FANDOM


A Feast for Crows (zu Deutsch: Ein Fest für Krähen) ist der vierte Band der epischen Fantasysaga Das Lied von Eis und Feuer des amerikanischen Autors George R. R. Martin und die Fortsetzung des Romans A Storm of Swords. Er erschien am 17. Oktober 2005 im Vereinigten Königreich; die US-amerikanische Erstausgabe erschien am 8. November 2005.

Der Roman wurde im Jahre 2006 für den Locus Award und den Hugo Award in der Kategorie "Bester Roman" nominiert, wo er gegen Spin von Robert Charles Wilson verlor.

Der Verlag Blanvalet teilt für den deutschsprachigen Raum den vierten Originalband A Feast for Crows in zwei Taschenbuchausgaben auf:

VerfilmungBearbeiten

Basierend auf A Song of Ice and Fire verfilmte der US-Kabelsender HBO die Saga unter dem Titel Game of Thrones, die seit dem 17. April 2011 ausgestrahlt wird. Die Serie orientiert sich dabei an der Buchvorlage und enthält in der vierten, fünften und sechsten Staffel Handlungselemente von A Feast for Crows.

Deutsche VeröffentlichungenBearbeiten

Zeit der KrähenBearbeiten

Der Krieg der Fünf Könige ist vorbei.

Dieser Krieg hat nicht nur den Starks, den Baratheons, den Lennisters und den Graufreuds, sondern auch den anderen großen und kleinen Häusern einen entsetzlichen Blutzoll abverlangt. Weite Teile von Westeros sind verwüstet, die Ernten vernichtet. Und der Winter naht unbarmherzig. Der Kindkönig Tommen Baratheon auf dem Eisernen Thron ist viel zu jung, um wirklich zu regieren, und seine Mutter, die Regentin Cersei Lennister, ist nach dem Tod ihres Vaters Lord Tywin vor allem damit beschäftigt, ihre Macht zu erhalten und sich gegen zahlreiche Rivalen zu verteidigen. In Dorne verlangen die Sandschlangen, die Töchter von Prinz Oberyn Martell, lautstark Rache für den erschlagenen Prinzen. Und Prinzessin Arianne, Fürst Dorans Tochter, verfolgt eigene gefährliche Pläne. Auf den Eiseninseln brechen nach dem Tod von König Balon Graufreud Nachfolgestreitigkeiten aus, während Brienne, die Jungfrau von Tarth, eine Mission verfolgt, die von Beginn an zum Scheitern verurteilt zu sein scheint. Die Zeit der Krähen bricht an - und ohne eine starke Hand droht dem Reich der Untergang...

Die dunkle KöniginBearbeiten

Unheilvolle Ruhe herrscht in den Sieben Königslanden.

Die Lage in Westeros stabilisiert sich, ein endgültiger Sieg der herrschenden Lennisters ist in greifbare Nähe gerückt. Allmählich kehren Gesetz und Ordnung in weite Teile des vom Krieg verwüsteten Landes zurück. Doch die Königin Regentin Cersei findet keine Ruhe. Nach dem tragischen verlust ihres erstgeborenen Sohnes und der Hochzeit ihres zweitgeborenen, des Kindkönigs Tommen, mit der ungeliebten Margaery Tyrell drehen sich ihre Gedanken nur noch um die Frage, wie sie der künftigen Königin eine Falle stellen kann, um deren Regentschaft zu verhindern.Während sie bei Hof ihre Intrigen spinnt, beginnt es im Süden erneut zu brodeln, und die Eisenmänner holen zu einem vernichtenden Schlag gegen das Reich aus. Cersei verliert zunehmend die Fähigkeit, zwischen Freund und Feind zu unterscheiden: So verleiht sie den Predigern des wieder erwachten Glaubens große Macht und übersieht dabei, wie leicht die gesponnenen Ränke sich gegen sie selbst richten könnten ...

KrähenfestBearbeiten

Vom Verlag Ulisses Medien und Spiel Distribution und der Fanpro Fuchs & Fuchs GbR wurde mit Krähenfest (ISBN 3-89064-534-8) im Jahr 2006 eine Version des Buches verlegt, die dem Original entspricht.

Die Sieben Königslande liegen danieder. Der Krieg um die Vorherrschaft in Westeros hat ganze Landstriche verwüstet und einen hohen Blutzoll von den großen und kleinen Häusern gefordert.

Der achtjährige Tommen, Kindkönig auf dem Eisernen Thron, ist unfähig zu regieren, während seine Mutter Cersei, die den Verlust ihres Vaters und ihres Erstgeborenen nicht verwinden kann, argwöhnisch darauf bedacht ist, ihre Macht gegen wirkliche und eingebildete Rivalen abzusichern.

In vielen Teilen von Westeros gärt und brodelt es. Hier und dort flammen erneut Kämpfe auf. Alte Gegner formieren sich, neue treten auf den Plan. Jeder versucht, die besten Brocken des zerrissenen Reiches zu erhaschen.

Hoch hinaus Bearbeiten

Margaery Tyrells Hochzeit mit König Jeoffrey kam durch dessen Ermordung nicht zu Stande. Daher wird rasch ihre Vermählung mit seinem jüngerem Bruder Tommen arrangiert. Margaery weiß, dass sie in der Königinmutter, Cersei Lennister, eine erbitterte Konkurrentin um den Einfluss bei Hofe hat. Aber sie ahnt nicht, dass Cersei alles tun wird, um Margaery zu vernichten. Denn einst wurde der Königinmutter prophezeit, dass eine jüngere und schönere Königin ihr Untergang sein werde. Doch Margaery Tyrell und ihre Familie sind selbst Meister der Intrige …

ErzählperspektivenBearbeiten

Die einzelnen Kapitel werden jeweils aus der Perspektive eines von zwölf Hauptcharakteren erzählt. Im Gegensatz zu den anderen Bänden, tragen diese Kapitel erstmalig Namen:

  • Prolog: Pat - ein Novize der Maester in Altsass.
  • Aeron Graufreud - Feuchthaar genannt, Priester des Ertrunkenen Gottes und jüngerer Bruder von Balon Graufreud
  • Areo Hotah - der Hauptman der Wache von Fürst Doran Martell
  • Cersei Lennister - die Königinregentin, Tochter von Tywin Lennister und Schwester von Jaime und Tyrion
  • Brienne von Tarth - die Jungfrau von Tarth genannt, Tochter von Lord Selwyn Tarth, dem Abendstern.
  • Samwell Tarly - ängstlicher Sohn von Lord Randyll Tarly und durch Mitgliedschaft in der Nachtwache enterbt.
  • Arya Stark - jüngste Tochter von Eddard und Catelyn Stark; wird offiziel vermisst und für tot gehalten, später in "Katz aus den Kanälen" benannt
  • Jaime Lennister - auch der Königsmörder genannt, Lord Kommandant der Königsgarde, Sohn von Tywin Lennister und Bruder von Tyrion und Königin Cersei.
  • Sansa Stark - hält sich im Grünen Tal versteckt und gibt vor Petyr Baelishs Bastardtochter "Alayne Stein" zu sein.
  • Asha Graufreud - Tochter von König Balon Graufreud
  • Arys Eichenherz - ein Ritter der Königsgarde, begleitet Myrcella Baratheon nach Dorne
  • Victarion Graufreud - jüngerer Bruder von Balon Graufreud
  • Arianne Martell - Tochter und Erbin von Fürst Doran Martell

NominierungenBearbeiten

  • Hugo Award – Bester Roman (nominiert) – (2006)
  • Locus Award for Fantasy – Bester Roman (nominiert) – (2006)
  • British Fantasy Award – Bester Roman (nominiert) – (2006)
  • Quill Award – Bester Roman (Science Fiction & Fantasy) (nominiert) – (2006)

Siehe auchBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki