Wikia

Game of Thrones Wiki

Alton Lennister

Diskussion0
821Seiten in
diesem Wiki

Weitergeleitet von Alton Lannister

Alton Lennister
ProfilAltonLennister1
Staffel:
2
Erster Auftritt:
Letzter Auftritt:
Erschienen in:
3 Episoden (siehe unten)
Titel:
Ser
Status:
Verstorben
Todesursache:
Erschlagen von Jaime Lennister
Fraktion:
Haus Lennister (Nebenzweig)
Familie:
Cynda Lennister - Mutter
Jaime Lennister - Entfernter Vetter
Tyrion Lennister - Entfernter Vetter
Cersei Lennister - Entfernte Cousine
Dargestellt von:

Ser Alton Lennister war ein wiederkehrender Charakter in der zweiten Staffel von Game of Thrones. Er wurde von Karl Davies verkörpert und erschien das erste Mal in der ersten Episode "Der Norden vergisst nicht". Alton war ein junger Ritter, der einer Nebenlinie des Hauses Lennister entstammte und mit seinem Vetter, Ser Jaime Lennister, von Nordmännern gefangengehalten wurde. Er überbrachte das Friedensangebot von Robb Stark nach Königsmund und starb später durch Jaimes Hand.

In der SerieBearbeiten

Früheres LebenBearbeiten

Ser Alton war ein Vetter von Cersei Lennister, Jaime Lennister und Tyrion Lennister. Seine Beziehung zur Hauptlinie der Familie ist unklar. Er kämpfte für das Haus Lennister in der Schlacht im Wisperwald, wo er von den siegreichen Truppen des Hauses Stark gefangen genommen wurde.

Staffel 2Bearbeiten

Als die Nachricht über die Illegitimität von König Joffrey Baratheon das Lager von Robb Stark erreichte, berief er Alton zu sich, um ihm die Friedenbedingungen für den Eisernen Thron zu diktieren, welche er der Königin-Regentin in Königsmund überbringen sollte. Alton merkte an, dass die Forderung nach der Herausgabe seiner Schwestern, sowie die Überreste seines Vaters und dessen Gefolgsleuten ein ehrenhafter Wunsch sei, doch brachte er seine Bedenken zum Ausdruck, als Robb zudem die Unabhängigkeit des Nordens und der Flusslande forderte. Er versuchte Robb zu korrigieren, der daran zweifelte, dass Joffrey ein wahrer Baratheon sei.

Ser Alton überbrachte die Bedingungen für einen Frieden, die von Cersei vor den Augen des kleinen Rates zerrissen wurden. Mit dieser Antwort des Eisernen Throns schickte sie Alton zurück zu Robb Stark. Zuletzt wies sie Alton an, dass er Jaime mitteilen sollte, dass er nicht vergessen wird. Tyrion wünschte ihm eine sichere Reise.

Alton begab sich zu Robbs Lager in den Westlanden und informierte ihn über Cersei Entscheidung. Aufgrund der gestiegenen Zahl an Gefangenen mangelte es an Unterkünften und Alton konnte keine eigene Zelle erhalten. Deshalb wurde er beim Königsmörder untergebracht, bis zur Errichtung neuer Zellen. Alton erzählte Jaime, dass seine Mutter Cynda Lennister sei, die Jaime nicht kannte und deshalb fragte, ob sie die fette Lennister sei, von der es nur eine gäbe.

Alton erwähnte Jaime gegenüber, dass er sein Knappe war, bei der Hochzeit von Willem Frey. Er sagte, dass die Verbindung seiner Familie zu den Lennisters so entfernt sei, dass sie an einem Tisch weit entfernt saßen, von dem sie kaum die Braut sehen konnten. Aus diesem Grund war sein Vater wütend, als sich Alton freiwillig dazu bereit erklärte, Jaimes Knappen zu ersetzen, um nicht ihre Familie vor der großen Familie in Verlegenheit zu bringen. Zu Anfang wusste Jaime nicht wovon er sprach, ehe er sich an den Knappen Brian erinnerte, der so krank war, dass er von seinem eigenen Pferd fiel. Auch war Jaime klar gewesen, dass Alton ein viel besserer Knappe gewesen war, als er selbst.

Alton fragte Jaime, ob er glaube, jemals freizukommen, doch dieser antwortete, dass er bereits einen Plan habe, bei dem Alton ihm unbedingt helfen wollte und deshalb näher an Jaime heranrückte um zu erfahren, was zu tun wäre. Jaime flüsterte ihm zu, dass er nur eins tun könne und zwar sterben, bevor ihm Jaime einen Kopfstoß versetzte und dann mehrmals mit seinen Ketten auf ihn einschlug. Jaime rief die Wache und Torrhen Karstark betrat Zelle, um die Krämpfe, die Alton scheinbar hatte zu überprüfen. Diese Gelegenheit nutzte Jaime, um ihn von hinten zu überwältigen und mit seinen Ketten zu erwürgen. Danach nahm er die Schlüssel von Torrhens Gürtel, löste seine Fesseln und entkam seinem Gefängnis.

AuftritteBearbeiten

Staffel 2 - Erschienen in:
Der Norden vergisst nicht Die Länder der Nacht Was tot ist, kann niemals sterben Der Garten der Knochen Der Geist von Harrenhal
Alte und neue Götter Ein Mann ohne Ehre Der Prinz von Winterfell Schwarzwasser Valar morghulis

Unterschiede zum BuchBearbeiten

In der Romanreihe gibt es keinen Charakter mit dem Namen Alton Lennister. Alton basiert auf der Romanfigur Cleos Frey, der ein Gefangener des Hauses Stark war, mit verwandtschaftlichen Bindungen zum Hause Lennister. Cleos ist der Sohn von Ser Emmon Frey, Walder Freys zweiten Sohn und Genna Lennister, der einzigen Schwester von Tywin Lennister. Sein Name scheint für die Serie geändert worden zu sein, um Verwirrungen zu vermeiden, dass er auf Seiten der Lennisters steht, obwohl die Freys offiziell mit den Starks verbündet sind.

Während Alton die gleiche Rolle wie Cleos Frey in den Büchern übernimmt, wird später klargestellt, dass er nicht der Sohn von Genna Lennister ist, als er selbst erwähnte, dass seine Mutter Cynda Lennister sei, an die sich Jaime nicht erinnern konnte. Deshalb steht Alton Lennister in keiner besonderen Verhältnis zur Hauptlinie, im Gegensatz zu Cleos Frey, dem Neffen von Tywin Lennister und Jaimes Vetter ersten Grades der Romanreihe.

In den BüchernBearbeiten

In der Saga "Das Lied von Eis und Feuer" war Ser Cleos Frey ein Ritter des Hauses Frey. Er ist der älteste Sohn von Emmon Frey und Genna Lennister und ist mit Jeyne Darry verheiratet, mit er zwei junge Söhne hat, Tywin und Willem. Sein persönliches Wappen zeigt die Zwillingstürme des Hauses Frey und den goldenen Löwen des Hauses Lennister, geviertelt.

ErscheinungBearbeiten

Cleos hat ein schmales Gesicht mit einem schwachen Kinn und strähnige, braune Haare. Er ist feige und nicht sehr intelligent.

A Game of ThronesBearbeiten

Aufgrund der Verbindung zum Hause Lennister, kämpfte Cleos für die Lennisters und wird zusammen mit Jaime Lennister in der Schlacht im Wisperwald gefangen genommen.

A Clash of KingsBearbeiten

König Robb Stark schickt Cleos mit einem Friedenangebot nach Königsmund. Trotz der Friedensfahne, werden er und sein Gefolge zwei Mal von Broken Men angegriffen, wodurch er drei Tote und sechs Verletzte zu beklagen hatte. Er kehrt zu Robb zurück und überbrachte das Gegenangebot von Tyrion Lennister. Da einige seines Gefolges versuchten, Jaime trotz des Friedenbanners zu befreien, wurde Cleos erneut inhaftiert.

A Storm of SwordsBearbeiten

Catelyn Stark befreite Cleos, um Jaime gemeinsam mit Brienne von Tarth zu begleiten.

Cleos ist dabei, als sie von Ser Robin Ryger über den Fluss verfolgt werden und beschwert sich, als Brienne darauf besteht, nicht am Gasthaus zum Knienden Mann halt zu machen. Auf der Straße zwischen Jungfernteich und Dämmertal, wird das Trio von gesetzlosen Bogenschützen überfallen. Cleos wird von einem Pfeil getroffen, wodurch sein Pferd scheut und ihn über den Boden zu Tode schleift. Sein Verlust wird nicht besonders betrauert, weder durch Jaime, noch durch seine eigenen Eltern. Jaime benutzte Cleos Schwert, um gegen Brienne zu kämpfen, bevor beide durch die Brave Companions aufgegriffen werden.

GalerieBearbeiten

Hauptartikel: Alton Lennister/Galerie

Siehe auch Bearbeiten

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki