Fandom

Game of Thrones Wiki

Angriff auf Drachenstein

1.441Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Der Angriff auf Drachenstein (im Original: Assault on Dragonstone) war die letzte Auseinandersetzung in Roberts Rebellion, einem Bürgerkrieg, der die Sieben Königslande spaltete und zum Fall der Targaryen-Dynastie führte, sowie zum Aufstieg der Baratheon-Dynastie auf den Eisernen Thron.

In der SerieBearbeiten

VorgeschichteBearbeiten

Nach der Plünderung von Königsmund und dem Tod von König Aerys II. Targaryen, bestieg Robert Baratheon den Eisernen Thron, obwohl der Krieg noch nicht offiziell beendet war. Lord Maes Tyrell beugte das Knie und die Belagerung von Sturmkap wurde aufgehoben. Robert sendete seinen jüngeren Bruder Stannis Baratheon nach Drachenstein, eine Inselfestung, auf der sich - seit dem Sieg der Rebellen in der Schlacht am Trident - Königin Rhaella und Prinz Viserys befanden.

AblaufBearbeiten

Stannis führte die königliche Flotte an Bord seines Flaggschiffes Zorn, um Prinz Viserys und Prinzessin Daenerys, die gerade erst geboren war, gefangen zu nehmen. Doch bevor er ankam, brachte Ser Willem Darry, einer der letzten Targaryen-Royalisten und ehemaliger Waffenmeister des Roten Bergfrieds, die beiden Kinder über die Meerenge in Sicherheit.

FolgenBearbeiten

Wütend über die Flucht von Viserys und Daenerys, gab Robert Stannis die Schuld, nahm ihm Sturmkap und übergab die Burg an ihren jüngeren Bruder Renly Baratheon. Stannis erhielt stattdessen Drachenstein. Er fühlte sich gedemütigt, obwohl Drachenstein der traditionelle Sitz der Thronfolge der Sieben Königslande war.

In den BüchernBearbeiten

In der Saga "Das Lied von Eis und Feuer" fand der Angriff auf Drachenstein nach Roberts Rebellion um 284 n. A. E. statt.

VorgeschichteBearbeiten

Nachdem König Aerys II. Targaryen erfuhr, dass Kronprinz Rhaegar Targaryen von Lord Robert Baratheon in der Schlacht am Trident erschlagen wurde, schickte er Königin Rhaella Targaryen und Prinz Viserys Targaryen nach Drachenstein, der alten Inselfestung des Hauses Targaryen. Der Irre König hatte die Königin eine Nacht zuvor geschwängert, in Begeisterung darüber, dass er zuvor Lord Qarlton Chelsted verbrennen ließ. Der Teil der königliche Familie, der in Königsmund blieb, einschließlich Aerys und Rhaegars Kindern, wurden 283 AC bei der Plünderung von Königsmund getötet.

Robert Baratheon folgte Aerys auf dem Eisernen Thron der Sieben Königslande nach. König Robert beauftragte seinen mittleren Bruder Stannis Baratheon, der Sturmkap erfolgreich während der Rebellion gehalten hatte, mit dem Aufbau einer Flotte für das Haus Baratheon von Königsmund.

Aerys Witwe Rhaella starb neun Monate später bei der Geburt von Daenerys Targaryen auf Drachenstein, der letzten Hochburg der Targaryens. Ein wilder Sturm tobte in dieser Nacht und zerstört die vor Anker liegende Targaryen-Flotte.

AblaufBearbeiten

An Deck seiner Kriegsgaleere Zorn segelte Stannis mit der neuen königlichen Flotte, um Drachenstein zu erobern. Die Garnison von Drachenstein war bereit, Viserys und die neugeborene Daenerys an die Baratheons zu verkaufen. Kurz bevor Stannis in See stach schmuggelten Ser Willem Darry und vier weitere Royalisten im Schutz der Nacht Viserys, Daenerys und eine Amme von der Insel. Sie segelten zur Küste von BraavosEuF.jpg jenseits der Meerenge.

Stannis' Angriff auf Drachenstein war erfolgreich und er nahm die Inselfestung im Namen von König Robert Baratheon ein.

FolgenBearbeiten

Mit der Eroberung von Drachenstein verloren die Targaryens ihren letzten Stützpunkt in den Sieben Königslanden. Viserys und Daenerys Targaryen lebten mit Ser Willem Darry im Exil im Haus mit der roten Tür in Braavos.

König Robert übergab Drachenstein an Stannis, wodurch er zum Lord von Drachenstein aufstieg. Die Inselfestung war traditionell der Sitz des Kronprinzen, der Prinz von Drachenstein, so wurde Stannis von Robert geehrt, durch den Sitz des Erben des Eisernen Throns. Allerdings war Robert auch wütend darüber, dass die Targaryen-Kinder entkommen konnten, ehe Stannis Drachenstein erreichte und gewährte Sturmkap, angestammter Sitz des Hauses Baratheon, ihrem jüngerem Bruder Renly Baratheon, was Stannis als absichtliche Demütigung betrachtete.

Siehe auch Bearbeiten

NavigationBearbeiten

Roberts Rebellion
Prolog Turnier von HarrenhalEntführung von Lyanna StarkHinrichtung von Rickard und Brandon Stark
Schlachten Schlacht von SommerhallSchlacht von AschfurtSchlacht der GlockenSchlacht am TridentPlünderung von KönigsmundBelagerung von Sturmkap
Epilog Kampf am Turm der FreudeAngriff auf Drachenstein

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki