FANDOM


Der Überfall auf die Targaryenflotte (im Original: Assault on the Targaryen Fleet) ist ein Ereignis während Daenerys Targaryens Invasion von Westeros. In der Seeschlacht überfällt die Eiserne Flotte unter Euron Graufreud, dem König der Eiseninseln, die Flotte des Hauses Targaryen unter dem Kommando von Asha Graufreud, die ein Bündnis mit Daenerys Targaryen eingegangen ist.

In der Serie

Vorgeschichte

Cersei Lennister benötigt Verbündete für den bevorstehenden Krieg und lädt daher Euron Graufreud nach Königsmund ein. Euron bietet ihr ein Bündnis durch eine Heirat an. Cersei lehnt dieses Angebot jedoch ab, weil er nicht vertrauenswürdig genug ist. Euron möchte Cerseis Herz mit einem Geschenk gewinnen und kündigt an, dass er nicht eher nach Königsmund zurückkommen wird, bis er dieses Geschenk hat.[1]

Auf Drachenstein besprechen Daenerys Targaryen, Tyrion Lennister, Asha Graufreud, Ellaria Sand und Olenna Tyrell ihren Plan zur Einnahme des Eisernen Throns. Tyrion möchte Königsmund nur mit Soldaten aus Westeros angreifen. Asha und Theon sollen Ellaria mit der Targaryenflotte nach Dorne eskortieren. Von da aus marschieren sie mit der Tyrellarmee Richtung Königsmund. Die Unbefleckten werden Casterlystein angreifen und einnehmen. Alle sind mit dem Plan einverstanden. Asha, Theon, Ellaria, Nymeria, Tyene und Obara brechen daraufhin nach Dorne auf.[2]

Ablauf

Auf dem Weg nach Dorne unterhalten sich Asha und Ellaria. Asha erklärt ihr, dass Theon ihr Beschützer und Berater sein wird, wenn sie später Königin der Eiseninseln ist. Als Ellaria und Asha sich näher kommen, werden sie von einem lauten Krachen unterbrochen. Asha begibt sich mit Theon an Deck, während Ellaria zum Schutz unten bleibt. Ein großes Schiff nähert sich. Bei dem Schiff handelt es sich um die Stille, dessen Kapitän Euron Graufreud ist. Die Stille bohrt sich mit ihrem Rammsporn in das Schiff der Graufreud-Geschwister. Euron steht auf einer großen Planke, die auf das andere Schiff fällt und dabei eine Person tötet. Es kommt zu einer großen Schlacht zwischen Eurons und der Targaryen Flotte. Asha fordert Tyene Sand auf, ihre Mutter unter Deck zu beschützen. Nymeria Sand attackiert Euron, allerdings kann er sie zurückschlagen. Kurz darauf wird er von Obara angegriffen. Im Zweikampf schafft er es, sie zu besiegen und mit ihrem eigenen Speer zu töten. Nymeria attackiert Euron erneut, allerdings wird sie von ihm mit ihrer Peitsche erdrosselt. Währenddessen verteidigt Tyene Sand ihre Mutter vor drei Graufreud-Männern. Asha muss erschreckend feststellen, dass fast ihre gesamte Flotte vernichtet wurde. Wutentbrannt stürzt sie sich auf Euron und es kommt zum Kampf, den letztendlich Euron gewinnen kann. Er macht Theon auf sich aufmerksam, während er Asha seine Axt an die Kehle hält. Aufgrund der Gewalt und Brutalität in seiner Umgebung, wird Theon an seine Zeit als Stinker erinnert, in der er brutal von Ramsay Bolton gefoltert wurde, und verfällt in einen Panikzustand. Er lässt sein Schwert fallen und springt vom Schiff, worüber Euron lautstark lachen muss. Tyene Sand kommt nicht länger gegen die Soldaten an und wird, zusammen mit ihrer Mutter, von Euron gefangen genommen. Als Theon wieder auftaucht, sieht er die zerstörte Flotte, sowie die zur Schau gestellten Leichen von Nymeria und Obara.[2]

Folgen

Euron nimmt Asha, Ellaria und Tyene gefangen. Tyene und Ellaria bringt er nach Königsmund um sie Cersei zum Geschenk zu machen. Durch die Zerstörung der Targaryen Flotte ist Daenerys' militärische Kraft deutlich geschwächt. Aufgrund der Gefangennahme von Ellaria Sand ist die Unterstützung der dornischen Truppen ungewiss.

Galerie=

Einzelnachweise


Daenerys Targaryens Invasion von Westeros
Verlauf Aufgabe von DrachensteinÜberfall auf die TargaryenflotteBelagerung von CasterlysteinEinnahme von RosengartenSchlacht auf dem Goldweg

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki