Fandom

Game of Thrones Wiki

Attentat auf Balon Graufreud

1.441Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Das Attentat auf Balon Graufreud (im Original: Assassination of Balon Greyjoy) war ein Ereignis in der Mittelphase des Krieges der Fünf Könige und beschreibt die Ermordung des Königs der Eiseninseln durch seinen eigenen Bruder, der ihn in Peik von einer Hängebrücke wirft.

VorgeschichteBearbeiten

Etliche Jahre vor Beginn der Handlungen in der Serie verbannte Balon Graufreud seinen jüngeren Bruder Euron Graufreud von den Eiseninseln. Dieser hatte der Familie Schande bereitet, indem er die Gemahlin seines Bruders Victarion Graufreud vergewaltigte. Während Balon das Oberhaupt der Familie und König der Eiseninseln wurde, machte sich Euron einen Namen als gefürchteter Piratenkapitän in ganz Westeros und Essos.

AblaufBearbeiten

Nachdem sich Balon mit Asha über die weitere Vorgehensweise bei der Invasion von Westeros gestritten hat will er über eine Hängebrücke, die auf Peik zwischen den verschiedenen Türmen gespannt sind, zum nächsten Turm gelangen. Es ist stürmisch und er hat schlechte Sicht. Plötzlich stellt sich ihm ein Mann in den Weg, den er nicht sofort erkennt, und er verlangt dass der Weg für den König der Eiseninseln frei gemacht werden soll. Daraufhin gibt sich sein Gegenüber zu erkennen. Es ist kein Geringerer als sein, vor Jahren verbannter und für verstorben gehaltener, Bruder Euron.Dieser gibt ihm zu verstehen, dass er alt und nicht mehr zum König der Eiseninseln fähig ist, und Euron sein Nachfolger sein und jetzt, da Tywin Lennister und Stannis Baratheon auch tot sind, auch den Eisernen Thron erobern will. Da erkennt Balon, dass Euron ihn töten will, er springt mit gezücktem Messer nach vorne und kann Euron im Gesicht verletzen. Doch der kampferprobte Euron hat sich beim Ausweichen seinen Bruder geschnappt und wirft ihn über die Brücke. Balon stürzt tief auf die steinige Küste in den Tod.[1]

Folgen Bearbeiten

Beim feierlichen Begräbnis von Balon, nach altem Brauch der Eisenmänner wird er dem Meer übergeben damit er neben Dem Ertrunkenen Gott sein zweites Leben antreten kann, verspricht Asha den Tod zu rächen. Sie ist sich sicher, dass sie die neue Königin der Eiseninseln werden wird und glaubt auch nicht an einen Unfall als Todesursache. Ihr Onkle Aeron Graufreud belehrt sie aber eines Besseren und sagt ihr ganz klar, dass die Entscheidung über die Nachfolge auf einem Königsthing fallen muss.[1]

Unterschiede zwischen Buch und SerieBearbeiten

In den Büchern der Saga "Das Lied von Eis und Feuer" gibt es einige Handlungsstränge, die sich doch gravierend von der Serienhandlung unterscheiden.

  • Balon stirbt in den Büchern noch vor Tywin und Stannis, direkt nach Renly Baratheon.
  • Sein Tod wird nicht explizit geschildert und es wird immer nur von einem Unfall, während ein heftiger Sturm über Peik wütete, gesprochen. Einzig Asha hegt Zweifel, aber die interessieren niemanden so recht.
  • Theon weiß zu diesem Zeitpunkt noch nicht, dass sein Vater gestorben ist, da er als Gefangener in Grauenstein sitzt. Aus diesem Grund wird sein Anspruch auch nicht berücksichtigt.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 1,0 1,1 "Zuhause"

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki