FANDOM


Der Belagerung von Casterlystein (im Original: Siege of Casterly Rock) ist eine Kampfhandlung zwischen den Häusern Lennister und Targaryen. Sie spielt sich während Daenerys Targaryens Invasion von Westeros ab.

Grauer Wurm greift, unter dem Befehl von Daenerys Targaryen Casterlystein an.

In der Serie

Vorgeschichte

Als Daenerys Targaryen in Westeros ankommt, muss sie sogleich den Kampf gegen Haus Lennister planen. Während die Armeen der Häuser Graufreud, Tyrell und Martell Königsmund belagern sollen, bekommen die Unbefleckten die Aufgabe Casterlystein einzunehmen, da dies der Hauptsitz des Hauses Lennister ist.[1]

Ablauf

Während die Hauptstreitmacht die Mauern von Casterlystein angreift, betritt Grauer Wurm mit einigen Männern die Abwasserkanäle und gelangt so unauffällig ins innere der Burg. Sie kämpfen sich bis zum Tor durch, öffnen dieses und lassen somit die restlichen Unbefleckten das Tor passieren. Die Burg fällt und alle Lennister Soldaten werden getötet. Somit fällt Casterlystein in die Hände des Hauses Targaryen.[2]

Folgen

Haus Lennister verliert seinen Hauptsitz. Allerdings stört dies Cersei und Jaime Lennister wenig, da die Nahrungsvorräte von Casterlystein vor dem Angriff geräumt wurden und sie die Burg aufgrund der erschöpften Goldmine mehr oder weniger aufgegeben haben. Ein Versuch einer Rückeroberung ist jedoch nicht ausgeschlossen.

Einzelnachweise


Daenerys Targaryens Invasion von Westeros
Verlauf Aufgabe von DrachensteinÜberfall auf die TargaryenflotteBelagerung von CasterlysteinEinnahme von RosengartenSchlacht auf dem Goldweg

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki