjen begab sich südlich der Mauer zur Begrüßungsfeier von König Robert Baratheon auf Winterfell. Er überbrachte eine Botschaft von schlechten Omen jenseits der Mauer. Benjen erzählte Eddard, dass der junge Deserteur, den er hinrichtete, ein guter und loyaler Mann war, ein wahrer Grenzer, der seinen Posten nicht leichtfertig verlassen hätte. Er lud seinen Neffen Jon Schnee dazu ein, der Nachtwache beizutreten, was Jon unbedingt wollte, aber Benjen warnte ihn vor dem harten Leben an der Mauer. Eddard nahm den Posten als Hand des Königs an und brach einige Tage später mit dem königlichen Gefolge Richtung Süden auf. Benjen begleitete ihn auf dem Königsweg, dann eskortierte er Jon und Tyrion Lennister zur Schwarzen Festung. Auf dem Weg nahmen sie frische Rekruten auf, darunter einen Vergewaltiger namens Rast. Jon erkannte, dass die Wache nicht mehr die edle Institution war, wie einst.

Bei der Ankunft auf der Schwarzen Festung begann Jons Ausbildung. Benjen berichtete ihm, dass er jenseits der Mauer auf Patrouille geht. Jon bat darum, ihn zu begleiten, aber Benjen sagte ihm, dass er noch nicht bereit sei und warnt ihn, dass an der Mauer, ein Mann das erntet, was er verdient, nicht was ihm durch Geburt zusteht. Benjen nahm Abschied von seinem Freund Yoren, einen Anwerber der Nachtwache. Es kam auch zu einem Wortwechsel mit Tyrion, der sich Yoren anschließen wollte. Benjen glaubte, dass Tyrion die Wache nicht ernstnahm, trotz seines Protestes. Catelyn Stark nahm Tyrion an dem Gasthaus am Kreuzweg gefangen, da sie glaubte, er hätte ihren Sohn Bran töten wollen. Wegen seiner Freundschaft zu Benjen ritt Yoren weiter nach Königsmund und berichtete Eddard von den Ereignissen.

Unterdessen tauchte bei der Schwarzen Festung das Pferd von Benjen wieder auf, aber ohne einen Hinweis auf den Verbleib seines Reiters. Kurz darauf wurden in einem Wald jenseits der Mauer die Leichen der Grenzer Othor und Jafer Blumen gefunden, die Benjen begleitet hatten. Sie wurden zur Schwarzen Festung gebracht und sollten von Maester Aemon untersucht werden, doch bevor es dazu kam, erwachten sie als Wiedergänger zu neuem Leben. Sie konnten schließlich durch Feuer vernichtet werden. Lord Kommandant Jeor Mormont schwor, die Nachtwache jenseits der Mauer zu führen, um den Vorfall zu untersuchen. Er versprach Jon, dass Benjen gefunden wird, tot oder lebendig.

AuftritteBearbeiten

Staffel 1 - Vorspann und Nachspann
Der Winter naht Der Königsweg Lord Schnee Krüppel, Bastarde und Zerbrochenes Der Wolf und der Löwe
Eine goldene Krone Gewinn oder stirb Das spitze Ende Baelor Feuer und Blut

In den BüchernBearbeiten

Original: Benjen Stark
RomanBenjenStark1

"Das Lied von Eis und Feuer"
Illustration von Benjen Stark.

In der Saga "Das Lied von Eis und Feuer" ist Benjen Stark der jüngere Bruder von Lord Eddard Stark und ein vereidigter Bruder der Nachtwache. Er ist der Erste Grenzer, oder Anführer der Grenzer, der Nachtwache.

ErscheinungBearbeiten

Er ist sehr dünn, hat scharfe Züge und blaue Augen.

GeschichteBearbeiten

Benjen besuchte mit seinen Geschwistern das Turnier von Harrenhal. Bei dem Turnier rettete seine Schwester ihrem Vasallen, Howland Reet, vor dem Angriff einiger Knappen. Benjen bot Reet ein Pferd und eine Rüstung an, wodurch er seine Angreifer herausfordern konnte. Bei dem Fest, neckte er Lyanna, die wegen des Liedes vom Drachenprinzen weinte. Während Roberts Rebellion war Benjen der Stark, der auf Winterfell blieb. Er schloss sich der Nachtwache kurze Zeit später an, aus unbekannten Gründen.

A Game of ThronesBearbeiten

Benjen schrieb einen Brief an Eddard auf Winterfell, indem er seinen Bruder über die Stärke der Nachtwache und die Gefahr von Manke Rayder informierte. Als König Robert Winterfell besuchte, veranstalteten die Starks ein Fest zu seinen Ehren. Benjen ist anwesend. Er spricht mit Jon und der Junge bittet ihm um Erlaubnis, der Nachtwache beizutreten. Benjen sagt ihm, dass er noch einige Jahre warten sollte, bis er sich sicher ist, aber Jon besteht darauf. Bei der Rückkehr zur Mauer ist Benjen beschäftigt mit seinen Aufgaben als Erster Grenzer und hat nicht viel Zeit für Jon. Benjen erinnert Jon daran, dass die Männer der Nachtwache ihre Familie und andere Loyalität hinter sich lassen, wenn sie der Bruderschaft beitreten.

Später wird Benjen und ein Trupp von Grenzern durch Lord Kommandant Jeor Mormont entsandt, um das Verschwinden von Ser Weymar Rois zu untersuchen, der von seiner Grenzpatrouille nicht zurückgekehrt war. Auch Benjen kehrte nicht zurück. Die Männer der Wache spekulierten über sein Schicksal; Es war eine der Gründe für das Great Ranging von Jeor Mormont.

Siehe auch Bearbeiten

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki